Kaufberatung: iMac oder MacPro?

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von d-dude, 11.12.2006.

  1. d-dude

    d-dude Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.12.2006
    Hallo MacUser Community,

    ich habe Probleme mit der Entscheidungsfindung beim Kauf eines neuen Mac. Bislang arbeite ich mit einem Power PC G4, 400 MHz im Print Bereich (die üblichen Programme) - doch es geht noch, aber man braucht sehr sehr viel Geduld ...

    Das würde ich gerne ändern (obwohl mich das Gerät bislang treu begleitet hat). In diversen Fachzeitschriften steht, das im Profi Bereich der Mac Pro in Frage kommt. Bei einem Beratungsgespräch beim örtlichen Apple Händler wurde mir jedoch der iMac 20" mit entsprechend RAM und 500 HD empfohlen. Die Meinung war, das der iMac für Indesign und Photoshop ausreicht (auch unter - bislang Rosetta) und der Mac Pro eher für Video und 3D Sinn macht. Dazu kam die Überlegung, dass meine 19" Röhre auch nicht mehr zeitgemäss ist und der iMac ja den Monitor beinhaltet.

    Ich hätte ich gern noch ein paar Meinungen aus der Praxis:

    Hat jemand Erfahrungen mit dem iMac im Print Alltag?
    Ist der Unterschied zum Mac Pro bei CS wirklich nicht fühlbar?
    Was wären nach Eurer Erfahrungspraxis eine gute Konfigurationen für einen aktuellen Mac für "normale" Print Jobs?

    PS: Wäre wahrscheinlich alles schneller als der Ist-Zustand...

    Vielen Dank

    d-dude
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.12.2006
  2. dasich

    dasich MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.921
    Zustimmungen:
    89
    MacUser seit:
    22.08.2004
    Ich bin zwar kein Profi, aber ich schneide hobbymäßig Filmchen, arbeite gerne mit InDesign, Photoshop, iMovie, Live Type und habe neuerdings auch eine DemoVersion von Aperture hier am Start. Meine Kiste macht das recht gut, kann keine Schwierigkeiten erkennen und auch keine Hänger oder so. Die Programme, die ich nutze sind:
    Final Cut Pro (UB) ---> läuft super
    Adobe CS2 (Rosette :D ) ---> läuft so lala
    Aperture (UB) --->läuft super
    iMovie (UB) ---> läuft super
    Live Type (UB) ---> läuft super
    Word (Rosette :D ) läuft super

    Alles andere läuft auch super, einzig, dass meine Displayaufhängung zu locker eingestellt ist und die Maus nicht in Ordnung zu sein scheint, ist der Mac sehr gut.

    Ich habe ihm den größeren Prozessor und die größere Grafikkarte spendiert und das Dispaly ist seeeehr fein und vor allem seeeeeeeeeehr hell.


    In verschiedenen Internetpräsenzen konnte ich erlesen, dass der iMac Core2Duo mit 2,33 Ghz den kleinsten Mac Pro in etlichen Dingen leicht, aber doch spürbar schlägt, als kauf Dir einen iMac, aber nicht online, schau ihn dir vor Ort an und guck vor allem nach Fehlern, ist er fehlerfrei, ist er eine sehr schnelle und feine Maschine.


    Gruß und viel Spaß beim Entscheiden

    Frank T.

    Edit: HAst Du zu viel Kohle und kannst ihn Dir leisten, kaufe natürlich einen Mac Pro. :D
     
  3. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.964
    Zustimmungen:
    1.392
    MacUser seit:
    10.02.2004
    Ich nutze jetzt den G4 als Backup- und Ersatz-Rechner.

    Den iMac G5 20" kann ich empfehlen, der Intel wird nicht
    viel schlechter sein (Rosetta..).

    Für Bildbearbeitung kannst du die Röhre zusätzlich verwenden
    (adapter), Dual-Monitorbetrieb ist schon klasse.
    Der Backup-Rechner braucht ja meist keinen Monitor. Ich
    stecke da einfach um, geht problemlos.
     
  4. d-dude

    d-dude Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.12.2006
    Hallo dasich,

    danke für Deine schnelle Antwort. Hört sich ja gut an! Leisten könnte ich mir den Mac Pro momentan schon, aber ich frage mich halt, ob er für Grafik-Design nicht zu "überdimensioniert" ist. Die Differenz kann man natürlich auch mit der Partnerin verbraten, ich sitze schon berufsbedingt sehr lange vor dem Computer...

    Grüße
    d-dude
     
  5. dasich

    dasich MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.921
    Zustimmungen:
    89
    MacUser seit:
    22.08.2004
    Dann würde ich sagen, steht einem iMac doch wirklich nichts mehr im Wege.... :)

    Frank T.
     
  6. d-dude

    d-dude Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.12.2006
    Hallo MacEnroe,

    danke für die Antwort, ich werde den G4 auf jeden Fall auch zur Datensicherung behalten.

    PS: Freehand ist schon das sauberste Program zum Zeichnen :)
     
  7. Psybenzon

    Psybenzon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.06.2005
    Ich würde iMac 24" sagen. Der wird ein paar Järchen für deine Zwecke reichen... und man hat sehr viel Platz auf dem Monitor! :D
    Für den MacPro würde ich mich nur entscheiden, wenn man zwingend Aufrüstbedarf hat.
     
  8. d-dude

    d-dude Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.12.2006
    Thanks Psybenzon,

    ich sehe schon die Konfiguration wird komplizierter... der 24" bitet viel Platz für einen klassischen Lavouter, allerdings wird der Preisunterschied zum Pac Pro geringer. Ich muß wohl noch ein - zwei Nächte darüber schlafen...

    D-Dude
     
  9. dasich

    dasich MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.921
    Zustimmungen:
    89
    MacUser seit:
    22.08.2004
    Würde mich freuen, wenn Du, so Du eine Entscheidung getroffen hast, die hier mitteilst. Interessiert mich immer sehr. :)

    Frank T.
     
  10. d-dude

    d-dude Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.12.2006
    Hi dasich,

    mach ich. Ich bin erst seit einem Jahr eine "One-Man-Band", es fehlen da natürlich auch noch die wirtschaftlichen Erfahrunswerte.

    Liebe Grüße
    d-dude
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen