Kaufberatung: G3 b&w welchen nehmen?

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von riffi07, 04.10.2005.

  1. riffi07

    riffi07 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.02.2005
    Hi,

    ich habe vor, mir gebraucht einen Powermac G3 b&w zu kaufen. Ich möchte ihn als File und Webserver sowie zur Not als Backup für mein iBook nutzen, falls es mal zur Rapatur muss. :(

    Kann ich da jeden beliebigen G3 b&w nehmen, oder gibt es da noch Unterschiede bzw. Modelle, die man auf keinen Fall nehmen sollte?
    Wollte dort auch eine HDD mit 80GB einsetzen.

    Noch einen 2. Frage: Ich habe noch einee ATA100-Kontroller-Karte PCI von Promise. Wird diese Karte in einem G3 b&w und Tiger ohne weiteres funktionieren? Hat da schon jemand Erfahrungen gesammelt?

    Grüße
    Riffi07
     
  2. Leachim

    Leachim Gast

    Ob deine ATA-Karte funktioniert weiß ich jetzt nicht. Wenn ja, kannst du jeden beliebigen G3 kaufen. Sonst Finger weg von den Rev. A Geräten. Da ist eben der Festplattenkontroller buggy.

    michael
     
  3. riffi07

    riffi07 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.02.2005
    Danke für die Antwort.

    Erkennt man die Rev A Geräte auch an der MHz Zahl? Bis wieviel MHz ist es Rev. A?
     
  4. Z-Kin

    Z-Kin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.768
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    13.01.2003
    Du solltest auf jeden Fall darauf achten, einen b/w der Revision B zu bekommen. Daran zu erkennen, dass die Halterung für die Festplatte für eine zweite Platte eingerichtet ist und das Datenkabel einen zweiten Anschluss hat. Möglichst einen mit mindestens 400 oder 450 Mhz. nehmen. Eine 80 GB Platte ist für einen b/w der rev. B kein Problem.

    Zu der ATA 100 Karte ich leider keine definitive Aussage machen.
     
  5. Leachim

    Leachim Gast

    auf http://www.apple-history.com/ findet sich dazu folgendes:

    Date: Friday, March 24, 2000 5:55 AM
    From: Gerhard
    Subject: G3 Blue & White

    I was wondering if you could add the fact that there was a
    silent release to the G3 line, mid 1999.
    The ATA chip was changed so it better supported slave
    drives etc. you can recognize the rev. B by the hard disk
    mount space. The first G3 B&W's had space to mount a single
    hard disk to the casing, whilst the second revision had a
    complete rack laying under the power suply wich could easily
    be taken out and has space to mount 3 or four hard disks.



    Date: July 25, 2005 1:07:56 PM PDT
    From: Jeff Orsburn
    Subject: Yosemite (B+W G3 rev 2 motherboard)

    The silent revision that was noted in the previous comment is very true and the rev. 2 motherboard can be most easily identified by a "402" on the chip closest to the IDE socket on the motherboard.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  6. Difool

    Difool Frontend Admin

    Beiträge:
    8.154
    Medien:
    29
    Zustimmungen:
    859
    MacUser seit:
    18.03.2004
    *Quelle

    Gruß Difool
     
  7. riffi07

    riffi07 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.02.2005
    Super. Vielen Dank für die Infos. Dann mache ich mich mal auf die Suche.... :)
     
  8. weebee

    weebee MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    39
    MacUser seit:
    09.02.2004
    Der Controller wird wohl nicht laufen, da er sicherlich nicht für Mac OS bootfähig ist. Wenn Du vielleicht sowieso 'nen neuen Controller kaufen willst, kannste auch die Rev. A des BW nehmen, da dir der IDE-Bug dann ja egal sein kann. Controller gibts von Acard oder Sonnet. Da kann man jeweils 4 Platten dranhängen, die auch mechanisch in den Mac reinpassen = 1,4 GByte. Wow.
     
  9. Andreas.Kromke

    Andreas.Kromke Banned

    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.07.2005
    - Die Dinger heißen Rev 1, nicht A. Keine Ahnung, warum das so ist, aber in Apples Forum wird bei beigen G3s zwischen den Revisionen A, B und C unterschieden, bei den blauweißen zwischen Rev 1 und 2. Dummerweise gibt es aber auch noch Zwischenrevisionen (very silent upgrade).
    - Rev 1 wurde meines Wissens von 300 MHz bis 350 MHz geliefert, höhere Takte sollten theoretisch nur für Rev 2 existieren. Falls niemand die CPU ausgetauscht hat.
    - Das mit "master/slave" ist vermutlich Quatsch, das trifft nur für den beigen G3 zu. Tatsächlich erzeugt im b/w der alte IDE-Chip mit Aufdruck "401" Datenfehler bei den meisten größeren Platten, der neue mit "402" ist korrigiert.
    - Es gibt mindestens zwei unterschiedliche Grafikkarten (obwohl beide "ATI Rage 128" heißen), die höher getaktete, schnellere Version, die später eingebaut wurde, hat einen Kühlkörper auf dem Chip.
    - Die "U brackets" zum Stapeln der Platten können in Ausnahmefällen auch in einem Rev-1-Exemplar sein.
    - In den Rev-1 kann man bis zu drei Platten einbauen, auch ohne "U brackets".
    - Wenn man einen PCI-IDE-Controller hat und den auch verwendet, darf der DMA33-Controller so "buggy" sein, wie er will.
    - Bei Platten mit mehr als 128 GiByte bzwl 128 GByte sollte man eh einen PCI-IDE-Controller kaufen. Dann ist es fast egal, ob der Rechner Rev1 oder 2 ist.
    - Dein Promise-Ding wird nur im Mac laufen, wenn es explizit für Mac ist.

    Fazit: Ich würde mir garantieren lassen, daß der Rechner unter Tiger läuft, und ruhig eine Rev-1 nehmen (ggf. mit Preisabschlag, da Du die PCI-IDE-Karte brauchst). Natürlich ist ein Rat wie "Nimm lieber 450 MHz als 300" richtig, aber banal, denn so ein Ding dürfte auch teurer sein.

    Anlaufpunkt für Fragen zum blauweißen G3 ist "www.xlr8yourmac.com". Hier sind die Revisionen beschrieben, der Einbau von Platten, je nach Revision, IDE-Controller-Tests, Grafikkartentests usw..
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.10.2005
  10. riffi07

    riffi07 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.02.2005
    Vielen Dank Andreas.
    Also ist es ja fast egal, welchen G3 b&w ich mir hole. Nehme ich einen von Rev 1 benötige ich einen extra Controller für ca. 80 Euro, nehme ich den teureren G3 b&w Rev 2 ab ca. 400 MHz, benötige ich keinen extra Controller mehr, habe aber ungefähr die gleiche Summe mehr bezahlt als für den Rev. 1. :(

    Ich lasse mir das nochmal in Ruhe durch den Kopf gehen......
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Kaufberatung G3 b&w
  1. Aehne
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    206
  2. Galotar
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.887
  3. CrazyRobin
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    1.295

Diese Seite empfehlen