Kann in mysql keine Datenbank erhalten.

Dieses Thema im Forum "Mac OS X - Unix & Terminal" wurde erstellt von mactrisha, 28.11.2003.

  1. mactrisha

    mactrisha Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    674
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    27.11.2003
    Hallo,

    kennt jemand eine Lösung dafür: Ich habe mir mysql ordnungsgemäß installiert (auf Mac OS X 10.2), mysql läuft und ich habe auch Zugriff auf die Datenbank, die "test" heißt, kann darin fast alles machen aber immer wenn ich mit CREATE DATABASE namemeinereigenendatenbank eingeben, dann erhalte ich "Access denied ..." "Permission denied ..." oder ähnliche Grässlichkeiten. Auch kann ich kein root password festlegen, um mich, wie es in der Beschreibung für mysql steht als root user mit password einzuloggen. Bei diesem Versuch erhalte ich auch immer "Neither host 'meingerätename.local.' and 'localhost' could not be looked up with ./bin/resolveip Please configure the 'hostname' command to return a correct hostname. If you want to solve this at a later stage, restart this script with the --force option." Und dann noch eine Frage: Ist zwischen dem root-benutzer, den man in Mac OS X aktivieren muss und "als root mit passwort in mysql einloggen" ein Unterschied? Wenn in den mysql-Dokumentationen die Rede von einem root-passwort ist, ist das dann das root-password, das der root benutzer in Mac 0S X verwendet? So long, bitte um effektive Vorschläge von Durchblickern ... mactrisha
     
  2. thebigc

    thebigc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.09.2003
    permissions

    hey,
    das problem mit den rechten hatte ich auch mal. mit phpmyadmin kannst du
    die rechte, passwoerter aller user ändern. mit webmin funxt es auch.
    -> dann sollte das problem geloest sein.

    oder: mysql nochmal komplett loeschen und mit Complete MySQL
    installieren. dann kannst du auch ueber systemeinstellungen das root-passwort aendern.

    Complete MySQL:
    defekter Link entfernt

    zu root-mysql: meines wissens hat root des systems, nix mit dem root-user
    von mysql zu tun. bei mir jedenfalls haben sie verschiedene passwoerter.
    standardmaessig hat root bei mysql kein passwort, man muss es selbst setzen.
     
  3. mactrisha

    mactrisha Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    674
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    27.11.2003
    Danke erstmal ...

    Hi,

    Danke erstmal für die schnelle Antwort, ich probiere das und berichte wieder. So long ... mactrisha.
     
  4. mactrisha

    mactrisha Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    674
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    27.11.2003
    Complete MySQL klappt prima.

    Hey,

    so many Thanxs, das hat total gefunzt, wie ihr alle sagt. Ich habe alles von Serverlogistics installiert und hatte dann nur noch ein winziges Problem: Und zwar konnte ich zuerst den Ordner MySQL.prefPane nicht in das Verzeichnis /Library/PreferencesPanes ziehen, weil das System dies nicht zulies (es kam eine Meldung). Ich weiß nicht, ob das technisch korrekt war, was ich dann gemacht habe (... vielleicht drehts euch hier den Programmierermagen um ...), aber es hat dann ohne Probleme gemaced: Ich habe den abzulegenden Ordner MySQL.prefPane auf die Festplatte gestellt und dann auf Classic Startvolumen (geht ja bei System 10.2.1) umgeschaltet. Dann hab ich den Ordner MySQL.prefPane manuell in den jetzt inaktiven MacOSX Systemordner an die von Serverlogistics empfohlene Stelle System/Library/PreferencesPanes geschoben, das ging dann ohne Fehlermeldung ab. Dann hab ich das Startvolumen auf MacOSX umgeschaltet und Neustart gemacht, danach war in meinen Systemeinstellungen das wunderbare Tool "MySQL" unter "Sonstige" verfügbar. Jetzt konnte ich den Server starte und stoppen und vor allem zum ersten mal überhaupt ein MySQL root Passwort festlegen. Du hattest auch recht, dass der root des Systemes nichts mit dem root aus MySQL zu tun hat. Klasse! Dann habe ich mich mit

    /Library/MySQL/bin/mysql -h127.0.0.1 -uroot -pmeinpasswort

    als root angemeldet und hatte sofort den MySQL Monitor. Danke, Danke, Danke, denn jetzt konnte ich auch sofort meine eigene DB anlegen ohne diesen Bullshit-Access-Denied-Fehler. Großes Lob für deinen Super-Tipp. So long ... mactrisha.clap
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Kann mysql Datenbank
  1. wurzelriese
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    988
    wurzelriese
    17.02.2014
  2. Coliban
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.628
    magheinz
    27.06.2010
  3. Kümmelkorn
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.917
    walfrieda
    09.07.2009
  4. robb
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    994
    robb
    08.03.2009
  5. eastpower
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    587
    maceis
    05.03.2009