Kann ich meinen Mac im Firmen-Netzwerk "unsichtbar" machen?

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von winitwo, 11.10.2005.

  1. winitwo

    winitwo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    17.05.2003
    Hallo zusammen,

    gibt´s eine Möglichkeit, seinen Mac in einem Netzwerk "unsichtbar" zu schalten?

    So, dass andere Netzwerkteilnehmer nicht sehen, dass mein Mac im Netzwerk ist.

    Freue mich auf konstruktive Meldungen.

    Gruß, winitwo
     
  2. Homer

    Homer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    22.03.2003
    Unter Sharing - Firewall - Erweitert den Tarn-Modus aktivieren. Aber 100%ig bist du damit nicht versteckt.

    Homer
     
  3. winitwo

    winitwo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    17.05.2003
    Hallo Homer,

    finde "Erweitert" unter "Firewall" nicht – vielleicht bin ich blind, aber ich find´s nicht.

    Ich arbeite unter 10.3.9

    Gruß, winitwo
     
  4. Homer

    Homer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    22.03.2003
    Hmmmmm OK ich hab 10.4 ...

    Vielleicht ist es dort irgendwo anders versteckt? Oder bei den Netzwerkeinstellungen?

    Homer

    P.S.: Denk dran: wenn du unbemerkt im Firmennetz unterwegs bist und auf eine smb-Freigabe gehst, werden dort die für dich unsichtbaren .ds_store - Files abgelegt! Für Windowsuser sind die allerdings sichtbar!!!
    Sprich: Wenn du das nicht mit dem TinkerTool deaktivierst, merken die Admins auf jeden fall was!
     
  5. winitwo

    winitwo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    17.05.2003
    Das ist eigetnlich kein Problem, dass ich im Netzwerk bin. Die Admins wissen das auch. Nur es soll nicht jeder aus der Druckvorstufe versuchen auf mein PB zu kommen.

    Was steht denn in den .ds_stores so drin? Weißt du das?

    Danke, winitwo
     
  6. Homer

    Homer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    22.03.2003
    Weiß ich nicht genau, nur irgendwie werden Inhaltsverzeichnisse geschrieben o.ä.

    Aber das Problem verstehe ich jetzt: schalte doch einfach die Firewall ein, sämtliche Sharings aus und verpasse deinem Account ein gutes Passwort!
    Dann können die lang probieren, das is doch egal!
    Da würde ich mir keine Gedanken machen, die müssen dich 1. im Netz finden, 2. alle möglichen Verbindungen checken (Portscan etc.) 3. merken, dass nix offen ist. Und das tut keinem Rechner weh :)


    Homer
     
  7. winitwo

    winitwo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    17.05.2003
    Das hab ich ja soweit alles!

    Nagut, dann danke ich dir recht herzlich – bis die Tage mal.

    Gruß, winitwo
     
  8. Homer

    Homer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    22.03.2003
    Mach dir keinen Kopf, ohne Sharing, mit gutem PW - was wollen sie machen? Ich glaub kaum, dass die in der Druckvorstufe irgendwelche Hackertools installiert haben.

    Von daher.... kann echt nix passieren. Wenn du ganz sicher gehen willst...VileFault aktivieren... aber das is unnötig.

    Homer
     
Die Seite wird geladen...