Kaffee übers I-Book...

Diskutiere mit über: Kaffee übers I-Book... im MacBook Forum

  1. movie-frank

    movie-frank Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.04.2005
    Hallo Ihr,
    mir ist heute Vormittag eine mittelschwere Katastrophe passiert: ein voller Becher Kaffee ist mir auf dem Schreibtisch umgefallen und hat dabei mein I-Book "gebadet". Die Sofortmaßnahmen schienen erst erfolgreich und nach der ersten Inspektion dachte ich, noch einmal Glück gehabt zu haben. Lediglich die Tastatur und das Laufwerksschubfach hatten ein wenig Kaffee abbekommen und nach dem Trockenlegen konnte ich erfolgreich neustarten. Alles war okay... aber nach 2 Minuten verabschiedete sich das Display, bzw. die Beleuchtung. Ich habe dann zum Test mal einen Fernseher angeschlossen und der zeigte auch alles (soweit man bei einem TV-Gerät von alles sprechen kann) an.
    Hat jemand evtl. einen Rat, ob und wie ich möglicherweise selber Abhilfe schaffen kann?

    Müsste dringend mit übers WE arbeiten und bin in Panik!

    Liebe Grüße,

    Frank
     
  2. someDay

    someDay MacUser Mitglied

    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    20.05.2006
    Klassischer Fehler: Bei Fluessigkeitsproblemen jeglicher Art dauerhaft trocknen lassen. Wird das nicht gemacht sind Kurzschluesse die Folge und danach sieht es hier wohl aus. Beim Apple Haendler mal vorbeischauen, duerfte die HG Beleuchtung sein (wenn du noch ein ganz wenig siehst, ganz sicher.)

    sD.
     
  3. Mister_Ed

    Mister_Ed MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.005
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    10.12.2005
    du hast recht in panik zu sein! der grösste fehler den du machen konntest, was das book so kurze zeit nach der flut einzuschalten! wie bist du denn auf diesen kicker gekommen?. da du nicht gesehen hast, wo der kaffee überall hinlaufen konnte, war das echt schlimm. ich weiss nicht, ob der kaffee mit zucker, mt oder ohne kaffeemilch/sahne war. ist auch im moment egal, es spielt nur eine rolle beim reinigen. denn der zucker, und die klebrige kaffeesahne lassen sich nur schwer restlos rausbekommen. und wenn du pech haben wirst, und ein rest der sahne irgendwo liegen bleibt, kannst du mit rechnen, dass nach einger zeit das book zu stinken anfängt. aber wie gesagt: es ist egal, da du das book wahrscheinlich mit dem einschalten platt gemacht hast.

    du bist nicht der erste, dem das passierte. aber im gegenteil zu dir haben die künstler jegliche stromzufuhr unterbrochen. nach dem "GRÜNDLICHEN" renigen, blieben die books erst mal 1 WOCHE! liegen, damit sie gut trockenn, und man die gefahr nicht aufläuft durch irgendwelche kondenatreste einen kurzen zu bauen. und die abhilfe? zu versuchen das book weitgehend auseinander zu pullen, reinigen, trocknen lassen, und das wichtigste: an den "apfelgott" beten!
     
  4. movie-frank

    movie-frank Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.04.2005
    ...beim ersten Mal tut´s noch weh! Aber Danke, werd mal sehen, was ich machen kann. Es ist die HG-Beleuchtung, wie ich mit einer externen Lampe feststellen konnte.

    Frank
     
  5. Bluefake

    Bluefake MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    17.01.2005
    Bei mir war es mal Eistee, der sich den Weg unter die Tasten bahnte. Ich musste meine komplette Tastatur vom iBook G4 auseinander bauen und mit Q-Tips reinigen. Das war in gleichem Maße zeitaufwendig, wie nervenaufreibend, da die feine Mechanik alles andere als stabil aussieht. Zum Schluss habe ich noch etwas Silikonspray auf die Mechanik gesprüht und habe jetzt eine Flüstertastatur. Im Grunde ist zwar jetzt alles besser, aber diese Erfahrung tausche ich gerne gegen meine meine verlorenen Lebensjahre wieder ein.
     
  6. mac-anfänger

    mac-anfänger MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.077
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.02.2004
    gehört in eine meiner Hausregel:
    Nie Getränke/Lebensmittel neben Geräten wie Kamera, Computer...

    Ich habe mal extra einen schiebbaren Rollcontainer
    [​IMG]
    (von Ikea) mit einem Becherhalter gekauft, so stell ich das Getränk immer da rein, und es kann nichts passieren...

    oder man trinkt den Kaffee weg vom Computer und kann so einen Moment abstellen ( auch im Kopf :D )

    Gruss
    Christian
     
  7. Mister_Ed

    Mister_Ed MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.005
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    10.12.2005
    und? hast du dich beim chaten in den container hinein gesetzt? :hehehe:
     
  8. movie-frank

    movie-frank Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.04.2005
    wo finde ich eine detailierte Anleitung?

    Wo finde ich eine Anleitung für den Auseinanderbau des i-Books? Ich habe zwar eine auf CD, die Dose, mit der ich grade ersatzweise im Netzt bin, kann sie aber nicht lesen.
    Kennt jemand einen Link mit einer möglichst idiotensicheren Beschreibung?

    LG,

    Frank
     
  9. Mister_Ed

    Mister_Ed MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.005
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    10.12.2005
    ich weiss nicht, was für ein ibook du hast daher:
    ibook g3
    ibook g4
     
  10. movie-frank

    movie-frank Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.04.2005
    kann geschlossen werden!

    Ich danke euch für eure Tipps und Anteilnahme! Alles ist wieder okay, w.h. ich schreibe diese Zeilen grade auf meinen "kaffeegetauften" i-Book...

    So long,

    Frank
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche