Kaffee über Tastatur geschüttet, Tastatur geht nicht mehr

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von fehlfarben, 19.10.2009.

  1. fehlfarben

    fehlfarben Thread Starter MacUser Mitglied

    20
    0
    10.05.2003
    Hi,
    habe über meine Tatstatur meines MacBook Kaffe geschüttet, nun geht nichts mehr an der Tastatur; kann jetzt nur noch über USB-Tastatur schreiben.
    Was tun ? Jemand Tips ?
    Stefan
     
  2. palmann

    palmann MacUser Mitglied

    1.920
    143
    07.04.2004
    An deiner stelle würd ich die Kiste 'runterfahren und den nächsten Monat nicht mehr anfassen, bis mit 99%-er Sicherheit der Kaffee abgetrocknet ist. Die Wahrscheinlichkeit, dass Flüssigkeit ins Rechnerinnere gelangt ist sehr hoch. Wenn es einen Kurzen gibt kannst du dein Laptop vergessen.

    Gruesse, Pablo
     
  3. netternachbar

    netternachbar MacUser Mitglied

    170
    2
    12.02.2007
    Ich hatte mal Kaffee über meine Tastatur geschüttet war aber eine externe Tastatur, habe diese dann auf die Heizung gelegt und danach hat diese einwandfrei funktioniert. Aber ich weiss nicht ob ich das mit meinen MacBook machen möchte.
     
  4. Holger-Holger

    Holger-Holger MacUser Mitglied

    1.286
    32
    24.01.2004
    Kannst die Tastatur doch tauschen...
     
  5. danieldiscome

    danieldiscome MacUser Mitglied

    297
    32
    02.09.2008
    Das wird nichts bringen, außer er möchte die Kaffeeflecken auf der Tastatur nicht reinigen...

    Legs einfach 3-4 Tage in die Sonne/in einen hellen, trockenen Raum und warte ab. Mein Macbook hat jede Menge Wasser abbekommen, nach Gravis sollte für 1440 Euro die Hauptplatine getauscht werden und bis jetzt funktioniert noch alles einwandfrei (und das ist drei Monate her!). Mal hat man Glück, mal nicht. Ich drück dir die Daumen!
     
  6. Graif

    Graif MacUser Mitglied

    184
    3
    24.05.2006
    Reis soll Feuchtigkeit gut entziehen.
     
  7. Naphaneal

    Naphaneal MacUser Mitglied

    5.686
    337
    05.12.2007
    link in signatur

    v---
     
  8. Vangore

    Vangore MacUser Mitglied

    36
    1
    21.08.2008
    Also ich hab ja sowas ähnliches geschafft (siehe hier: http://www.macuser.de/forum/f10/mbp-cola-tot-469237/). Warten bringt in der Regel nichts da die Kontakte zerstört werden hab ich mir sagen lassen. (Bin kein Fachmann aber wird wohl so sein)

    Ich würde direkt die Tastatur tauschen lassen und gut ist.
     
  9. palmann

    palmann MacUser Mitglied

    1.920
    143
    07.04.2004
    Wenn das so ist, dann schmeiß ich mein PB jetzt doch weg, auch wenn es seit inzwischen 2 Jahren einwandfrei funktioniert. Vielleicht halluziniere ich ja und der dem ich es geliehen habe auch… ;)

    Gruesse, Pablo
     
  10. Vangore

    Vangore MacUser Mitglied

    36
    1
    21.08.2008
    War ja nicht böse gemeint. Meine Tastatur habe ich mir dest. Wasser gereinigt und bestimmt 4 Wochen trocknen lassen. Da ging leider immer noch nichts bzw. ging es schon aber ein "u" war dann ein "t" usw usw
     
Die Seite wird geladen...