JPEG-Datei lässt sich nicht öffnen!

Dieses Thema im Forum "Bildbearbeitung" wurde erstellt von Friedemann, 27.02.2005.

  1. Friedemann

    Friedemann Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.045
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    19.10.2003
    Hallo liebes Forum - ich habe ein paar Bilder geschickt bekommen, die anscheinend von einer Handy-Kamera gemacht wurden (denk ich aufgrund der dateigröße).

    Auf dem Rechner meines Freundes, der sie mir geschickt hat, klappen die, mein Powerbook sagt mir immer, öffnen nicht möglich, da Datei beschädigt oder unbekanntes Format sei.

    Das sind normale Jpg-Dateien, und sowohl Photoshop als auch Preview können es nicht öffnen. Habt ihr ne Idee?
     
  2. janpi3

    janpi3 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.005
    Zustimmungen:
    154
    MacUser seit:
    01.02.2005
    Hi,
    wenn du die Datei mit Photoshop öffnest fragt es dich da was ?
    Falls ja bejae mal die Frage.

    Die Frage gehört aber eher in die Grafikabteilung!
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.02.2005
  3. Friedemann

    Friedemann Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.045
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    19.10.2003
    Da sagt er: "konnte die Datei nicht öffnen, da die Länge eines Markersegments unvollständig ist"

    Oder so ähnlich..
     
  4. janpi3

    janpi3 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.005
    Zustimmungen:
    154
    MacUser seit:
    01.02.2005
    Hm da kann ich dir auch nicht helfen bei kam eine andere Meldung.
    Wie genau ist denn die Endung der Datei, vielleicht ist hier irgendwas falsch?
     
  5. Friedemann

    Friedemann Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.045
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    19.10.2003
    Na, .jpg ist die Endung.

    Aber danke für deinen Versuch!
     
  6. Dr. NoPlan

    Dr. NoPlan Gast

    Das sieht so aus, das die Dateien wirklich beschädigt sind.
    Vielleicht kann dir dein Freund die Bilder mal gezipt oder
    gestufft schicken. Das kann am Mail Programm liegen das
    dass verursacht. Oder eben auf Datenträger aber ich schätze
    mal aufgrund der geringen Datenmenge lohnt das nicht.
     
  7. Ogilvy

    Ogilvy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    26.02.2004
    Ich würde die Bilder mal
    versuchsweise im Graphic-
    Converter aufmachen.
    Der kann auch oft mit Bildern
    umgehen, die im Photoshop
    Probleme machen.



    Gruß
    Ogilvy
     
  8. Friedemann

    Friedemann Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.045
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    19.10.2003
    Hmm, scheint dann wirklich dass Mailprogramm zu sein, denn er hat es dreimal geschickt, dreimal ging es nicht.
    Ich hatte mir gedacht, dass vielleicht das Programm, welches die Bilder von dem Handy auf den Rechner zieht, irgendwie unsauber packt.
     
  9. Friedemann

    Friedemann Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.045
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    19.10.2003
    Graphic Converter stürzt sofort ab, wenn ich die Bilder öffnen will..;)
     
  10. ThoRic

    ThoRic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.602
    Zustimmungen:
    179
    MacUser seit:
    13.02.2005
    Hallo,

    in Sachen Inkompatibilitäten und unvollständige Dateien sind in der Regel Browser wesentlich kulanter als Bearbeitungsprogramme. Sie müssen ja auch nicht für die Weiterverarbeitung gerade stehen... wenn was fehlt oder unklar ist, zeigen sie es eben so/soweit wie sie es sehen/verstehen.

    Also zieh die Teile mal in ein Browserfenster. Wenn da auch nix kommt, sind sie wahrscheinlich nicht komplett oder durch ein falsches Encoding zerstört worden.

    MfG

    ThoRic
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen