jedes booten verhindern mit openfirmwarepsw

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von kiu, 13.09.2005.

  1. kiu

    kiu Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    26.04.2004
    hallo leute,

    möchte meinen rechner mit verschiedenen os sicher vorm widerrechtlichem booten schützen.
    hab dazu folgendes gefunden:

    "Open Firmware Password
    In der Firmware lässt sich ein Passwort ablegen, um die Festplatte vor unbefugtem Zugriff zu schützen. Dabei werden die Daten auf der Festplatte nicht direkt geschützt oder verschlüsselt. Nach Ausbau der Festplatte und Anschluss an einen anderen Rechner sind die Daten zugänglich. Das Passwort hindert in einem intakten Mac lediglich Unbefugte am Starten eines Betriebssystems von irgendeinem Laufwerk:

    - Vor jedem Start des Systems oder Aufruf des Boot-Managers muss das Passwort eingegeben werden.
    - Befehlseingaben im Open-Firmware-Modus müssen mit dem Passwort bestätigt werden.
    - Kein Start von der System-CD mehr möglich (z.B. über Taste "C")
    - Kein Start über einem Netzwerkserver mehr möglich (über Taste "N")
    - Kein Start im Target-Modus mehr möglich (über Taste "T")
    - Kein Start im Verbose- Modus (Tastenkombination Apfel + V)
    - Kein Start im Single-User Modus (Tastenkombination Apfel + S)
    - Kein Löschen des Parameter-RAM möglich (Tastenkombination Apfel + ALT + P + R)

    Installation des Passworts mit der Software "Open Firmware Password"
    (Siehe Apple-Knowledgebase-Artikel 106482 und 120095)
    "
    hab openfirmwarepsw installiert und gesetzt,
    leider bootet osx immer noch. targetmode, cd, firewire und die firmware selbst sind geschützt.

    ich nehme an, mann muss in der firmware noch eine weitere option zum ofpasswort aktivieren, weiss jemand was darüber??

    danke kiu
     
  2. kiu

    kiu Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    26.04.2004
    lösung

    habs mit der hilfe im anhang hinbekommen. leider ohne die schöne grafische oberfläche, wie die beim booten externer geräte z.b. alt.
    wenn das noch jemand hinbekommt wär ich über einen post sehr erfreut. schönes wo-e !!

    kiu
     

    Anhänge:

  3. volksmac

    volksmac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.147
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    04.05.2004
    OFP schützt , wie es der name schon sagt, die firmware des rechners - um die platte vor unberechtigten Booten nach physischen ausbau zu schützen gibt es auch professionelle programme die soetwas unterbinden bzw. apple bietet ja eine hauseigene festplattenverschlüsselung an.
    Der Sinn des Verhinderns des Bootvorgangs bzw. mit PW abfrage, bei einer verschlüsselung sensibler daten auf der HD durch kryptografie ist IMHO somit nicht nötig bzw. für mich nicht logisch nachvollziehbar.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen