JBL on Time erste Eindrücke

Diskutiere mit über: JBL on Time erste Eindrücke im iPod Forum

  1. QWallyTy

    QWallyTy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.985
    Zustimmungen:
    32
    Registriert seit:
    15.02.2005
    Moin,

    da ich ein fauler Mensch bin und schon einen Thread im iPodfun Forum geschrieben habe kopier ich den einfach mal hier rein - Bilder gibts dann irgendwann die Tage auch noch


    nachdem ich vorgestern gelesen hab dass das Ding endlich lieferbar ist und das auch noch innerhalb von 24h über den Apple Store konnte ich nicht wiederstehen und hab das Ding bestellt.

    Heute Mittag klingelte dann auch schon ein netter UPS Mann (natürlich als ich grad unter der Dusche stand ;( ) und hatte ein recht grosses Paket für mich (zum Glück war mein Vater da und hats angenommen).

    Da ich das on Time vorher noch nicht live gesehen hatte bin ich erstmal ein wenig von der Größe überrascht worden - dachte an die Größe des on Stage mit dem "Stargate" oben drauf :) Tatsächlich ist das Teil aber nen ganzes Stück grösser.

    Technische Daten dürften ja soweit bekannt sein darum geh ich da jetzt nicht näher drauf ein - was mich allerdings ein wenig wundert ist der externe Sub Anschluss denn das on Time macht für seine Größe auch so schon nen guten Bass - subjektiv etwas mehr als das on Stage 1.

    Netzteil angeschlossen und schon gabs die nächste Überraschung (ist mir auf den bisherigen Bildern noch gar nicht aufgefallen) Nicht nur das Display (invertiert blau), und die Tasten sind beleuchtet sondern auch der Innenraum des "Stargate" - unter dem Snooze Button (der auch ein Lautsprecher ist) befindet sich eine blaue LED die den Innenraum ausleuchtet. Die ganze Beleuchtung wird über einen Lichtsensor gesteuert - je dunkler es ist umso dunkler wird auch die Beleuchtung. Diese scheint allerdings nie ganz abzuschalten - auch wenn man das on Time ausschaltet - das hat den Vorteil dass man die Uhr immer lesen kann und den Nachteil das immer irgendwas blau leuchtet. Mal schauen wie es sich dabei schlafen lässt.

    Zum Radio lässt sich nicht viel sagen - guter Tuner der bei mir auch mit aufgewickelter Antenne die starken Sender (WDR) gut reinbekommt. Bei Lokalsendern (Radio MK siehts schon etwas schlechter aus - den hör ich aber eh schon lang nicht mehr) Der Tuner kann die Zeitinformationen aus dem RDS Signal lesen und danach die Uhr stellen - "richtiges" RDS mit Anzeige des Sendernamens, ... gibts aber anscheinend nicht.

    iPod. Alles was nen Dock Connector hat wird wie erwartet direkt unterstützt (getestet mit 4G Photo 60GB und nano 4GB) - nen ganzer Stapel Adapter sorgt für festen Halt. Für alles andere gibts nen Aux Anschluss für den direkt nen entsprechendes Kabel beiliegt. Ich hatte mir anfangs Sorgen gemacht ob ich mich so wecken lassen kann wie ich will - ich höre abends noch nen Hörbuch oder Podcast und lass mich dann morgens mit einer extra Wiedergabeliste "Wecker" wecken - nach der JBL Anleitung geht das nicht man kann aber die Weckfunktionen des iPod und des on Time kombinieren dann klappt auch das.

    Der Wecker selbst ist recht nett - neben 2 Weckzeiten kann der Wecker auch unterscheiden ob er jeden Tag - 5 mal die Woche (denke Montags - Freitags habs noch nicht getestet) und 2 mal die Woche weckt (das ist dann wohl das Wochenende. Wecken lassen kann man sich wie nicht anders zu erwarten vom iPod (falls der nicht eingesteckt ist gibts nen netten Pfeifton nicht dieses Elektrische Stuhl brummen von billigen Radioweckern), dem Radio oder einer Auxquelle. Dank der Snooze Tasten (Lautsprecher oben in der Mitte des "Gates" kann man sich auch nochmal umdrehen und wird nach ein paar Muniten (frei einstellbar) nochmal geweckt.

    Nen paar Nachteile hab ich in der kürze der Zeit aber auch schon gefunden:

    Für manche sicher ein Nachteil der etwas hohe Preis (zwischen 250,- € und 300,- € je nach Anbieter) Was ich hier aber in der Kürze der Zeit sehen kann ist das Teil jeden Cent wert.

    Ein wirklicher Nachteil ist die deutsche Lokalisierung des Gerätes / Menüs. Auch wenn auf einem Weckerdisplay nicht allzuviel Platz ist hätte man das besser machen können. Aus dem englischen Set (Einstellungen) wird im deutschen Satz aus Alarm wird Wkrs (Weckers???) und ö Punkte kennt bei jbl wohl auch keiner weshalb überall horen statt hören steht - da bin ich dann doch ein wenig enttäuscht und habs wieder auf englisch umgestellt.

    Mein Fazit ist trotzdem: werd nen iPodwecker mit geilem Design, cooler Beleuchtung und gutem Sound sucht der ein paar Sprachschwierigkeiten hat der sollte jetzt anfangen sein Geld zusammenzusuchen :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche