Java: Programmname einstellen

Diskutiere mit über: Java: Programmname einstellen im Mac OS X Entwickler, Programmierer Forum

  1. Rajmund

    Rajmund Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    58
    Registriert seit:
    15.04.2006
    Hallo,

    leider erscheint als Programmname in der Menüleiste und als Symbolbeschriftung im Dock immer der Klassenname meines Java-Programmes. Nun soll mein Programm aber einen Namen bekommen, der Leerzeichen enthält. Klassennamen mit Leerzeichen gehen freilich nicht.
    Im Terminal kann man mit
    java -Xdock:name="Programmname" -jar programmdatei.jar
    den Namen ja extra einstellen. Das ist allerdings für mich keine Alternative. Das Programm soll ausschließlich in Form der jar-Datei unter Mac-, Linux- und Win-Useren verteilt werden. Gibt es evtl. eine Möglichkeit, mit den System Properties oder den apple-java-Erweiterungen den Programmnamen bereits im Quelltext zu ändern?

    Besten Dank!
    Rajmund
     
  2. cynic

    cynic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.452
    Zustimmungen:
    45
    Registriert seit:
    15.08.2006
    Hi

    lies dir am besten mal folgendes Dokument druch. ;)
     
  3. Rajmund

    Rajmund Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    58
    Registriert seit:
    15.04.2006
    Was willst Du mir damit sagen? Daß es nicht geht?

    Das "Java Developement Guide for Mac OS X" liegt ausgedruckt, gebunden und griffbereit auf meinem Schreibtisch. ;) Das Kapitel zum Menü kenne ich. Dort steht eben drin, daß man den Programmnamen über die Kommadozeile oder im Bundle setzen kann. Aber das reicht mir ja nicht, weil dann mein Programm nicht mehr so einfach portabel wäre.
     
  4. ybasket

    ybasket MacUser Mitglied

    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    17.01.2006
    eine Lösung, wenn auch ganz schön komplex, wäre:
    1) ein Klick auf die Jar-Datei startet ein minimales Java-Programm, welches
    das verwendete Betriebssystem feststellt.
    2) a) Mac OS X: das Minimal-Programm startet ein in der Jar-Datei lagerndes
    Shellskript, welches das Hauptprogramm mit -X:dock... startet
    b) anderes OS: Das Hilfs-Programm startet direkt das Haupt-Programm.

    Das ist allerdings so aufwendig, dass ich vorschlage, du googlest dir erst die Finger wund,
    bevor du dass als letzten Strick verwendest.
     
  5. Rajmund

    Rajmund Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    58
    Registriert seit:
    15.04.2006
    So aufwendig finde ich das gar nicht. Auf diese Weise könnte man dem Programm auch gleich noch ein schönes Icon verpassen.
    Zugegebenermaßen wirkt es auf mich ein bißchen wie Stilbruch, wenn ein Programm, geschrieben in Java - welches ja als Grundgedanke die Portabilität hat - auf diese Weise extra portabel gemacht wird. Schließlich, wenn man einmal so anfängt, könnte man in dem Archiv dann gleich verschiedene Binaries für das jeweils vorgefundene System bereithalten und bekäme so einen Geschwindigkeitsvorteil bei freilich deutlich vergrößertem Ballast.
    Aber trotzdem Danke!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Java Programmname einstellen Forum Datum
Umgebungsvariabel Java Mac OS X Entwickler, Programmierer 14.11.2016
Java deinstallieren, ältere Version installieren Mac OS X Entwickler, Programmierer 13.09.2016
JAVA unter OS X EL Capitan Mac OS X Entwickler, Programmierer 15.04.2016
Java - Minesweeper (Bilder einbinden) Mac OS X Entwickler, Programmierer 20.02.2016
Verschiedene Java-Versionen Mac OS X Entwickler, Programmierer 11.02.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche