Jaguar--wird immer lahmer!!!

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von marchh2000, 07.12.2002.

  1. marchh2000

    marchh2000 Thread Starter MacUser Mitglied

    36
    0
    26.10.2002
    Hi @ all

    ich nutze Jaguar in der neuesten Version (also alle Updates) auf nem Imac 800 Mhz, 786 MByte Ram und 17" TFT.

    Wenn ich das Ding einschalte, funzt es anfangs zufriedenstellend, auch wenn die Performance nicht wirklich überragend ist. Lasse ich die Kiste dann allerdings länger laufen, z.B. weil ich im Meeting bin oder sonst was, sprich das Ding läuft eingfach vor sich hin ohne genutzt zu werden und komme dann irgendwann wieder geht alles nur noch super langsam voran.

    Ein sinnvolles Arbeiten ist dann nichtmehr möglich. Einzige Hilfe: Ein Neustart! Ja sind wir eigentlich bei Windows 98 oder wie? das kanns doch wohl nicht sein, dass ich ständig die Kiste neu starten muss.

    Bin allmählich echt sauer was sich Apple da leistet. OS X ist alles andere als gebrauchsfähig. Der absolute Hammer ist das Printer Center...grundsätzlich druckt das Ding nur wenn es gerade neu gestartet wurde und dann sowas von larm, das ich für eine Din A4 Seite manchmal bis zu 3 Minuten brauche...wohl gemerkt Text! (aufm Office Jet G55)

    Ich hoffe, mir kann da irgendjemand weiterhelfen......sonst wars das mit Mac, dann kommt wieder ne Dose aufn Tisch....die macht zwar nen Höllen Lärm....läuft aber wenigstens gescheit und der Mac steht ab sofort zum Verkauf.

    Sorry für das böse Posting, richtet sich selbstredend gegen niemanden hier, bin nur mega gefrustet.

    Danke für die Hilfe die da kommen mag.

    Gruss
    Marc
     
  2. Arnie

    Arnie MacUser Mitglied

    169
    0
    06.03.2002
    Hallo,

    hast Du schon einmal MacJanitor ausprobiert?
    defekter Link wurde entfernt

    In einem der Foren wurde darüber geschrieben. Wenn ich mich richtig erinnere, führt es so etwas wie einen Frühjahrsputz im System durch, wodurch dieses dann wieder schneller läuft.

    Ansonsten würde ich probieren
    a) ein Backup zu machen
    b) das System neu aufzuspielen.

    Aber vielleicht hat ja einer der anderen Forumsleute noch einen Tip.

    Gruß, Arnie
     
  3. newmedia

    newmedia MacUser Mitglied

    340
    0
    04.02.2002
    95% aller Slow-Motions unter MacOS X lassen sich auf ein gestartetes Classic zurückführen. Selbst unter 10.0.4 lief das X schon flüssig ohne Deine Sleep-Erscheinungen.

    Ist denn Classic bei Dir am Start und wenn ja wozu??? OK, ok Microsoft ist hat noch nicht das Entourage um die Exchange-Connectivity erweitert und somit benötigt man das Outlook noch. Sehe ich ein.

    Aber pauschal vom Sad Mac zu sprechen ist einfach nur oberflächlich.

    Sorry...
     
  4. marchh2000

    marchh2000 Thread Starter MacUser Mitglied

    36
    0
    26.10.2002
    Hi


    also Clasic läuft bei mir nicht, ist nicht mal installiert. Habe das "reine" OS X 10.2.2 drauf, da ich nicht von Restore CDs sondern direkt von den Installations CDs installiert habe. Ehrlichgesagt habe ich auch nicht die geringste Ahnung wie Classic funktioniert, habe ich bisher auch nicht gebraucht..aber das nur am Rande.

    Mag sein das meine Meinung obeflächlich ist. Aber genau das soll ja schließlich einen MAC ausmachen: Einschalten, arbeiten, ausmachen, fertig. Aber genau das ist ja leider nicht der Fall.

    Nicht falsch verstehen: Jaguar ist absolut klasse vom look and feel...da kommt MS einfach nicht hinterher. Trotzdem bahaupte ich..und nu werd ich wahrscheinlich rausgeschmissen hier, dass ein Win XP + Office XP + standart Hardware einfach besser und vor allem schneller läuft. Ich kann mich des Eindruck nicht erwehren, dass mein IMac ständig am Limit läuft, sprich allles gerade so am laufen hält. Von Reserven ist da wohl kaum noch zu sprechen.

    Des öfteren wird argumentiert, dass, wenn man den unbediingt ne WIN Anwendung benötigt, doch Virtual PC einsetzen könnte. Sorry..ich habe win 95 drunter laufen, weil alles andere garnimmer geht. Trotzdem ist das ne echte Qual...klar ist es nur ne Emulation..aber bitte was soll das wenn mans doch eh nur fürs Ego, jedoch nicht zum arbeiten nutzen kann.

    Design Top, Service Top, Lautstärke erstklassig, Verarbeitung erstklassig, TFT absolut klasse, Preis...okay...aber die Software (ich rede nun nur von OS X)..sorry..aber ehrlicher wäre gewesen: OS X frühes beta release.

    Das mit dem Progi zum Systemreinigen probier ich mal..danke schonmal.

    Und wie gesagt: ich will hier keinen angreifen, ist bestimmt nicht in meinem Sinne. Auch will ich nicht Dose schönreden und Mac schlecht oder umgekehrt. Aber realistsich muss man schon sein und nicht alles durch die Apple Brille sehen.

    Der gute Steve verdient sich an Apple dumm und dusselig, genauso wie Bill. Also kann man auch ein bisserl mehr erwaten als Vorführungen zu ISync mit klingelnden Handys......das kahm mir ehrlichgesagt vor wie bei Behle in der LEGO Technik Abteilung.


    Grüsse
    Marc
     
  5. Andi

    Andi Kaffeetasse

    7.342
    604
    16.05.2002
    Darüber kann man reden...

    Hallo marchh2000,

    also das mit Office kann stimmen. Das liegt aber bestimmt nicht am Mac. Microsoft hat die Mac-Anwender immer weniger unterstützt als die PC-User. Mit Erfolg wie man sieht. Der User denkt es ist doch das selbe Programm. Warum läuft der Mac so lahm?

    VPC ist nicht unbedingt zum Produzieren da und eher was für die Doppelherzen. Zum Datenaustausch und zum Testen ist es ein nützliches aber auch teures Tool.

    Das Betriebssystem ist in Ordnung UNIX gibt´s seit 30 Jahren. Es für einen Normaluser anwendbar zu machen ist das Problem. Und hübsch aussehen solls ja auch noch.
    Aber Apple muss finde ich schon auf den Markt drängen, obwohl OSX noch nicht ganz fertig ist. Es muss ja schließlich User geben, damit die Softwarehersteller reagieren und ihre Produkte anpassen. Ist eigentlich eine Übergangszeit.

    Für Switcher grade richtig zum Einsteigen.
    Für Macuser eine Umlernphase.

    Eine Vollinstallation oder Werksinstallation empfehle ich auch nicht. Du musst Dein System sorfältig planen und nur das installieren was Du brauchst. Dann gehts ans Optimieren. Bei Versiontracker findest Du genügend Tools um Dein System zu beschleunigen. Nicht angenehm und Maclike aber es rentiert sich.

    Ich denke mal der Mac hat schon eine Zukunft und mit schnelleren Maschinen wird Apple schon noch was einfallen. Motorola hinkt halt was hinterher - aber ich glaub Appleuser mögen keine Mac´s mit Intel inside.

    Gruß Andi
     
  6. Dosenkiller

    Dosenkiller Gast

    @marchh2000:
    Das Problem hatte ich auf meinem iMac2 TFT auch. Kann es sein dass Du einen Scanner im Hintergrund laufen hast? Wenn Jaguar wieder so langsam wird dann öffne das Terminal und gebe top ein. Da wird Dir dann gezeigt was da so läuft!!carro
     
  7. Woulion

    Woulion MacUser Mitglied

    1.310
    0
    06.06.2002
    Hi

    Das mit top ist eine gute Idee, erst mal schauen was da so viele Ressourcen frisst.

    Auf MacJanitor würde ich nicht allzuviele Hoffnungen setzen, da es eigentlich nur die Logs putzt und ein wenig mehr Platz auf der Festplatte schafft.

    Ein Mac deiner Kategorie muss eigentlich sowohl mit restore als auch mittels Hand aufgesetzten BS schnell laufen. Diese kleinen Aussetzer habe ich auch schon beobachtet, aber nicht in der von dir beschriebenen Intensität. Sicherlich kann man noch einiges Optimieren mittels Zusatzprogramme, aber der Mac sollte auch schon out of the box schnell sein.

    Ein anderes Problem ist da schon eher die MS Software. Ich habe Entourage im Verdacht, die Performance doch gewaltig auszubremsen, aber für mich ist es leider unverzichtbar.

    Was läuft bei dir alles an Programmen?

    W
     
  8. marchh2000

    marchh2000 Thread Starter MacUser Mitglied

    36
    0
    26.10.2002
    Hi

    also der Tip mit dem Scanner trifft die Sache. Im Terminal wird mitr teilweise 20% CPU Auslastung angezeeigt, obwohl der Scanner aus!!! ist .

    Nun habe ich allerdings das Problem, dass ich den HP Office Jet G55 benutze. Habe dafür den original HP Treiber von der Homepage runtergeladen. Wie bekomme ich das Ding denn ohne diesen Treiber zum laufen?

    Danke schonmal...ihr seit klasse!!!
     
  9. marchh2000

    marchh2000 Thread Starter MacUser Mitglied

    36
    0
    26.10.2002
    Hi

    also ich nehme alles zurück. Nicht Apple ist der Überltäter...Hewlett-Packard ist der Schuldige.....unglaublich. Darauf soll einer kommen. Die HP all-in-one Software legt das komplette System lahm...

    Na gut..also Apple steht nicht zum Verkauf :)

    Trotzdem noch die Frage: Wie bekomme ich den Office Jet G55 trotzdem zum laufen..ohne den Treiber von HP

    Genaugenommen ist das ja nen Drucker und nen Scanner in einem......

    Danke @ all

    Marc
     
  10. aralka

    aralka Kaffeetasse

    2.275
    2
    25.01.2002
    ..so'n Schiet,
    'nen günstigen 17er iMac vom gefrustetenex-MACianer schießen, dass wäre Weihnachten .......:D
    aralka
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Jaguar wird immer
  1. thoralfw
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    616
    silverstar
    27.03.2010
  2. kennyy
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    416
    kennyy
    25.07.2008
  3. karlkonsole
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    491
  4. tombroker
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    802
    Istari 3of5
    10.04.2008
  5. cschirmbeck
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    493
    Citizen Kane
    02.05.2004

Diese Seite empfehlen