Jaguar, Programme und Festplatten

Diskutiere mit über: Jaguar, Programme und Festplatten im Mac OS X Forum

  1. chrischiwitt

    chrischiwitt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    Registriert seit:
    24.11.2005
    Steh gerade unmittelbar (Faulheit lass nach) vor dem Einbau einer 2. HD in meinen beigen Tower. Diese 2. HD wird aber das Problem der bislang eingebauten 10Gig-Start-Platte nicht lösen: Sie ist recht voll.

    Unter OS 7/8/9 konnte man Programme auf die zweite HD auslagern, während die notwendigen Reste im Systemordner verblieben, und das Programm problemlos von der Zweit-HD starten.

    Geht das unter Jaguar oder Panther auch?
    Wie verhalten sich in diesem Fall die Programme in Bezug auf den Speicherort der zugehörigen
    Dateien? Ich denke da auch speziell an iTunes / iPhoto, die einen festgelegten Ort für ihre Blibliotheken haben, wo die vorhandenen Bibliotheken natürlich schon gefüllt sind.

    Ich geb ehrlich zu, ich hab keine Lust, auch die kleine Platte auszutauschen und umständlich klonen zu müssen.........
     
  2. Jools

    Jools MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.015
    Zustimmungen:
    46
    Registriert seit:
    27.11.2005
    Programme können an beliebigen Orten liegen. Nur die Apple Programme sollten in Programme bleiben wegen der Software Update Funktion. Man kann für iTunes und Co. natürlich angeben wo die Bibliothek angelegt werden soll.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.02.2007
  3. chrischiwitt

    chrischiwitt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    Registriert seit:
    24.11.2005
    Das ist doch ne Aussage, die mich freudig stimmt!
    Dann kann ich die alte Platte ja drin lassen und verkauf den 2. beigen mit 20Gig für etwas mehr Geld. Sonst hätt ich dessen HD noch ausbauen müssen. Vor allem hab ich Angst vor der Frickelei bzgl. Klonen.

    Apple-Programme sind die iApps? Oder andere?
    Weil, iTunes hab ich bisher immer per Hand upgedatet.........

    Mein Gott, in Bezug auf OSX bin ich echt blöd. 7/8/9 bau ich um wie ne Blöde, aber hier bin ich voll die Null!
     
  4. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    Registriert seit:
    24.09.2003
    Stimmt.
    Was viele nicht wissen:
    Man kann diese Programme auch mit mehreren Bibliotheken benutzen.
    Zum Anlegen und zur Auswahl der gewünschten Bibliothek beim Starten die Weiche Taste gedrückt halten.

    HTH
     
  5. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    Registriert seit:
    24.09.2003
    Erinnert mich an die Zeit, als ich ein 9er auf nem Piltdown Man mit 8MB/60 MHz zum Laufen gebracht habe.
    Der hatte immerhin ne Festplatte mit sage und schreibe 256 MB, dafür aber kein CD Laufwerk. *** äächz ***
     
  6. Jools

    Jools MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.015
    Zustimmungen:
    46
    Registriert seit:
    27.11.2005
    Ja mit Apple Programme meine ich iTunes, Logic Express usw.

    Wenn man keinen Wert auf die Auto Update Funktion legt kann man die meisten auch an anderen Orten installieren, wobei einige wie Garageband z.B. nur auf der Systempartition installiert werden dürfen. Aber das steht dann auch als Hinweis beim Installer dabei.
     
  7. chrischiwitt

    chrischiwitt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    Registriert seit:
    24.11.2005
    So, liebe Helfer, hab den Rechner gerade aufgehabt und festgestellt, daß der Einbau einer zweiten Platte nicht möglich ist. Die Kabel sind definitiv zu kurz! Also muss ich doch die Kleine rausnehmen und die Große dafür einbauen.
    Damit wäre mein Platteninhalt futsch.

    Jetzt bin ich komplett unsicher und hab eine Riesenbitte:

    Ist hier jemand, der mir eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Clonen geben kann?
    Problem: Ich muss den Umweg über eine externe SCSi-Platte machen. Also sprich, SCSI-Platte ranhängen, System und derzeitigen Platteninhalt darauf clonen, neue HD einbauen, dann von SCSI starten und wieder zurück clonen.
    Vor allem, womit klone ich? Irgendwo liegt ein CCC rum, es soll aber auch über das FDP gehen?
    Hilfe! Ich mach das zum ersten Mal und trau mich nicht!

    Edit:
    Um den Thread hier nicht unnötig aufzupusten, können wir das gern per E-Mail machen. Kurz per PN melden, dann gibt es meine Adresse.

    Dank vorab,

    Chrischi
     
  8. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    Registriert seit:
    24.09.2003
    Ja, es geht mit dem Festplattendienstprogramm.
    In der Hilfe nach "Erstellen einer Image-Datei zur Wiederherstellung" suchen.
    da ist genau beschrieben, wie es geht. Auf die Verschlüsselung würde ich verzichten - kostet ne Menge Zeit.
    Das Wiederherstellen ist unter "Erstellen einer Image-Datei zur Wiederherstellung" beschrieben.
     
  9. MahatmaGlück

    MahatmaGlück MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.816
    Zustimmungen:
    61
    Registriert seit:
    21.10.2003
    Wo zum Geier ist die weiche Taste? :kopfkratz:
    Neben der harten?


    Wie sieht die aus :noplan:
     
  10. Jools

    Jools MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.015
    Zustimmungen:
    46
    Registriert seit:
    27.11.2005
    Kannst du nicht einfach ein paar längere Kabel besorgen und dann die zweite trotzdem anschließen. Sollte doch gewöhnlich IDE oder SCSI Kabel sein.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Jaguar Programme Festplatten Forum Datum
PB G4 von Jaguar zu Leopard klappt nicht Mac OS X 17.01.2010
Downgrade zu Jaguar Mac OS X 25.07.2008
von Jaguar aus nur OS 9 installieren? Mac OS X 19.05.2008
Jaguar - Elemente aus dem Dock entfernen Mac OS X 09.04.2008
Jaguar vs. Tiger - mit G3 Mac OS X 22.01.2006

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche