iWork 06 vs. AppleWorks 6.2

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Apps" wurde erstellt von StuffedLion, 16.06.2006.

  1. StuffedLion

    StuffedLion Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    09.06.2006
    Hallo,

    mir ist nicht ganz klar, in wie fern sich diese beiden Programme unterscheiden und welches von beiden das richtige für mich ist.

    Klar ist, dass in iWork nur ein Textverarbeitungs- und ein Präsentationsprogramm enthalten ist, während bei AppleWorks auch eine Tabellenkalkulation und Datenbank dabei ist.

    Aber in wie fern unterscheiden sich die Text- und Präsentationsprogramme zwischen den beiden Paketen? Oder ist das ein und das selbe und iWorks kann nur einfach weniger?

    Und überhaupt - handelt es sich bei Apple Works um ein "richtiges" office Packet mit umfangreicher Tabellenkalkulation (so wie im MS Office) oder handelt es sich eher um eine abgespeckte Version (wie MS Works). Kann ich damit Office komplett ersetzten?

    Vielen Dank
    Lion
     
  2. xr2-worldtown

    xr2-worldtown MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.362
    Zustimmungen:
    131
    MacUser seit:
    29.12.2005
    Apple Works ist total veraltet und wird von Apple auch nicht mehr weiterentwickelt.
    iWork ist in Bezug auf Textverarbeitung und Präsentation wesentlich besser und schöner zu bedienen.
    Man könnte es als komplette Office-Suite bezeichnen, aber dadurch dass es nicht mehr weiterentwickelt wird, ist es mittlerweile schon ziemlich veraltet.
    Wenn du ein kostenloses Office-Programm suchst dann schau dir mal OpenOffice und NeoOffice an. Ansonsten würde ich dir iWork empfehlen, außer du bist auf Kompatibilität mit MS Office angewiesen oder du brauchst eine Tabellenkalkukation, dann nimm besser MS Office:Mac. ;)
     
  3. heldausberlin

    heldausberlin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.081
    Zustimmungen:
    302
    MacUser seit:
    01.05.2004
    AppleWorks ist quasi das Pendant zu MS Works. Somit recht eingeschränkt.
    Mit iWork hast du ein geniales Präsentationsprogramm, das PowerPoint in vielen Dingen in den Schatten stellt. Pages ist mittlerweile auch ein sehr gutes Textverarbeitungsprogramm, dass auch mit Word mithalten kann (wenn du nicht unbedingt damit layouten willst :rolleyes: ).
    Allerdings lässt die Kompatibilität mit Word zu wünschen übrig. Wenn dich das nicht stört, rate ich dir zu iWork.
    Wenn du aber die gesamte Office-Palette benötigst, kommst du um Office:mac 2004 nicht rum.
     
  4. s2b

    s2b MacUser Mitglied

    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    19
    MacUser seit:
    27.11.2003
    AppleWorks 6 ist von 2000 iWork 06 ist von 2006.
    Was Text und Präsentation angeht ist iWork also wesentlich moderner.
     
  5. PeteCohen13

    PeteCohen13 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.10.2005
    nevermind. falsch gelesen...
     
  6. dust123

    dust123 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    852
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    16.01.2005
    Wenn du etwas suchst, das MS-Office am ehesten ersetzen kann, halte dich an Apple-Works. Das ist soweit ich weiss eine komplette Suite, wird aber nicht mehr von Apple gepflegt.

    iWork hat nur eine Textverarbeitung und ein Präsentationsprogramm. Das Präsentationsprogramm (Keynote) soll wohl sehr gut sein. Mit der Textverarbeitung kann man auch Tabellen zeichnen und in den Tabellen kann man auch rechnen. Das ist aber nicht mit Excel zu vergleichen.

    Wenn du genaueres wissen möchtest: http://www.apple.com/de/iwork/

    Wenn du eine kostenfreie, mit MS-Office kompatible Lösung suchst: http://www.planamesa.com/neojava/de/index.php
     
  7. StuffedLion

    StuffedLion Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    09.06.2006
    Vielen Dank für die vielen Antworten.

    Ich brauch fürs Studium auf jeden Fall eine Tabellenkalkulation - da werd ich mir aber erst mal NeoOffice anschauen. Sollte mir das nicht ausreichen, dann muss halt doch MS Office her.

    Aber iWorks schaut wirklich gut aus. Das werde ich wohl mal ausprobieren und wenn es sich auch so gut anfühlt einfach nur noch Excel aus dem Office Packet verwenden.

    lg
    Lion
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.06.2006
  8. DickUndDa

    DickUndDa Gast

    Also AppleWorks ist sicher kein Ersatz für MS Office. Das ist einfach nur ein total veraltetes Stück Software. Das würde ich echt keinem mehr empfehlen. Dem Rest kann man zustimmen.

    Ich finde iWork sehr gelungen, einziges Manko ist eben die fehlende Tabellenkalkulation.
     
  9. StuffedLion

    StuffedLion Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    09.06.2006
    Kommt die Tabellenkalkulation vielleicht noch dazu? Hat Apple da etwas angekündigt?
     
  10. v-X

    v-X Gast

    angekündigt nicht. tun sie nie. Gerüchte gabs schon vor iWork 06 und nun zu 07 wieder. solange nutze ich Apple Works für Excel Dateien, für den Rest hab ich iWork. MS Office sucht man bei mir vergeblich.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen