iWeb oder doch RapidWeaver

Dieses Thema im Forum "Web-Editoren" wurde erstellt von fralud, 27.05.2006.

  1. fralud

    fralud Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    48
    MacUser seit:
    18.11.2005
    RW kommt demnächt in Version 3.5 raus. iWeb ist jetzt in 1.1.1 draußen. RW wird auch mit der neuen Version einen Tick teurer. Also jetzt ist noch mal die Gelegenheit günstig, RW zu kaufen. Nur frage ich mich, was für "einfache" Web-Sites (für den Otto-Normalverbraucher) das bessere ist. Das ohnehin vorhandene iWeb oder RW? Hat jemand eine Idee?
     
  2. maceni

    maceni MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    37
    MacUser seit:
    25.11.2004
    ich würde sagen, ganz klar rapidweaver. es gibt dir im zweifelsfall doch mehr möglichkeiten.
     
  3. apfelbeißer

    apfelbeißer unregistriert

    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.02.2005
    Ja empfehle ich dir auch und aufgrund meiner in letzter Zeit schlechten Erfahrungen mit iWeb werde ich wahrscheinlich auch wechseln.

    mfg
     
  4. fralud

    fralud Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    48
    MacUser seit:
    18.11.2005
    Was denn genau für schlechte Erfahrungen?
     
  5. Etze

    Etze MacUser Mitglied

    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    04.04.2005
    RapidWeaver ist wirklich einfach zu benutzen, wenn man einmal verstanden hat, wie es funktioniert (also, wie man die ganzen Möglichkeiten ausnutzen kann).

    iWeb ist einfach zu sehr beschnitten. Sieht zwar mit den mitgelieferten Templates ziemlich geil aus, aber man hat zu wenig Möglichkeiten, man stößt zu schnell an die Grenzen. Und ohne .mac-Account macht das alles auch keinen wirklichen Spaß.
     
  6. apfelbeißer

    apfelbeißer unregistriert

    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.02.2005
    probleme beim Veröffentlichen, einseitige und auf Dauer langweilige Gestaltung...
     
  7. Itekei

    Itekei MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.983
    Zustimmungen:
    110
    MacUser seit:
    11.11.2003
    iWeb produziert gigantische Datenmassen, die Webseiten laden lahm und man sieht jedes der Templates langsam alle Nase lang irgendwo.
     
  8. w.m.

    w.m. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    734
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    23.04.2006
    Also für mich ganz klar iWeb! Bin selber immer noch am rumspielen!
    Aber mit Rapidweaver komme ich gar nicht klar. Nur ein kleines Beispiel: Ich habe bis jetzt nicht rausgefunden wie ich zusätzlich einen Text irgenwo auf der Seite platziere!
    Von den Gestaltungsmöglichkeiten her klar iWeb!
    Gruss
    Wädi
     
  9. Hemi Orange

    Hemi Orange MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.363
    Zustimmungen:
    523
    MacUser seit:
    06.05.2004
    Ich habe genau die umgekehrte Erfahrung gemacht. Nach langem Test beider Tools ist bei mir die Wahl auf iWeb gefallen, da es erheblich flexiblere Möglichkeiten der Gestaltung bietet.
    Bei RW ist man in das Korsett der mitgelieferten und/oder zugekauften Templates gezwängt. Wenn man etwas komplett umstellen will, geht das nur mit Aufwand (auf den ich keinen Bock habe) und HTML-Kenntnissen (die ich nicht habe).
    Das Konzept von iWeb ist wesentlich offener: man nimmt ein Template und kann es komplett umstellen, ausschmücken, verwerfen etc. Man kann mit iWeb eine Seite gestalten, die mit nichts mehr an iWeb erinnert, während man RW-Seiten sofort erkennt.

    Keine Frage, dass RW momentan sauberen Code liefert und die Seiten viel schneller sind. Aber wir kennen doch Apple: erstmal rudimentäre 1.0-Versionen veröffentlichen und dann 3-4 Jahre später reift das ganze dann zur Killerapplication (siehe iPhoto).
     
  10. weebee

    weebee MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    39
    MacUser seit:
    09.02.2004
    Mehr Templates vielleicht, aber wenn man selbst was gestalten will, hat man ganz schlechte Karten. Es sein denn, man bastelt an den Templates rum, aber dann kann man vielleicht gleich ein richtiges Tool nehmen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen