iTunes: Wie separaten "Ghost"-Song erstellen

Diskutiere mit über: iTunes: Wie separaten "Ghost"-Song erstellen im Mac OS X Apps Forum

  1. ploiero

    ploiero Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    02.01.2004
    Hallo,
    denke, dass der Betreff Stirnrunzeln hervorruft, deswegen mal die Langform .-)

    Also, ich habe z.B. nen Titel einer CD auf den minutenlange Stille folgt und dann ein Ghost-Track. Wie kann ich es (elegant) anstellen, dass ich die Stille überspinge) Ich weiss, dass man nen Endpunkt im Infofenster des Songs setzen kann aber das hilft ja nicht weiter...

    wie macht ihr das?

    Danke für Eure Hilfe.
    -Olli
     
  2. DarkAge

    DarkAge MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    34
    Registriert seit:
    24.10.2004
    Als Mp3 oder m4a importieren und dann mit Quicktime zurechtschneiden...
     
  3. ploiero

    ploiero Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    02.01.2004
    Ungern, da Qualitätsverlust :-(
    -Olli
     
  4. DarkAge

    DarkAge MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    34
    Registriert seit:
    24.10.2004
    Also willst du direkt AUF DER CD da hin springen... hmmm... :kopfkratz:
     
  5. ploiero

    ploiero Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    02.01.2004
    mmh nein (und ja ich weiß, dass selbst AAC verlustbehaftet ist *g*), so an exportieren und importieren hatte ich auch gedacht...
     
  6. DarkAge

    DarkAge MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    34
    Registriert seit:
    24.10.2004
    Also wenn du in 320 kbit importierst, dann haste ja nun wirklich kaum Verlust, wobei auch schon 192 reichen würden... hört man doch net :)
     
  7. Spike

    Spike MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.504
    Zustimmungen:
    142
    Registriert seit:
    16.09.2003
    Wenn Du mit "Apple Lossless" importierst, hat Du doch keinen hörbaren Verlust. Fehlt nur noch ein Audioeditor, der das Format bearbeiten kann. Oder importiere als WAV oder AIFF.

    :)
     
  8. Chicago Whistle

    Chicago Whistle MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.375
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    24.08.2005
    Kopier doch den Track und dann machst Du unterschiedliche Ein und Aussatzpunkte.
     
  9. Timosaurier

    Timosaurier MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.515
    Zustimmungen:
    25
    Registriert seit:
    18.02.2005
    1. Möglichkeit: 2x importieren und die Anfangs- und Endpunkte separat definieren
    2. Möglichkeit: Schnibbeln.

    Letztere ist wohl die platzsparendere und logischere Variante, und kann einfach realisiert werden (Freeware). Dann hast Du die Tracks sauber getrennt und gut ist.
     
  10. ploiero

    ploiero Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    02.01.2004
    Hast du nen Tip bzgl. Freeware für mich?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche