iTunes soll neue Dateien im Musik-Verzeichnis anzeigen

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Apps" wurde erstellt von wf87, 27.07.2005.

  1. wf87

    wf87 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.07.2005
    Hallo!

    Habe mir just ein iBook zugelegt, und die ganze Mac-Welt ist noch sehr neu für mich.

    Auf dem PC setze ich Linux und KDE ein, mit Amarok als Audio-Player. Amarok überprüft bei jedem Start, ob sich die Dateien im Musik-Verzeichnis geändert haben, also ob ich Dateien gelöscht oder hinzugefügt habe. Ist dies der Fall, so wird die Datenbank (bei iTunes heißt das Bibliothek?) aufgefrischt, so dass neue Lieder sofort verfügar sind bzw. gelöschte nicht mehr auftauchen.

    Ich habe nun meine Musiksammlung aufs iBook kopiert, und iTunes angewiesen sie zu verwenden.

    Leider merkt es iTunes nicht, wenn ich neue Dateien ins Musikverzeichnis hineinkopiere oder alte lösche. Ich habe auch keine Option gefunden, um dies einzustellen.

    Kann mir jemand einen Tipp geben?
     
  2. M2A

    M2A MacUser Mitglied

    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.04.2005
    um dateien hinzuzufügen, einfach auf das iTunes Symbol im dock ziehen. dann kopiert iTunes die datei automatisch in den ordner der musikbibliothek. um dateien zu löschen, einfach die datei(en) in der bibliothek-liste im iTunes markieren und auf "entf" drücken und dann nur noch die "fragen" beantworten je wie es beliebt also ob die datei nur aus der Bibliothek gelöscht werden soll oder auch aus dem ordner wo sie sich befindet
     
  3. EllyRigby

    EllyRigby MacUser Mitglied

    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    20.05.2005
    iTunes -> Einstellungen -> Erweitert:
    „iTunes Musik-Ordner verwalten“ anklicken
    „Beim Hinzufügen zur Bibliothek Dateien in den iTunes Musik-Order kopieren“ auch anklicken

    Wenn du diese Einstellungen wählst, erledigt iTunes alles ganz alleine, solange du die Dateien auch in iTunes hinzufügst und löschst. Vergiss die Ordnerstruktur auf der Festplatte einfach, auch wenn es zu Anfang etwas ungewohnt ist.
     
  4. RangerFox

    RangerFox MacUser Mitglied

    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.01.2005
    Die Funktion ist aber auch nur dann anzuwenden wenn Deine mp3's vernünftige ID3-Tags besitzen, ansonsten werden die Musikstücke umbenannt in Track1 usw. und in den Ordner "unbekannter Künstler" transferiert und in iTunes selbst als Track1 angezeigt.

    Die fleißig im Dateinamen enthaltenen Informationen z.B. "U2 - Vertigo (Junior Vasquez Remix).mp3" sind futsch umbenannt in "Track1.mp3" und die MP3 Sammlung quasi dahin, weil Du gerade bei Remixen sicher nicht mehr weißt wer gemixt hat!

    Deshalb sei Vorsichtig mit der Option, das iTunes sich selbst verwaltet...

    Damit kann man sehr schnell großen Bockmist verzapfen!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen