iTunes: Nullpegel zwischen tracks

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Apps" wurde erstellt von Aida_w, 18.11.2005.

  1. Aida_w

    Aida_w Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    49
    MacUser seit:
    10.01.2004
    Wie kann ich verhindern, daß iTunes beim Importieren einer CD zwischen den Tracks für etwa eine Sekunde Nullpegel einschiebt. Das macht sich durch deutlich hörbare "Zwischenräume" zwischen den Tracks bemerkbar. Für klassische Musik schlicht unbrauchbar.
     
  2. Chef Sklave

    Chef Sklave MacUser Mitglied

    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.11.2005
    Diese Funktion Fehlt mir leider auch.
    Ich möchte gerne das die Titel beim Abspielen leicht überblendet werden. So wie das bei Winamp geht.
    Gibt es da irgendwie win Plug in für iTunes?
     
  3. saschadamm

    saschadamm MacUser Mitglied

    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.03.2005
    Da brauchst Du nicht mal ein Plug-In, das macht iTunes mit "Hausmitteln":
    Einstellungen -> Wiedergabe, dann häckchen vor Wiedergabe mit Überblenden und Überblendzeit einstellen... fertig!

    Und bitte keine Vergleiche mit so einem Windoofs-Rotz Programm, bei dem viele schon daran scheitern Playlisten zu erstellen... ;-) :mad:
     
  4. bunnahabhain

    bunnahabhain MacUser Mitglied

    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    01.02.2005
    Igitt! Das Überblenden ist KEIN Ersatz für nahtlos ineinander übergehende Stücke!!!
    Das mag bei Live-CDs funktionieren bei denen zwei Stücke nur durch das Gejohle des Publikums getrennt werden, aber nicht bei klassischer Musik.
     
  5. Der Graf

    Der Graf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    02.06.2004
    Genau das ist das, was bei iTunes wirklich fehlt. Und warum soll es nicht legitim sein, ein mac-Programm mit einem Windows-Programm zu vergleichen, bei dem es - soweit ich mich noch erinnere - das "gapless playback"-plugin gab?!
     
  6. saschadamm

    saschadamm MacUser Mitglied

    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.03.2005
    Sagt Deine Signatur nicht alles?
    Es ist natürlich legitim die Programme zu vergleichen, aber Winamp schneidet ja nun wirklich, wenn überhaupt, nur in sehr wenigen Aspekten (Bedienerfreundlichkeit? Komfort? wohl kaum) maximal gleichwertig ab...

    Das es teilweise Funktionen besitzt, die iTunes nicht hat, mag so sein - allerdings war meine Antwort die Antwort auf die Frage nach dem Überblenden. Und Überblenden ist Überblenden und nicht gapless, nicht wahr?
     
  7. Chef Sklave

    Chef Sklave MacUser Mitglied

    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.11.2005
    Danke für die Antwort, das ist genau, was ich gesucht habe.
    Hätte wohl mal besser suchen sollen.
     
  8. bunnahabhain

    bunnahabhain MacUser Mitglied

    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    01.02.2005
    Genau. Und die Frage nach gapless ist immer noch offen. Ich hab da mal ganz tief ins Klo gegriffen, mir im ITMS ein Album gekauft das nur Titel hat die ineinander übergehen. Das ist echt nicht auszuhalten - ich hab schon eine e-mail an Apple geschrieben daß sie das ändern sollen, sonst war das das letzte Album was ich mir bei ihnen gekauft habe. Bis jetzt war es auch das letzte :(
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen