iTunes Musiktitel in USA einkaufen ?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Apps" wurde erstellt von goodmusic, 01.08.2004.

  1. goodmusic

    goodmusic Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.08.2004
    Sorry, in das falsche Forum gestellt. Jetzt noch einmhal hier platziert.

    Hallo,
    bin neu in dieser Usergroup und zudem PC Anwender. Man möge mir also verzeihen, dass ich vieleicht der hunderste bin, der diese Frage stellt:
    Kann man Musiktitel auch in der USA Dependence einkaufen ohne AOL User zu sein ? Die Deutsche Dependence hat leider wesentlich weniger Titel. Beim anklicken von Titeln werde ich mit dem Hinweis "in Deutschland angemeldet" abgelehnt. Meine Kreditkartendaten kann ich aber nicht in der US-Anmeldeprozedur eingeben, da dort nach einer US Wohnadresse gefragt wird.
    Mein gewünschtes Album gibt es aber nur in der US Dependence.
    Beste Grüße
    PS:
    iTunes ist eine wirklich heiße Erfindung von MAC. MS Mediaplayer ist zwar auch nicht schlecht hat aber nicht diese komfortablen Recherche und Einkaufsmöglichkeiten.
     
  2. [TB]Lucky

    [TB]Lucky MacUser Mitglied

    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.11.2003
    Nein,
    man kann nur dort kaufen wo man auch wohnt.

    Kleiner Tipp, die Firma heißt Apple nicht Mac. ;)(nicht böse gemeint)

    - björn
     
  3. goodmusic

    goodmusic Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.08.2004
    Nein, man kann nur dort kaufen wo man auch wohnt.

    Schade, kann ja noch werden

    Kleiner Tipp, die Firma heißt Apple nicht Mac. ;)(nicht böse gemeint)

    Oh ;-) (aber heißt die ganze Veranstaltungen nicht Apple-Macintosh ?)

    Dank und Gruß
    gm
     
  4. Flooo

    Flooo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.325
    Zustimmungen:
    50
    MacUser seit:
    10.11.2003
    Hi,

    Man muss nicht in den USA wohnen, man braucht blos eine zahlungsadresse (oder die eines Bekannten...) dort haben.

    D.h. wenn du jemanden kennst dessen Kreditkarte in den USA abgerechnet wird kannst du eventuell über ihn dort einkaufen.

    Grenzwertig wird es, wenn du dir bei Ebay einfach einen ca 20 Euro gutschein fürs ITMS USA kaufst und dann auf ITMS USA gehst und auf "gutschein einlösen klickst", du gibst dann den Code ein, den dir der Verkäufer bei Ebay nach der Auktion geschickt hat und musst dann deinen Wohnsitz eingeben, (muss in den USA sein) z.b. Beverly Hills.... (muss existieren), dann bekommst du einen Acount mit dem Gutschein, und kannst die 20 Doller verprassen.

    Außerdem bekommst du in den USA ca 2 mal wöchentlich Songst vom ITMS geschenkt ( song der Woche oder so gratis zum runterladen)...

    Viele Grüße,

    Flo
     
  5. [TB]Lucky

    [TB]Lucky MacUser Mitglied

    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.11.2003
    Wie willst du denn bitte deine TOnline IP dem Shop verheimlichen?
    Soviel ich weiß, überprüft der Shop die doch.


    - björn
     
  6. Trey

    Trey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.433
    Zustimmungen:
    88
    MacUser seit:
    24.03.2004
    Macintosh ist der Name des Computers.
     
  7. goodmusic

    goodmusic Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.08.2004
    "Macintosh ist der Name des Computers."

    Ok
    Danke und Gruß
    gm
     
  8. goodmusic

    goodmusic Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.08.2004
    Man muss nicht in den USA wohnen, man braucht blos eine zahlungsadresse (oder die eines Bekannten...) dort haben.

    D.h. wenn du jemanden kennst dessen Kreditkarte in den USA abgerechnet wird kannst du eventuell über ihn dort einkaufen.

    Hallo,
    hört sich gut an. Werde es versuchen.
    Vielen Dank
    gm
     
  9. goodmusic

    goodmusic Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.08.2004
    "Lucky': Wie willst du denn bitte deine TOnline IP dem Shop verheimlichen?
    Soviel ich weiß, überprüft der Shop die doch.

    - björn"

    Interessante Überlegung björn. Kauft der Amerikaner mit seiner amerikanischen Kreditkarte über einen deutschen Internet-Provider bei einem amerikanischen Anbieter ein und die Rechnungsstellung ist dann auch in USA, oder ist er per deutscher Absender-IP als "deutscher Einkäufer" trotz seiner US Kreditkarte zu identifizieren und wird abgelehnt ?
    Meiner Meinung nach sollte er überall auf der Welt "amerikanisch" einkaufen können. Denn die Musikdaten hätte er genauso gut aus USA mitbringen können.

    Wer kann das wohl juristische Problem auflösen ?
    Grüße
    gm
     
  10. songliner

    songliner Gast

    Die IP-Adresse spielt bei registrierten Nutzern überhaupt keine Rolle. Identifiziert wird anhand der UserID, alles andere ist zur rechtlich relevanten Authentifizierung und Authorisierung irrelevant. Ich pendele zwischen den USA und Deutschland und kann das aus eigener Erfahrung bestätigen.

    Aus juristischer Sicht wird der Vertrag mit einer Person geschlossen, die bestimmte Voraussetzungen erfüllen muss. Unter diesen Voraussetzungen findet sich nicht die Pflicht eines physischen Aufenthalts innerhalb des jeweiligen Staatsgebiets im Moment des Kaufs.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen