Itunes MPEG in MP3 konvertieren ?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von opnetz, 03.06.2005.

  1. opnetz

    opnetz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.04.2005
    Der Mp3 Player "Trekstor" meiner Tochter (Leider kein iPod), nimmt die in iTunes vorhandenen MPEG Dateien nicht an. Kann ich sie in MP3 Dateien konvertieren. Wenn ja wie ?

    Mit Dank im voraus
     
  2. wildchr

    wildchr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    625
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    16.04.2005
    Es gibt haufenweise Freeware-Programme für sowas. Wer sucht, der findet. Im übrigen gibt es in itunes keine Mpeg-Dateien (Mpeg sind Filme, keine Audiodateien) Es gibt die Unterscheidung zwischen AAC und MP3.

    Man kann in itunes einstellen, in welchem Format man z. B. von einer CD die Songs importieren möchte.

    Aber, wie schon gesagt, es gibt Tools dafür. Guck mal bei versiontracker.com.
     
  3. Jim Panse

    Jim Panse MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.266
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    13.10.2004
    Importiere die Songs nochmal; jedoch vorher in "Einstellungen" - "Importieren" die Wahl von AAC auf MP3 ändern. Nun werden die Songs, die du markierst oder neu hinzufügst in Mp3 importiert/umgewandelt.

    Viel Spaß
     
  4. MarcJLH

    MarcJLH MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.231
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    26.04.2005
    Mal nebenbei: Was bringen mir eigentlich dieser Apple Loosless und ACC und AIFF...Wofür sind die genau da, wenn ich mal nachfragen darf? Wo liegen die Vor-und Nachteile?

    Danke!

    Gruss,

    MarcJLH
     
  5. smart

    smart MacUser Mitglied

    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    14.04.2003
    AIFF ist ne Art Rohdatenformat ohne Komprimierung (ähnlich dem wav-Format unter Windows). Vorteil: Kein Datenverlust im Vergleich zu einer CD. Nachteil: grosse Dateien.

    Apple Lossless ist ein bereits komprimiertes Format - was allerdings verlustfrei komprimiert. D.h. gleiche Qualität wie AIFF, aber etwa nur halb so grosse Dateien - die allerdings noch immer viel Platz wegnehmen.

    MP3 (MPEG-1, Layer 3) ist ein Standardformat, dass die Daten allerdings verlustbehaftet komprimiert. D.h. Qualitätsverlust (mehr oder weniger stark je nach Bitrate) aber relative kleine Dateien.

    AAC (MPEG-4) wird als MP3 Nachfolger gehandelt. Vorteil ist die bessere Komprimierung. D.h. gleiche Qualität bei noch kleineren Dateien oder gleich grosse Dateien bei besserer Qualität.

    In iTunes lassen sich die Formate einfach ineinanderüberführen. Entsprechenden Encoder unter Einstellungen-Importieren auswählen. Titel markieren und im Menü Erweitert -> Konvertieren in XXX auswählen.

    Zu erwähnen ist noch, dass Titel mit DRM (z.B. aus dem iTunes Music Store) nicht in Formate konvertiert werde können die kein DRM unterstützen (z.B. Apple Lossless, AIFF, MP3). Bei einer Konvertierung von AAC zu MP3 wird die Qualität allerdings nochmal schlechter.
     
  6. MarcJLH

    MarcJLH MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.231
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    26.04.2005
    Danke für die Mühe dieser sehr ausführlichen Auflistung! Aber für den MP3-Player gilt immer noch das MP3-Format, oder? Es sei denn, es ist ein IPod, der kommt wahrscheinlich mit dem Apple Losless zurecht, aber ein "normaler" MP3-Player fährt wohl weiter nur auf MP§, oder? Mit den anderen Formaten dürfte der soch nix anfangen können?

    Gruss,

    MarcJLH
     
  7. smart

    smart MacUser Mitglied

    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    14.04.2003
    So ist das wohl. Wer nen MP3 Player hat ... sollte wohl auf MP3 setzen. Mit nem iPod ist AAC ne gute Wahl. Apple Lossless funktioniert auch - nimmt aber viel Platz weg. Soviel, dass es beim iPod Shuffle nicht aktiviert ist, bei den Festplattenspielern schon.
     
  8. orgonaut

    orgonaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.240
    Zustimmungen:
    768
    MacUser seit:
    09.08.2004
    1. Stelle zuerst im Menü "iTunes/Einstellungen" unter "Importieren" das gewünschte Format ein.
    2. Wähle in der iTunes Bibliothek oder einer Wiedergabeliste alle Musikdateien aus die Du konvertieren möchtest.
    3. Gehe ins Menü "Erweitert" (oder mit gehaltener CTRL-Taste + Klick im Kontextmenü) und wähle dort den Befehl "Auswahl konvertieren in ..." aus.
    FERTIG
     
Die Seite wird geladen...