iTunes machts sich selber - supergeil

Diskutiere mit über: iTunes machts sich selber - supergeil im Mac OS X Apps Forum

  1. Capitan Nemo

    Capitan Nemo Thread Starter Gast

    Hallo zusammen,

    iTunes gibts was besseres?!
    Da bin ich gerade meine alten mp3s mit usb stick auf den Mac am schaufeln und denke Scheiße:

    Beschissen benannt, keine Interpreten Daten... das wird viel viel Arbeit alles umzubenennen.

    Als ich die Dinger öffne OH WUNDER iTunes kopiert alles ins verzeichnis, benennt alles richtig alls von allein, ohne online zu sein.

    Ja sogar Jon Bon Jovi "please come home for christmans"

    NAME INTERPRET ALBUM & Genre

    alles alleine alles richtig

    Dann brauch ich bald ja garnicht mehr zu denken

    nemo
     
  2. kurare

    kurare MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.06.2003
    So einfach kann's sein. :D
     
  3. Mortiis

    Mortiis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.144
    Zustimmungen:
    75
    Registriert seit:
    20.02.2004
    Ave,

    Also, bei all Deiner Freude, iTunes kann sich die Daten auch nicht aus dem Ärmel saugen, sondern diese waren mit Sicherheit vorher irgendwo mit gespeichert, zumindest bevor komprimiert wurde. Übrigens, der ID3-Tag-Code hat auch nichts mit dem Namen vom Titel zu tun, sondern dieser wird geschrieben wenn der Titel in MP3 komprimiert/codiert wird, deswegen kann auch die Datei folgender Maßen ausschauen "Titel01.mp3".


    Mortiis
     
  4. vorace

    vorace MacUser Mitglied

    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.03.2002
    Da sieht man auch, wie tolerant iTunes ist. Bei mir wäre Jon Bon Dingsbums direkt im Papierkorb gelandet.:D
     
  5. jokkel

    jokkel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.798
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    24.09.2003
    Richtig cool find ich das nachträgliche Benennen von Liedern: Erweitert -> CD Titel abfragen. Wenn man wenigstens den Künstler eingetragen hat, geht der Rest von selbst. :)
     
  6. Capitan Nemo

    Capitan Nemo Thread Starter Gast

    Der Mac / Panther ist für mich die multimediale Schnittstelle geworden.
    von ihm aus geht alles.

    Bis da was anderes hinterher kommt wirds noch dauern.

    Bis dahin genieße ich die einfachheit des alles ist möglich.
     
  7. Mauki

    Mauki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.739
    Zustimmungen:
    138
    Registriert seit:
    24.07.2002
    das habe ich mal mit ein paar Titel probiert, da wurde aber nie was gefunden ?
     
  8. Capitan Nemo

    Capitan Nemo Thread Starter Gast

    also sobald man online ist und ne audio einlegt geht das ganz von selbst.

    Sogar Guns N Roses Appetite for Destruction (1986)

    Online sein muß man allerdings.

    nemo
     
  9. NeoSD

    NeoSD MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.504
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    13.07.2003
     

    Hi Mauki,

    mit einzelnen Titeln habe ich es auch noch nciht geschafft, aber wenn man eine ganze CD als PLaylist hat, die einzelnen Tracks noch keinen ID3 Tag haben, man alle markiert und dann auf Abfrage geht funzt es!

    NeoSD
     
  10. Mauki

    Mauki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.739
    Zustimmungen:
    138
    Registriert seit:
    24.07.2002
    @nemo

    online nin ich immer


    @Neo

    ich dachte das geht auch mit einzelnen Titel, aber woher soll er auch wissen welcher das ist. Bei CDs ist das was anderes. Da wird die Kombination aus Gesamtlänge, Liedanzahl und Dauer der einzelnen Lieder genommen. Das es da mal ne Übereinstimmung mit ner anderen CD gibt, ist sehr unwahrscheinlich.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche