iTunes: Korrupte AAC und MP3 Dateien

Diskutiere mit über: iTunes: Korrupte AAC und MP3 Dateien im Mac OS X Apps Forum

  1. IMACLI

    IMACLI Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.02.2007
    Hallo Zusammen

    Ich hatte auf meinen NAS (natürlich Windows betrieben) das komplette Verzeichnis Compilations, bis auf zwei CD's, in der iTunes Library verloren. Ich konnte von ca. 5'000 Titeln rund 90% "rekonstruieren". Der Rest ist im digitalen Nirvana verloren gegangen.

    Ich habe jetzt aber festgestellt, dass von den rekonstruierten 4500 Titeln wohl einige nicht korrekt recovered wurden, was teilweise dazu führt, dass mein iPod komplett ausflippt und sich aufhängt!

    Nun, Frage an Euch: Kennt jemand ein Tool, mit welchem ich AAC und MP3 Dateien checken kann, ob's sie auch wirklich dem entsprechen, was sie sollten? Ich denke mal, wenn iTunes das Abspielen abbricht, dann muss es sicher eine Möglichkeit geben, die Qualität bzw. Konsistenz der Musik-Dateien zu prüfen.

    Alle hilfreichen Tips werden gerne entgegen genommen.

    Merci für Eure Unterstützung...

    iMacLi
     
  2. tocotronaut

    tocotronaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17.677
    Zustimmungen:
    1.907
    Registriert seit:
    14.01.2006
    vielleicht nicht das wahre aber recodieren z.b. in aac könnte helfen, einfach alle dateien markieren und in aac umwandeln...

    hmm vorher solltest du vorher schauen, ob itunes denn mit den dateien klarkommt die der ipod nicht frisst...

    ---------------------------------------

    bei einigen dateien, die in itunes rumgesponnen haben hab ich den id3-header neuschreiben lassen, dann ging es...
    leider kenn ich nur windows-software die sowas macht (www.mp3tag.de / (www.drtag.de)
     
  3. IMACLI

    IMACLI Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.02.2007
    Nö, iTunes scheitert ebenfalls an den Dateien, bzw. hört nach ein paar Sekunden auf den Titel zu spielen und geht zum nächsten Titel. Der Ipod verträgt die Dateien nicht.

    Ich vermute, dass nicht alle Sektoren der gelöschten Dateien wieder richtig rekonstruiert werden konnten. Aber bei 4500 Titeln jeden einzeln zu prüfen, ist etwas aufwendig... wenn's sich vermeiden liesse..
     
  4. tocotronaut

    tocotronaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17.677
    Zustimmungen:
    1.907
    Registriert seit:
    14.01.2006
    hmm leider kenne ich kein programm, das sowas testen kann...

    zumal du ja auch keine checksumme der musikstücke hast...
     
  5. cdrx

    cdrx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    05.01.2007
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche