iTunes intelligente Wiedergabeliste und Playcounter

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Apps" wurde erstellt von VicDorn, 06.11.2004.

  1. VicDorn

    VicDorn Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.09.2004
    Hallo zusammen,

    bis jetzt habe ich in iTunes für jedes Genre eine intelligente Wiedergabeliste mit dem Kriterium max. 25 Songs nach Zufall, automatisch aktualisieren und zuletzt gespielt nach x Wochen, damit ich immer die Songs höre, die ich nicht gerade schon gehört habe.
    Mir wäre es aber lieber, dass ganze mit dem Playcount, bzw. Zähler zu realisieren. Leider bietet iTunes das nur statisch an, ich kann also nur angeben "Zähler kleiner als y". Ich suche nach der Option "am seltensten gespielt" - gibt es dafür Add-Ons? Oder muss ich mich da schon an Apple wenden?

    Gruß,

    Stefan
     
  2. VicDorn

    VicDorn Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.09.2004
    Hmm, keiner? Das ist dann wohl wirklich eine Luecke. Sehr schade. Muss mal ne Feedbackmail an Apple tippen - schaden kann es ja nichts ...

    Gruss,

    Stefan
     
  3. Pak

    Pak MacUser Mitglied

    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    16.07.2003
    Das kann man machen, ist allerdings ein bisschen umständlich. Leider muss ich jetzt in die Uni, ich schreib das nachher mal hier rein. Es geht darum, dass du in deine Auswahlkriteriuen noch weitere intelligente Playlisten miteinfügst. Nachher mehr dazu.
     
  4. Pak

    Pak MacUser Mitglied

    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    16.07.2003
    Ich habe deine Frage vorhin nur so flüchtig gelesen, das ist aber wohl doch ein ganz einfaches Problem. Du darfst den Zähler nicht als Auswahlkriterium angeben, sondern als Sortierreihenfolge.

    Das nennt sich dann "max. 25 Titel sortiert nach Meistgespielt - weniger oft" oder 'selected by least often played' in der englischen Version. So kriegst du die 25 Titel, die die Auswahlkriterien erfüllen, mit den geringsten Zählerständen.
     
  5. VicDorn

    VicDorn Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.09.2004
    Hmm, das Problem ist nur, dass in diesem Fall alle Titel nach Band geordnet auftauchen; ich will nunmal zusätzlich noch zufällig ausgewählte Titel haben. Naja, ich werde mal ein wenig rumspielen, man kann ja offenbar mehrere Listen "ineinander" "verschalten".

    Danke und Gruß,

    Stefan
     
  6. Pak

    Pak MacUser Mitglied

    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    16.07.2003
    Ich hab auch grad ein bisschen rumgespielt, und du hast Recht, auch beim 'Verschachteln' von Listen, also z.B. Liste1 mit den 25 am wenigsten gespielten Rockstücken sortiert nach aufsteigendem Zähler und Liste2 mit dem Inhalt von Liste1 aber in zufälliger Reihenfolge, sortiert trotzdem noch nach Interpret.

    Du kannst aber eine Liste mit den am wenigsten gespielten Stücken einer Musikrichtung erstellen und diese dann in der Party-Jukebox als Quelle wählen, hier werden sie dann in zufälliger Reihenfolge gespielt; wenn man Pech hat, kann aber manchmal das selbe Lied mehrmals hintereinander kommen.
     
  7. Magicq99

    Magicq99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    273
    MacUser seit:
    18.05.2003
    Dafür braucht man die Party-Jukebox nicht. Man kann jede Wiedergabeliste direkt auf Zufallswiedergabe schalten, dafür gibt es unten links einen Button.
     
  8. VicDorn

    VicDorn Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.09.2004
    Die Zufallswiedergabe nützt aber dann nichts, wenn man die Playlist auf 30 limitiert hat und man 30x die gleiche Band da stehen hat...

    Ich habe aber jetzt mal mit den Verschachtelten gespielt und es sieht irgendwie genauso aus, wie meine vorige Option "nicht gespielt seit 2 monaten", die eigentlich auch ganz effektiv ist...

    Die Verschachtelung sieht so aus:

    Eine Playlist, bei der die Kriterien ganz ausgestellt sind: "Maximal 10000 Titel sortiert nach "weniger oft"" namens "alle"

    Eine Playlist: Wiedergabeliste ist "alle", Musikrichtung ist XY, maximal 30 Titel mit Sortierung nach Zufall.

    Bei beiden ist "Automatisch aktualisieren" eingstellt.

    Was nun aber passiert ist, dass beim fertigen Abspielen eines Songs aus der Liste der Counter um einen erhöht wird (bzw. von nichts auf 1 geht) - aber der Song bleibt einfach da stehen :( Bei dem "zuletzt gespielt"-Kriterium flog der Song dynamisch aus der Liste raus.

    Hmm, offenbar klappt das nicht so ganz toll...

    Ideen?

    Gruß,

    Stefan
     
  9. Magicq99

    Magicq99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    273
    MacUser seit:
    18.05.2003
    Das ist ja normal so, Du brauchst in der zweiten Liste trotzdem noch das "Zuletzt gespielt" Kriterium. Der Song verstösst ja sonst gegen kein Kriterium wenn der Zähler um eins größer wird.

    Ich weiss ja nicht wieviele Songs Du hast, aber das Limit von 10.000 in der ersten Liste ist vielleicht etwas hoch. Denn diese Liste beinhaltet ja dann alle Songs, dann kannst Du sie auch gleich weglassen. Du musst das Limit dort viel niedriger setzen, so dass nur die Songs darin enthalten sind die Du am seltensten gehört hast.
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.11.2004
  10. VicDorn

    VicDorn Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.09.2004
    Ich WILL ja gerade alle Songs drin haben, die dann nach dem Playcount sortiert sind. Oder habe ich da was in den falschen Hals gekriegt und die zweite Playlist nimmt sich die von überall her und schert sich nicht um die Sortierung?! In diesem Falle kann ich es ja dann ganz lassen, da man ja sonst Gefahr läuft, dass gar nicht genug Songs in der zweiten Liste landen, die das Kriterium "Genre = XY" erfüllen?

    Hmm...

    Ich glaube, ich bleibe bei meinem "Zuletzt gespielt nicht vor" Kriterium, das ist zumindest relativ unkompliziert. Wenn ich dann ein Genre mal so häufig höre, dass die Liste leer läuft, muss ich eben die Zeit angleichen.

    Gruß,

    Stefan

    PS-OT: Grmpf, warum scrollt Safari nicht nach unten... ich tippe immer aus dem Sichtbaren raus...
     
Die Seite wird geladen...