iTunes hat Dateipfade verloren, wie reparieren?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Apps" wurde erstellt von snoop69, 09.07.2006.

  1. snoop69

    snoop69 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.621
    Zustimmungen:
    324
    MacUser seit:
    18.01.2005
    Abend.

    Meine Freundin hat ihre Soundfiles aus Platzgründen auf einer externen Festplatte. Nun habe ich versehentlich ihren Shuffle angeschlossen, während die externe Platte nicht angeschlossen war, und iTunes hat (beknackterweise) den shuffle komplett gelöscht und die entsprechenden Songs in iTunes mit einem Ausrufezeichen versehen. Jetzt werden die Songs nicht mehr gefunden, und ich müsste mich für jeden einzelnen durch den gesamte Pfad für die Bib klicken. Das kanns ja wohl nicht sein, oder? Ist iTunes tatsächlich derartig beschissen, das die Pfade in der Datenbank einfach gelöscht werden? Es handelt sich um iTunes für Windows...

    Weiß jemand, wie man die Pfade repariert, ohne jedes File einzeln auszuwählen? Da sitze ich ja Stunden dran..
     
  2. AgentMax

    AgentMax Super Moderator

    Beiträge:
    37.218
    Zustimmungen:
    4.057
    MacUser seit:
    03.08.2005
    Hmm, iTunes schließen, externe Platte wieder dran, iTunes starten hat nicht geholfen?
    Bei mir hatte das mal geholfen.
    Normal ändert iTunes ja nicht sofort die ganzen Verknüpfungen.
     
  3. apfelnase

    apfelnase Gast

    Nabend,

    also aus Mac-User-Sicht würde ich sagen:

    1. Prüfe in den Einstellungen, ob der Pfad zu den aktuellen MP3s noch stimmt. Wenn nicht, anpassen.

    2. Wenn das nicht hilft, dann einfach mal die Bibliothek zurücksetzen und einfach neu importieren.

    Was anderes fällt mir auch nicht ein...
     
  4. snoop69

    snoop69 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.621
    Zustimmungen:
    324
    MacUser seit:
    18.01.2005
    Das war natürlich der erste Versuch. Leider hat iTunes ganz offensichtlich wirklich die Verknüpfungen gelöscht...

    Der Pfad ist noch korrekt. Es funktionieren auch alle Songs mit Ausnahme derjenigen, die auf dem Shuffle waren. Daher will ich ungern die Bib komplett neu einlesen, weil dann ja alle Bewertungen, Playlists etc. im Eimer sind.

    Ziemlich enttäuschendes Verhalten von iTunes :( .
     
  5. apfelnase

    apfelnase Gast

    Also ich habe von meinen Daten immer eine aktuelle Sicherung und bräuchte nur die Libary zurücksichern. Ich hab aber keine Ahnung, wie das unter Windows aussieht. Da wird Dir im Zweifel nur ein Windows-User helfen können.
     
  6. Wolfgang Rausch

    Wolfgang Rausch Banned

    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.12.2005
    Du hattest doch auch die wenigen Minuten Zeit, den iPod an einen Rechner ohne die externe Festplatte anzuschließen.

    So, jetzt mal wieder seriöser. iTunes ist sehr sehr anwenderfreundlich. Doch wenn man es gedankenlos bedient, kann das beste iTunes keinen Pfad nicht finden – egal ob PC oder Mac. iTunes hat nach den Dateien gesucht und sie nicht gefunden, weil die externe Festplatte nicht angeschlossen und eingeschaltet war. Sobald Du die externe Festplatte wieder mitverwendest, sollte iTunes auch die Wege zu den einzelnen Dateien wieder finden.

    Auch mir passier(t)en mitunter solche kleine Fahrlässigkeiten, die mir dann auch die Zeit raub(t)en.

    Gottseidank habe ich eine Festplatte mit 250 GB, sodaß ich die externe Festplatte nur zur Datensicherung verwende. Bei meinem 60 GB-iPod können sich bis zu 15.000 Songs tummeln. Die 1000 Songs für den Mini-iPod sind doch da ein Klacks.

    Ciao

    Wolfgang
     
Die Seite wird geladen...