iTunes Einstellungen. Schnelle Tips für den guten Klang!

Diskutiere mit über: iTunes Einstellungen. Schnelle Tips für den guten Klang! im Mac OS X Apps Forum

  1. bold

    bold Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    16.11.2005
    Ich habe einen leichten Hang zum audiophilen, deshalb interessiert mich das ganze.
    Ich fang gleich mal mit meinen Erfahrungen an. Soll auch für Einsteiger hilfreich sein.

    iTunes "Einstellungen" (oben links ;-)

    Einstellungen: "Wiedergabe":
    Klang-Verbesserung nicht anhaken ;-).
    Festgestellt habe ich z.Bsp., dass "Lautstärke anpassen" auch nicht unbedingt Klangförderlich ist.

    Einstellungen: "Erweitert" - "Importieren"

    Man sollte sich vor allem zunächst darüber im klaren sein, dass datenreduzierte Dateien nicht unbedingt Klangfördernd wirken. Gerade wenn man später Compilations brennen will.
    Sicherheitshalber verwende ich z.Bsp. immer(!) "Beim Lesen von Audio-CDs Fehlerkorrektur anwenden".
    Empfehlenswerte Codierer sind WAV und Apple Lossless. Die Festplatte sollte dafür aber entsprechend "fett" sein. Unter 80GB nicht empfehlenswert. Üblich und besonders kompatibel ist WAV.
    Aber keine Angst. Wenn man schon mit AAC angefangen hat, kann man auch noch ruhig schlafen. Zumal auch nix anderes aus dem iT-Store zu kriegen ist.
    Die unterste Qualitätsstufe ist ganz klar MP3.

    Einstellungen: "Erweitert" - "Brennen"

    Klar, die "Audio CD" ist angesagt.
    Grundsätzlich ist es empfehlenswert mit niedriger Datenrate zu brennen.
    4x, besser ist 1x wenn es die CD-R zulässt. Soviel Zeit sollte sein, wenn man auf Qualität wert legt.
    "Lautstärke anpassen" wird nicht angehakt.


    Weitere Einstellungen:
    Jedes einzelne Stück(!) ist Klanglich unter: Song aktivieren ( "Apfel i"- Tasten(Info)/Fenster geht auf und auf "Optionen" gehen) zu bearbeiten. Dabei reicht es oft schon, bei älteren CDs die Lautstärke leicht (ein bis zwei Teilstriche) anzuheben.
    Ich habe festgestellt, dass es auch nicht schadet, bei einigen CDs den Equalizer einzusetzen. "Equalizer-Voreinstellungen" und ggf. Bässe, Mitten, usw. anheben und gezielt mit CD-Titel sichern. (Bei 'ner ganzen CD entsprechend alle Titel aktivieren und "Apfel i" drücken.) Achtung, Equalizereinstellung hebt möglicherweise die Lautstärke an ;-)


    Sonstiges:
    Wenn man in der glücklichen Lage ist ein PBook oder ähnliches zu besitzen macht es durchaus auch Sinn, es direkt an den Verstärker an Stelle eines CD Players anzuschliessen. Bei älteren benötigt man dazu Miniklinke auf Chinch, bei neueren reicht wahrscheinlich ein optisches Kabel. Ebenfalls ist auf hochwertige Kabel und eventuellen Filter für die Stromzufuhr zu achten.

    Wenn hier jemand dabei ist, der auch noch gute Tips hat, z.Bsp. externes Brennen auf einem speziellen Brenngerät oder andere Dinge, bitte unbedingt hier einschreiben.
    Viel Spass und Danke.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.02.2007
  2. nitrol

    nitrol MacUser Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.03.2005
    Klangverbesserung auf hoch?

    Ich denke mal schlimmer kann man seine Musik nicht verstümmeln bzw. in der Qualität verschlechtern..
     
  3. mactaetus

    mactaetus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    650
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    01.11.2004
    Ich habe Deinen Artikel jetzt nur bis zur Überschrift gelesen ;-)

    aber ich kann Dir nur wärmstens iWOW SRS ans Herz legen.

    sehr sehr gutes PlugIn für iTunes was den Ton verbessert und das Klangspektrum erweitert
     
  4. MU2U

    MU2U MacUser Mitglied

    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    13
    Registriert seit:
    28.08.2005
    nice, danke!!!
    nicht alles unbekannt, aber schön kompakt!
     
  5. bold

    bold Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    16.11.2005
    Wenn das stimmt, wäre es ein guter Tip, das eben nicht so ein zustellen.
    Muss man wohl dann hör-probieren.;)
     
  6. ftw

    ftw MacUser Mitglied

    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    11
    Registriert seit:
    20.08.2005
    Die beste Klangverbesserung erreicht man normalerweise durch bessere Komponenten, nicht durch irgendwelche Software-Equalizer...die machen alles nur noch schlimmer, denn dadurch gehen massenhaft Informationen verloren...

    Aber nur meine Meinung ;)
     
  7. moranibus

    moranibus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.530
    Zustimmungen:
    183
    Registriert seit:
    28.02.2006
    Hi@all,
    I'm very sorry!
    Keine "Klangverbesserung", kein "Lautstärke anpassen", kein Equalizer wenn's nicht unbedingt nötig ist. Direct out, Airtunes, AirPort Express, digital out, Digital Amplifier, Direct In, gute Lautsprecher - extremer Sound. Nur AAC, auch mit 128 kb/s; psychoakustische Komprimierung klingt besser als die CD, vorausgesetzt, man stellt den Sound einer CD in Frage. Wenn nicht, dann halt mit höherer Streamingrate oder "Losless".
    Enjoy the music!
    LG
     
  8. hilikus

    hilikus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.170
    Zustimmungen:
    403
    Registriert seit:
    30.10.2006
    also man kann jegliche Klangveränderungs tools ja gerne benutzen, wenn einem das gefällt.

    Allerdings hat das mit Klangverbesserung reichlich wenig zu tun wie ich finde. Der Player spielt ab, was die Datei liefert. Und dann gehts eben über Soundkarte und ANlage weiter.

    von stark erhöhtem Klirr mal ganz zu schweigen
    ja......ne......is klar
     
  9. bold

    bold Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    16.11.2005
    Danke @mactaeus . Ich teste das aus.

    mfg
     
  10. moranibus

    moranibus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.530
    Zustimmungen:
    183
    Registriert seit:
    28.02.2006
    Absolutely right!!!!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iTunes Einstellungen Schnelle Forum Datum
iTunes setzt alle Einstellungen zurück... Mac OS X Apps 10.06.2007
iTunes Video Einstellungen Mac OS X Apps 20.01.2007
iTunes - Einstellungen für einzelne Podcasts Mac OS X Apps 19.01.2007
iTunes : optimale Equalizer-Einstellungen? Mac OS X Apps 01.10.2006
iTunes Einstellungen sichern Mac OS X Apps 09.09.2005

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche