ITunes Audio-cd klappt nicht

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Apps" wurde erstellt von Tomcat, 12.03.2004.

  1. Tomcat

    Tomcat Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.08.2002
    Ich habe zuletzt einen wiedergabeliste in iTunes angelegt
    dort waren alles mp3s drin mit einer gesammtspieldauer von 55min
    ich habe in einstellungen auf audio cd brennen geklickt( nicht mp3cd)
    dann gebrannt
    und was war die dumme cd funzt beim nachbar nit!
    warum kommt das so wenn ich normale audio cd einstelle
    tomcat
     
  2. t_h_o_m_a_s

    t_h_o_m_a_s MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.636
    Medien:
    10
    Zustimmungen:
    1.421
    MacUser seit:
    24.05.2003
    Könnte auch am CD-Player deines Nachbarn liegen.
     
  3. GForce

    GForce MacUser Mitglied

    Beiträge:
    816
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.08.2003
    tja, habe das gleiche problem! sonst geht doch alles easy auf dem mac... aber mit video/audio hinkt apple meilenweit hinter windows her...

    ich wollte eine NORMALE audio cd aus den mp3 titeln brennen. dazu unter einstellung->brennen->Audio CD angeklickt. und was koimmt raus? Aiff dateien, nicht .cda (!) kann man normale audio cd´s nur über toast brennen, so das man die auch in normalen cd-spielern abspielen kann?

    greetz
    GF
     
  4. DonPhilippe

    DonPhilippe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.07.2003
    das seh ich anders

    dieses problem hab ich noch nicht gesehn. was für ein mac ist das denn?
     
  5. Klasl57

    Klasl57 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.719
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    20.02.2004
     

    oder die Benutzer?

    Wenn ich eine echte Audio-CD einlege sind da AIFF Dateien drauf.
    wenn ich dann eine Audio-CD brenne sind (mit einem Mausklick auf die Playlist und einem Mausklick auf das Brennsymbol) auch wieder AIFF-Dateien drauf, die jeder CD-Player abspielen kann.

    Ist´s vielleicht ZU einfach?
     
  6. Nein, nicht wirklich. Mac OS X generiert aus dem TOC der Audio-CD ein virtuelles Dateisystem, mithilfe dessen die Tracks einzelnen als einzelne AIFF-Dateien im Finder/in der Shell erscheinen und auch wie normale Dateien nutzbar sind. Auf der CD sind in dem Sinne gar keine Dateien, eine Audio-CD besitzt nämlich gar kein Dateisystem. Nur einen TOC und einen ununterbrochenen Datenstrom.


    @ GForce
    Dass Du auf einer Audio-CD im Finder AIFF-Dateien siehst, ist ein Zeichen dafür, dass der Mac in dieser Beziehung meilenweit voraus ist.
     
  7. GForce

    GForce MacUser Mitglied

    Beiträge:
    816
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.08.2003
    hahaha, ja ja meilenweit voraus.... nützt nur nix, wenn´s im auto nicht abspielbar ist ! habe es eben wie folgt gemacht:

    playlist aus itunes markiert, in toast6 gezogen (audio-cd) und ... tata es kommt auch audio-format heraus (komischerweise auch .aiff), aber es läßt sich abspielen...

    greetz
    GF

    P.S. mit svcd´s gibt´s auch massig probs, bzw. unstimmigkeiten und konvertiererei ohne ende (sucht doch mal hier im forum, da findet ich zig threads dazu... ist unter win nicht so kompliziert)
     
  8. Hast Du eigentlich gelesen, was ich geschrieben habe?
     
  9. Mauki

    Mauki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.739
    Zustimmungen:
    138
    MacUser seit:
    24.07.2002
    mmh sehr komisch ? Habe seit heute wieder einen Brenner in meiner Dose. Musste dann natürlich gleich ne Audio CD über iTunes brennen. Habe die Playlist ausgewählt, auf Brennen geklickt, ein paar MInuten gewartet und fertig. Habe dann die CD in meinen Technics CD Player von 1992 reingesteckt und die CD lief problemlos, ebenfalls in meinem neueren Autoradio.

    Bei mir waren es auf jeden Fall .cda Dateien ?
     
  10. skater7

    skater7 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    04.07.2003
    @geforce, so wie du das angehst kanns nicht klappen, toast erstellt ein datei system, das von keinem cd player lesbar ist, den gleichen effekt hast du wenn du audio dateien auf einem pc brennst ohne davor zu sagen des es eine audio cd werden soll! warum brennst du die cd`s nicht direkt aus itunes? ausserdem: ._ut schon gesagt hat, zeigt der Finder den CD inhalt als .aif dateien an damit du sie verwenden kannst.

    MAc häng in sachen audio/video windows hinterher??? darum nutzen ja auch die meisten ton studios macs für die audi bearbeitung ;)
     
Die Seite wird geladen...