iSync(Mac)-Kompatibles Bluetoothhandy gesucht!

Dieses Thema im Forum "Mobiltelefone, Navigation, eBook Reader, Tablets" wurde erstellt von zeitlos, 25.10.2005.

  1. zeitlos

    zeitlos Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.753
    Zustimmungen:
    76
    MacUser seit:
    05.02.2005
    vielleicht könnt ihr mir ja nen Tipp geben.
    Ich suche ein Handy, dass problemlos via Bluetooth mit dem Mac zusammenarbeitet.
    Ein Klapphandy wäre toll, sofern es auf der Aussenseite eine Uhrzeitanzeige hat, denn dann spar ich mir den Armbanduhrkauf.
    Ansonsten muss es nur noch eines haben bzw. können, es sollte mit alle Netzen zusammenarbeiten, also auch im Ausland usw. Weiß nicht, was diese Bezeichnungen Triband oder so da zu sagen haben.
    Eine einfach Bedienung wäre nett.

    Brauche keine Kamera oder auch keinen sonstigen Schnickschnack.
    Sollte auch nicht die Welt kosten hatte so an ein ca. Preislimit von 200 Euro gedacht. Wenn's drunter geht, ist's auch nett

    Kenn mich mit Handy gar nicht aus und weiß auch nicht, welche mit dem Mac kompatibel sind (Adressbuch usw.)
    Deshalb hier mein Hilfsgesuch.

    Vielleicht könnt ihr mir was empfehlen?
     
  2. Lace

    Lace MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.571
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    05.06.2003
    Ich habe das P800 von Sony Ericsson. Das funktioniert so gut, ich glaube Steve hat das Ding auch :)
     
  3. Shokan

    Shokan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.12.2004
    Hallo,
    das ist nicht so einfach mit deinem Preislimit!

    Unter diesem Link http://www.apple.com/macosx/features/isync/devices.html findest Du schon einmal eine Übersicht an kompatiblen Telefonen.

    Bei den Sonyericsson oder Motorola Handys wirst Du wohl am ehesten was finden. Nur bewegt sich ein Motorola V3 oder ein Sonyericsson V800 ohne Vertrag doch um oder über 300,-. Mit Vertrag sieht das schon wieder anders aus.

    Triband bedeutet das es mit den D-Netzen (900Mhz), E-Netzen (1800Mhz) und mit den Netzen in z.B. den USA (1900Mhz) zusammen arbeitet. Es gibt auch noch Quadband das zusätzlich (950Mhz) zur Verfügung stelt. Allerding dürfte eine Triband meistens reichen.

    Das mit der einfachen Bedienung ist auch Ansichtssache, es gibt kaum noch 'schlechte' Bedienungen. Allerdings kommt der eine besser mit dem zurecht und der andere besser mit dem.

    Meine allgemeine Handy Empfehlung (bei den isync kompatiblen) wäre im Moment:
    Motorola V3, Motorola V635, Motorola E398 oder Rokr.
    SonyEricsson D/K750, SonyEricsson K700, SonyEricsson V/Z800
    Nokia 6680

    Ich hoffe meine Antwort war nicht zu verwirrend und hilft Dir ein bisschen weiter.
    Ich tippe mal darauf das ein Motorola V3 das richtige wäre, es kann das wichtigste, sieht nett aus und hat immer einiges an Zubehör dabei.

    viele Grüße!
     
  4. zeitlos

    zeitlos Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.753
    Zustimmungen:
    76
    MacUser seit:
    05.02.2005
    Danke euch beiden schon mal für Eure Tipps!
    Das P800 von Sony ist mir aber eindeutig zu teuer (ab ca. 330,-)
    Die anderen von Shokan genannten schaue ich mir jetzt mal alle nach der Reihe an!
    Vielen dank, dass du dir so viel Mühe gemacht hast sie aufzulisten!!!
    Auch deine Erklärung zu den verschiedenen "Bandbreiten" hat mir weitergeholfen!
    Ich melde mich dann noch mal, wenn ich weiß, ob eines davon in Frage kommt!
    Ach ja, und auch Danke für den Link bei Apple. Das ist auch ganz nützlich...
     
  5. zeitlos

    zeitlos Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.753
    Zustimmungen:
    76
    MacUser seit:
    05.02.2005
    So, also jetzt sind's nur noch zwei...

    Entweder das Motorola V3 oder das Motorola V635 (wenn es dazu keine wirklichen Alternativen mehr gibt).
    Was ist denn der große Unterschied zwischen den beiden???

    Damit könnte man dank Quadband auch in den USA telefonieren, oder?
    Muss nämlich auch ein Auslandssemester machen und da könnte das nützlich sein.

    Ach noch was. Wie lange gibt Motorola, Sony bzw. Nokia eigentlich Garantie auf die Geräte? 3 Jahre wären optimal, aber 2 auch schon ok. Schätze aber mal, dass die auch bei 1 Jahr schon Schluss machen, oder?
     
  6. Smurf511

    Smurf511 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.493
    Zustimmungen:
    81
    MacUser seit:
    19.06.2004
    Ich bin ja ein Freund schlichter Geräte, schon mal ein Z600 gedacht ?
    Das ist das T630 in Klapp, läuft ewigkeiten mit dem Akku, arbeitet super mit dem Mac via BT und kostet bei ebay richtig wenig !

    Da lohnt es sich vielleicht, das derzeitig angesagte Handy bei einem Neuvertrag mitzunehmen, bei ebay zu verticken und sich ein Z600 zu holen, oder ???

    meint der Smurf
     
  7. Apfelsurfer

    Apfelsurfer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    22.12.2004
    Demnächst gibt es das z520 von Sonyericsson - könnte etwas für Dic sein.
     
  8. Shokan

    Shokan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.12.2004
    engere Wahl

    Hallo nochmal ;-)

    zu der Garantie kann ich folgendes sagen:
    Motorola und Nokia geben 2 Jahre Garantie, SonyEricsson nur 1 Jahr Garantie (nicht mit Gewährleistung verwechseln) Falls Du allerdings das Telefon mit einem 'Original' T-Mobile oder Vodafone Vertrag kaufst hast Du generell 2 Jahre Garantie.

    Das SonyEricsson T-630 ist auch ein super Telefon aber nur noch gebraucht zu finden, beim Z-600 fast das gleiche.

    Der Unterschied zwischen dem Motorola V3 und dem V635 ist bei dem V635 hast Du einebessere Kamera und Du kannst den Speicher mit Speicherkarten aufrüsten! Man kann einfach etwas mehr mit dem V635 anfangen. Vom Design dürfte natürlich das V3 das nettere sein.

    Wenn noch fragen sind, einfach melden.
     
  9. minze

    minze MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.11.2004
    mit dem motorola V3 funktionierts bestens . . . nur: habe bis dato nicht rausgefunden, warum immer die Reihenfolge Vorname/Nachname übertragen wird . . . trotz korrekter einstellung!
    das problem ist, dass ich (natürlich) nicht immer die vornamen meiner lieferanten kenne
     
Die Seite wird geladen...