Ist QarkXpress wirklich so schlecht geworden?

Dieses Thema im Forum "Layout" wurde erstellt von gimex, 26.08.2005.

  1. gimex

    gimex Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.06.2005
    Hallo,
    ich habe bisher mit QuarkXpress 4.1 bei Imac gearbeitet. Bis auf ein paare fehlende Funktionen (wie Tabelle) bin ich hoch zufrieden und hatte noch nie Programmabsturz gehabt.
    Seit kurzem habe ich doch zu einem Mac Mini und Quark 6.5 gewechselt und QuarkXpress stürzt andauernd ab. Eine Speichernerweiterung auf 1 GB hat auch nichts geholfen. Verschiedene Versuche wie Löschen von Preference usw. haben auch nicht viel gebracht.
    Ich muss mich jetzt fragen, ist das Programm auf Windowsniveau gesunken oder habe ich was falsch gemacht? Ich kenne allerdings die Mac-Welt nicht so genau und benutze meinen Mac nur für Broschüre-Zweck.
    Welche Erfahrungen habt Ihr denn mit dem QuarkXpress 6.5?
    Tschüss
     
  2. Kevin Delaney

    Kevin Delaney MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.771
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    09.11.2004
    ich würd eher sagen, es is nicht besser geworden ;)
     
  3. gigiga

    gigiga MacUser Mitglied

    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    22.07.2004
    nimm InDesign, is eh intuitiver vor allem für gelegenheitsuser. meine freundin nutzt es fürs studium und wurde von mir damit angefixt, sie hat sonst nix mit layout oder grafik zu tun. sie kommt damit besser zurecht als mit quark.
     
  4. gimex

    gimex Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.06.2005
    Hallo,
    ein Programmwechsel ist nicht so ratsam, das Programm ist schon viel teurer als die ganzen Hardware zusammen!
    Ich habe jetzt alle Xtension deaktiviert, das Programm läuft noch. Bracuht man wirklich soviele Zeuge, die ich eigentlich gar nicht kenne?
     
  5. Quarkler

    Quarkler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.120
    Zustimmungen:
    140
    MacUser seit:
    28.02.2005
    Hallo

    Sind alle deine Schriften in Ordnung? Eine defekt Schrift mag QXP nicht besonders.
     
  6. andrequick

    andrequick MacUser Mitglied

    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    04.10.2004
    das Programm QXP ist sicherlich nicht schlechter geworden als seine Vorgängerversionen. Da muss etwas anderes bei dir nicht stimmen... bei mir läuft XPress 6 genauso safe wir 5 unter OS 9. Und ob man auf Indesign wechselt ist auch immer eine Entscheidung der Standdaten, die man bereits in XPress zusammengeschraubt hat.
     
  7. Ogilvy

    Ogilvy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    26.02.2004
    Ich finde schon, dass Quark ab Version 6
    schlechter bzw. instabiler läuft. Die Probleme
    (auch wenn man die meisten beheben kann)
    haben zugenommen. Der Alltag eines XPress-
    User kann ja wohl nicht aus Workarounds bzw.
    Fehlersuche in den einschlägigen Foren be-
    stehen. InDesign läuft hier eindeutig besser
    und problemloser (wenn auch nicht problemlos,
    aber welches Programm tut das schon ;) ).

    Bei Quark bleibt nur zu hoffen (wie immer halt),
    dass sich mit der neuen Version 7 (wann kommt
    die eigentlich endlich) etwas grundlegendes tut.



    Gruß
    Ogilvy
     
  8. Hans Wurst

    Hans Wurst MacUser Mitglied

    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.05.2005
    Ich habe Quark schon immer gehasst! :D
    Persönlich arbeite ich mit InDesign, find ich auch wesentlich intuitiver und flexibler als Quark.

    Aber um nochmals dein eigentliche Frage zu beantworten: Ja, anscheinend ist's wirklich schlechter geworden. Bei uns in der Agentur sind alle noch mit Quark arbeitenden Arbeitsplätze mit häufigen Abstürzen etc. konfrontiert.
     
  9. Quarkler

    Quarkler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.120
    Zustimmungen:
    140
    MacUser seit:
    28.02.2005
    Nein, aber ich glaube du vermischt hier etwas. Was meinst du mit Windowsniveau? Meinst du das Betriebssystem oder Anwendungsprogramme? :)
    Du Ratschläge doch mit ID zu arbeiten, gehen wie meistens an der Wirklichkeit vorbei. Die meisten von uns, haben je Menge Altdaten und da ist ein Programmwechsel nicht so einfach zu machen wie manche meinen. QXP 6.5 ist genau so stabil wie QXP 4.1, nur das sich bei den meisten das Betriebssystem auch verändert hat (OS 9 zu OS X) vergessen viele. Bei MAC OS X muss einiges in Zusammenhang mit den Schriften beachtet werden und da du mit Altdaten arbeitest kommt ja auch noch die Konvertierung der Daten dazu.
    Bitte Altdaten immer zuerst komplett nach 6 konvertieren (öffnen mit Apfel-Taste, usw.) und erst dann mit dem normalen Arbeiten in 6 beginnen.

    Hallo Ogilvy

    QXP 7 kommt, du musst nur die Presse aufmerksam verfolgen. Und ja, Quark hat sehr viel getan bei QXP 7.
     
  10. Ogilvy

    Ogilvy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    26.02.2004
    Hallo Quarkler,

    …dann bin ich ja mal sehr gespannt :)

    Dein Argument mit den vielen Quark-Altdaten
    ist absolut korrekt. Es betrifft mich z.B. auch
    selbst. Hier hat InDesign ja schon einen, wie
    ich finde, guten Ansatz gebracht, indem man
    als Quark-User die Möglichkeit hat seine Dokumente
    zu konvertieren (jaja, ich weiß, keine Funktion
    arbeitet fehlerlos). Die drastischen Änderungen
    in der Fontverwaltung und alles andere was
    der Umstieg auf OS X mit sich gebracht hat,
    sind aber auf alle Software-Hersteller gleichermaßen
    zugekommen. Hier hat die Firma Quark zuerst
    viel zu spät und dann in ziemlich peinlicher
    Art und Weise (mittlerweile ist ja schon besser
    geworden) Versuche gestartet, ihr eigentlich
    bis zur Version 5, gut laufendes XPress an
    OS X anzupassen.

    InDesign hat hingegen seine Version 3 bzw. 4
    um einige sehr gute und wichtige Funktionen
    erweitert und, meiner Meinung, nach auch
    zuverlässiger in der Arbeit damit gemacht.

    Trotz alledem haben beide Programme
    ihre Vorteile, aber auch Nachteile.
    Und eins sollte man nicht vergessen.
    Ohne Quark wäre InDesign wahrscheinlich
    nicht so gut, wie es jetzt ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.09.2005

Diese Seite empfehlen