Ist ein Alias = ln -s

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von jgerlach, 04.03.2006.

  1. jgerlach

    jgerlach Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.05.2003
    Hallo Leute,

    Ich setze Eyehome von Elgato ein. Die Software erkennt leider keinen Alias in dem Movie Verzeichnis. Erst wenn ich über das Terminal einen ln -s auf einen Film durchgeführt habe und den Link im Movie Verzeichnis ablege, geht es Problemlos.
    Hat jemand eine Idee?

    Danke

    Jens
     
  2. MichaelK

    MichaelK Gast

    Mit Elgato Eyehome kenne ich mich nicht aus, aber auf deine Ursprungsfrage kann ich sagen, dass ein Alias sich durchaus von einem symbolischen Link unterscheidet. Aliase (wie sie im Finder erzeugt werden), werden in der Shell (Terminal) nicht als solche erkannt. Dafür "erkennt" ein Alias jedoch, wenn die Zieldatei an einen anderen Ort verschoben wird.
     
  3. LaForce

    LaForce MacUser Mitglied

    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    17.04.2004
    @jgerlach: ohne Infos, was du für einen Rechner oder MacOS benutzt, wird dir niemand weiterhelfen könnne. Bei mir funktioniert das mit den Aliassen perfekt (ich hab meine Filme (MPEG2-Programstreams) auf mehrere interne und externe Platten verteilt und greife über Aliasse vom EyeHome drauf zu (10.4.5))
     
  4. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.07.2005
    mit "-s" erzeugt man einen Symlink, ohne einen Hardlink.

    Was nun apple mit "Alias" meint, und wieso nicht gebräuchliche Ausdrücke verwendet werden, hab ich nie richtig verstanden..
     
  5. below

    below MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13.882
    Zustimmungen:
    1.086
    MacUser seit:
    15.03.2004
    Ein Alias ist kein Symlink. Aliasse stammen noch der OS 9 Zeit, als es noch keine Symlinks gab.

    Alex
     
  6. sir.hacks.alot

    sir.hacks.alot MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.406
    Zustimmungen:
    113
    MacUser seit:
    10.03.2005
    Mit Makesymlink defekter Link entfernt lassen sich Symlinks per Kontextmenu im Finder erstellen.
     
  7. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.07.2005
    Was ist es dann?

    hast du Infos?

    Der Terminus "Alias" existiert ja auch in OS X.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.03.2006
  8. jgerlach

    jgerlach Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.05.2003
    Sorry,

    hier die Infos :


    Mac OSX 10.4.5
    Dual 1.8GHz Power PC G5
     
  9. LaForce

    LaForce MacUser Mitglied

    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    17.04.2004
    Tja, das wichtigste - die EyeHome-Version - fehlt. Aber ich mache das ohnehin etwas anders: Ich habe einen Alias auf den ORDNER (oder die Festplatte) wo die Filme drin sind gemacht. Das ist viel übersichtlicher, wenn man eine ganze Latte von Filmen hat, da man die so auch gleich kategorisieren kann... Außerdem muß ich dann, wenn ich einen neuen Film dort reinwerfe, nicht gleich wieder ein Alias anlegen

    (Aliasse gibt es übrigens bereits seit System 7.1.x)
     
  10. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Einen Alias könnte man als Power Sym/HardLink bezeichnen.
    Einer der Unterschiede ist z.B., dass ein Alias "merkt", wenn das Original umbenannt oder verschoben wurde und es dann trotzdem noch findet.
    Nett ist auch, dass man (zumnindest ging das bis Mac OS 9) einen Alias von Dateien auf Wechseldatenträgern anlegen konnte.
    Wenn man auf den Alias dann zugreift, fordert einen Mac OS auf, die entsprechende CD o.ä. einzulegen.
    Technisch gesehen enthält ein Alias Metadaten zu den Objekten, auf die sie zeigen und ein Flag, das es Alias markiert.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen