Ist ein 17 Zoll MacBook Pro wirlklich sooo groß?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von zeitlos, 23.06.2006.

  1. zeitlos

    zeitlos Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.752
    Zustimmungen:
    76
    Registriert seit:
    05.02.2005
    Bin momentan vor die Entscheidung gestellt, entweder ein 15 Zoll MacBook Pro(Einstiegsmodell) oder gar ein 17 Zoll MacBook Pro zu kaufen.

    Hatte bisher 2 Systeme im Einsatz (PowerBook 12 Zoll/MacBook und iMac Intel 20 Zoll). Möchte jetzt nur noch ein System, weil mir die Synchronisiererei auf die Nerven gegangen ist.

    Über die ADC könnte ich ein MacBook Pro zu einem guten Preis erwerben. Nun frage ich mich, ob ich nicht gleich das 17'er nehmen sollte. Ist zwar sauteuer, aber dafür hätte ich dieselbe Auflösung wie beim 20'er iMac => genauso viel Platz auf dem Desktop.

    Ich setze das Teil zuhause für die iApps ein und an der Uni mit Word, Pages, Keynote.

    An der Uni wäre es halt schon gut, wenn das Teil auch wirklich noch portabel benutzbar ist => auch mal auf'm Schoß was mitschreiben usw.

    Ich hatte noch kein 17 Zoll Book. Kann mir das auch nicht wirklich vorstellen von den Dimensionen her.
    Man hört aber immer wieder, dass es nahezu unmöglich ist das 17'er MBP/PowerBook portabel zu nutzen. Ist's denn wirklich so schlimm???

    Hat hier jemand eines im Einsatz und weiß zu berichten???

    Danke für jeden Tipp!

    zeitlos
     
  2. sebi4

    sebi4 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.04.2005
    Und dafür brsuchst du unbedingt ein MBP? Meiner Meinung nach reicht auch ein MacBook, außer du willst auf keinen Fall unterwegs auf den großen Bildschirm verzichten.

    Zuhause kannst du dir auch einen Bildschirm kaufen und sparst trotzdem noch Geld...
     
  3. zeitlos

    zeitlos Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.752
    Zustimmungen:
    76
    Registriert seit:
    05.02.2005
    Sagen wir's mal so.
    Ich möchte auf Dauer nicht mit 13,3 Zoll arbeiten. Und vom Monitor dranhängen halte ich nicht so viel. Also entweder das 15'er oder eben das 17'er wenn's noch einigermaßen portabel einsetzbar ist...

    zeitlos
     
  4. Danileinchen

    Danileinchen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    03.02.2004
    Dann wohl das 15er! ;)
     
  5. eteokles

    eteokles MacUser Mitglied

    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    12
    Registriert seit:
    26.03.2005
    ....das ist totaler Quatsch! Lass Dir da nichts einreden (meistens von Leuten, die NIE mit einem 17" PB gearbeitet haben). Ich nutze mein PowerBook (mittlerweile das zweite Gerät) seit fast 3 Jahren für mobilen Schnitt/Tonmischung. Es gibt nicht Besseres! Die Größe/Qualität des Displays ist absolut überzeugend und trotzdem passt das PB in jede Tasche und ist robust...
    Ob Du 17" für iapps brauchst, ist eine ganz andere Frage!

    Gruß - ete.
     
  6. Etzmolch

    Etzmolch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    13.05.2004
    Ich habe jetzt ein MacBook, nachdem ich vorher mit einem 15er IBM gearbeitet habe. Und ich muss sagen, dass der Bildschirm schon relativ klein ist, wenn man mit externer Tastatur arbeiten möchte (was sowohl wegen der MacBook-Tastatur als auch aus ergonomischen Gründen sehr zu empfehlen ist).

    Ich denke aber, das ein 15er reicht.
     
  7. Catweazle01

    Catweazle01 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    15.01.2005
    Mein Empfinden geht gegen ein 17" Gerät. Ich hatte ein PB 15". Hab Ewigkeiten überlegt, ob ich mir ein neueres zulege. Dabei war das 17er (PPC) in der engeren Wahl.

    Dann kam die Vorstellung des Macbook dazwischen, welches ich mir dann, uner anderem aus Kostengründen, gekauft habe.
    Ein Kollege hat sich zeitgleich ein MBP 17" zugelegt, an dem ich mal bischen "spielen" konnte. Nach dieser Erfahrung war ich froh, wieder mit meinem "kleinen" arbeiten zu dürfen.

    Es ist wirklich riesig das 17". Die Tasten sind, durch den sehr breiten Rahmen ziemlich weit weg. Insgesamt war das Feeling am 17er nicht so schön. Ich habe durch das Rumprobieren mit dem 17er abgeschlossen. Wenn nochmal ein anderes/grösseres, dann reicht MIR locker ein 15" Gerät.

    Aber das ist rein subjektives Empfinden. Kann bei anderen genau andersrum laufen.

    Cat
     
  8. Habibi

    Habibi Gast

    Ich arbeite zur Zeit mit dem MacBook und hatter vorher einen 20" iMac und komme mit dem Display zwecks genialer Auflösung super gut klar. Vorallem bei den iApps sollte es ausreichen.

    Aber hattest Du nicht schon einmal ein MacBook? :kopfkratz:
     
  9. maconthebeach

    maconthebeach MacUser Mitglied

    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.11.2005
    entweder funktional:
    für die applikationen, die du benutzen möchtest, brauchst du definitiv keinen 17ner.

    oder irrational:
    hol dir den 17ner! gibt ja kaum ein gerät mit mehr understatement!
     
  10. Burning_Dice

    Burning_Dice MacUser Mitglied

    Beiträge:
    965
    Zustimmungen:
    35
    Registriert seit:
    10.02.2004
    Nun, um genau zu sein ist es so groß:

    [​IMG]


    ;)

    Ich würde sagen, das muss man ausprobieren. Ich finde es für ein Notebook schon fast monströs. Allerdings empfinde ich das 12" PB als ideale Notebookgröße. Das liegt immer im Auge des Betrachters.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen