ist das normal? neues macbookpro zickt ein wenig...

Diskutiere mit über: ist das normal? neues macbookpro zickt ein wenig... im MacBook Forum

  1. Michael1970

    Michael1970 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    12.07.2006
    moin,

    bin seit ein paar tagen stolzer besitzer eines neueb macbook pro (15", 1GB Ram, 2 GHz, OS X 10.4.7). eigentlich läuft alles ganz reibungslos, aber dennoch gibt es ein paar kleinigkeiten, die mich stören. vielleicht sind die "probleme" normal, vielleicht kann man sie auch mit ein paar kniffen abstellen. wäre prima, wenn ihr mir helfen könntet...

    übrigens: habe die letzten jahre an einem desktop-mac (OS 9) verbracht. gerade was display und ton angeht bin ich ein wenig verwöhnt... :)

    also, hier die punkte im einzelnen:

    1. wenn ich das macbook aus dem ruhezustand aufwecke, dann höre ich das SUPERDRIVE-LAUFWERK. so als ob es eine CD/DVD auswerfen möchte. normal?

    2. wenn ich meinen mac neu starte, dann findet er die bluetooth-mouse nicht automatisch. ich muss erst über den assistenten die mouse neu suchen. normal? oder gibt es da einen trick? (habe die kensington pilot mouse)

    3. meine batterieanzeige ist "nur" auf 98%. und das obwohl ich über das netzteil arbeite und der batterie-konfiguration genaustens gefolgt bin. normal?

    4. habe das DEUTSCHE macbook - dennoch haben viele ordner englische namen und manche hilfsthemen erscheinen ebenfalls auf englisch. normal?

    5. durch die gesamte weisse obere linie (da wo der blaue mac ist und spotlight etc.), fährt von rechts nach links eine dünne hellgraue linie. ist das normal oder pixel-schaden?

    6. überhaupt das display: ich bin vom monitor meines desktops ein PRESSSCHARFES bild gehwohnt. ich finde das display vom macbook ein wenig "schwammig", z.B. fransen die buchstaben leicht aus. die darstellung von photos dagegen ist sehr gut.

    7. TON: die maximale lautstärke ist nicht besonders laut - ausserdem klingt der startton ein wenig blechern. normal?


    so, das sind so eigentlich die sachen die mich im moment stören. wie gesagt, nichts dramatisches. aber man will ja garade am anfang, das alles 100% funktioniert. würde mich freuen, wenn mir der eine oder andere helfen kann.

    beste grüsse,
    michael
     
  2. RaceFace67

    RaceFace67 Gast

    1. Meins auch...
    3. Eine gewisse Entladung ist ja normal - die Books laden soweit ich weiss erst "nach" wenn der Ladestatus unter 98% fällt
    5. Also den Spiegelungseffekt, der eine Wölbung suggerriert habe ich auch - aber keine dünne Linie... Hast Du nen Screenshot?
     
  3. Thommy

    Thommy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.833
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.06.2003
    1. bei mir auch
    5. du meinst diesen spiegelungseffekt?
    6. Schau mal in die Systemeinstellungen -> Erscheinungsbild -> ganz unten kannst du die Schriftglättung abschwächen.
    7. findest du? ich finds ordentlich laut, viel lauter und satter als mein iBook g4
     
  4. Michael1970

    Michael1970 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    12.07.2006
    wenn ich ein bildschirm-foto machen, dann erstellt der mac ein TIFF und das kann ich nicht hochladen. wie kann ich es ändern?
     
  5. Junior-c

    Junior-c Gast

    Eigentlich kannst du dir das Bildschirmfoto sparen. in der Menüleiste ist eine Linie die über die komplette Länge geht. Man sieht sie auch zwischen den Symbolen (rechts) und Menüpunkten (links). Also keine Sorge das passt schon so. ;)

    Ich verwende den GraficConverter (war beim PB dabei). Damit kann man die Bilder skalieren (denn größer als 700x500 dürfen sie bei MU nicht sein) und dann in der gewünschten Qualität (nehm um die 70%) als .jpg speichern (darf nicht größer als 70kB sein). Freeware: SeaShore (?), GIMP,... bzw. vielleicht kann das ja auch die Vorschau. Auf alle Fälle iPhoto.

    MfG, juniorclub.
     
  6. iDrops

    iDrops MacUser Mitglied

    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    45
    Registriert seit:
    16.11.2004
    Im Terminal mit defaults write NSGlobalDomain AppleScreenShotFormat imageFormat wobei imageFormat entweder JPEG, TIFF, PNG oder PICT sein kann. Für's Forum empfehle ich bei Screenshots PNG.
     
  7. sgmelin

    sgmelin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.714
    Zustimmungen:
    40
    Registriert seit:
    16.05.2004
    Ja. Das Laufwerk kalibriert sich neu.

    Die BT Maus geht auch schlafen, wenn der Mac weg ist. Du solltest sie allerdings nicht jedesmal neu suchen müssen, sondern einfach nur durch ein paar Tastendrücke aufwecken müssen. Wie lange die Maus braucht, um wieder auf der Höhe zu sein hängt vom Modell ab. Die besten Erfahrungen habe ich mit einer Logitech und einer Hama Maus gemacht.

    Jain. Die Batteriesteuerung hat einen Schwellwert, über dem sie nicht lädt. Wenn Du also den Akku nur bis 98% entladen hast, liegst Du über diesem Wert und er gilt als voll. Entlade Deinen Akku mal auf ca. 50 - 60% und die Maschine lädt den Akku wieder voll auf.

    Das kommt auf die Sprache an, die Du im System eingestellt hast. Sind die Ländereinstellungen auf Deutsch, sollte der Finder und alle Programme auf dem Desktop alles in Deutsch anzeigen. Im Terminal oder mit OS9 Programmen siehst Du alles in Englisch, weil die originalbegriffe nicht umgewandelt werden, sondern lediglich beim Anzeigen über den Finder angepasst werden. Im Terminal heisst "Programme" so auch "Applications".
    Fremdprogramme sind u.U. gar nicht eingedeutscht, da siehst Du dann auch die Menüpunkte nur in der Ursprungssprache.

    Das soll ein optischer Effekt sein. Keine Sorge, das gehört so.

    Das ist das Antialiasing der Schriften. Das kannst Du abschalten, indem Du in den Systemeinstellungen -> Erscheinungsbild die grösste Schriftgrösse aussuchst, bei der nicht geglättet werden soll.

    Notebooklautsprecher eben. Da ist kein Platz für eine ordentliche Qualität.
     
  8. Trodat

    Trodat MacUser Mitglied

    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.04.2005
    zu 7: Finde es auch sehr leise, wobei ich mir fast vorstellen könnte das es wie bei den Ipods da ne EU-Richtlinie gibt...
     
  9. Tensai

    Tensai MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    582
    Registriert seit:
    02.11.2004
    Nur das Programm "Bildschirmfoto" macht eine Tif-Datei.

    Mit den Shortcuts (ohne zusätzlich das Bildschirmfoto-Programm zu starten) werden PNG-Dateien erzeugt:

    Übrigens gibt die Hilfe auch noch andere Tipps wie:

    Die OSX-Hilfe ist in diesen Dingen wirklich sehr gut und ein Blick dort hinein kann ja nicht schaden! ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.07.2006
  10. Michael1970

    Michael1970 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    12.07.2006
    danke jungs für eure schnellen antworten - haben mich doch sehr beruhigt ;)

    also: bildschirmphotos-shortkeys works!

    die linie verschwindet übrigens wenn ich die KONTRASTE leicht erhöhe! bei photos sehe ich sie auch nicht (ich glaube es ist tatsächlich eine optische täuschung)

    die schriften wirken trotz veränderung in den systemeinstellungen immer noch schwammig :(

    wegen dem TON: sven hat recht: ist halt ein powerbook - aber über die anlage ist der sound schön fett (itunes über wlan rules!)

    und ich lass jetzt mal die batterie runter auf 50% laufen und stecken dann das netzteil wieder an die maschine - mal sehen was passiert...

    und das wegen dem SUPERDRIVE beruhigt mich - ich dachte schon es wäre schrott oder so

    schönen abend euch!

    michael
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche