Ist das iBook sein Geld wert ?

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von [Sin], 25.01.2003.

  1. [Sin]

    [Sin] Thread Starter MacUser Mitglied

    13
    0
    19.12.2002
    Also vielleicht bekomme ich in ca. 1 Woche ein iBook
    Ich habe mich für die 14" Combo entschieden

    Ich denke dass ein 12" zum effektiven Arbeiten und surfen zu klein ist oder täusch ich mich da .

    Auf jeden Fall wollt ich halt mal wissen wer das 14" Modell hat , und wie er drüber denkt
    Lohnt sichs oder nicht :)
     
  2. Trainspotter

    Trainspotter MacUser Mitglied

    528
    0
    31.10.2002
    ich habe mich vor weihnachten ebenfalls für das ibook 14" combo entschieden und ich finde es ist sein geld wert.

    ich benutze es viel in der berufsschule zur mitschrift und zur präsentation.

    ich habe mir im gravis beide modelle nebeneinander angeschaut, aber ich fand das 14 " besser. meiner meinung nach ist es angenehmer dran zu arbeiten als an einem 12 "

    aber schau dir mal den beitrag von leselicht an
    klickmich
     
  3. freeek!

    freeek! Kaffeetasse

    605
    0
    10.11.2002
    12" ... richt mir völlig

    Hi!

    Ich habe mir das 12" iBook Ende November gegönnt (denn einen MAC kauft man nicht einfach, es ist irgendwie mehr ;) )

    Naja, aber zum Thema!
    Ich kann zum 14" zwar nicht wirklich viel berichten, aber ich nutze mein 12" zum surfen, emailen, Photoshop Elements, DreamWeaver und Ahnenforschung. Und kann nur sagen, das ich es optimal finde für ein portables Gerät.

    Wenn ich dann mal mehr benötige (wozu eigentlich ?!?) - könnte ich es ja noch an nen Monitor anschließen. Habs mal probiert, aber dann nicht wieder genutzt ;o))

    Ich denke es ist halt Ansichtssache, aber ich bin mit den 12" absolut zufrieden.
     
  4. carsten801

    carsten801 unregistriert

    532
    1
    24.11.2002
    aber logo und zwar jeden Cent doppelt!!!!! :D

    Bin seit November 2002 MacUser und davor seit Windows-Gedenken mit ner Dose unterwegs gewesen.
    Nie wieder zurück, wobei Windows in einigen Bereichen auch seine Vorteile hat.
    Aber hier gehts ja nicht um Betreibssysteme sondern ums iBook.

    Alos ich hab das iBook G3-800Mhz, 12", 30 GB, 32 MB Ati, 640 MB RAM und das geht ganz gut ab.
    Ich würd mich selbst mal als PowerUser beschreiben, da ich von Dreamweaver über Photoshop, Filme umwandeln und schneiden, Programmieren und studenlang surfen alles mit meinem iBook mache.
    Ok zuhause hab ich einen 15" TFT ans iBook angeschlossen und mit dem Diplay-Patch meinen Desktop erweitert.
    Also ich bin rundum zufrieden und würds nicht mehr missen wollen.
    Ok mein System ist schon zweimal abgeschmiert, aber das lag beidesmal garantiert an mir, weil carsten natürlich wieder nicht die Finger von Systemeinstellungen lassen könnte die man besser nicht ändert....... :)

    Und ob nun 12 oder 14". iBook bleibt iBook. Und iBook ist super!

    Ach so, noch was: Das wird wahrschienlich jeder bestätigen und hoffentlich hast du es schon gemacht: Hau deinen Speicher voll. Am besten aufs Maximum!!!!

    so genug gelabbert, muss wieder weitersurfen!

    viel Spaß mit deinem ibook.


    gruß

    carsten
     
  5. oli

    oli MacUser Mitglied

    1.038
    52
    17.11.2002
    Ist unbedingt zu empfehlen - ich nutze es viel unterwegs (12`er) und bin super zufrieden. Kann mich Carstens Empfehlung, RAM o. Ende reinzuballern nur anschließen...

    O.
     
  6. extunc

    extunc MacUser Mitglied

    116
    0
    13.05.2002
    Tja, also das iBook ist erst einmal super (egal was man jetzt unter super versteht). Kommen wir aber mal zum Thema 12" oder 14" Display.
    Ich benutze das 12" und bin wegen der Schärfe und dem Kontrast sehr zufrieden und mache Video, Spiele, Grafik usw.

    Wenn ich mir aber den preislichen Unterschied ansehe bekomme ich Magenschmerzen!

    • Ich vergleiche mal:
      --------------------------------------
      iBook 800 12"

      12,1" TFT XGA-Bildschirm
      800MHz PowerPC G3
      512KB L2 Cache (bei 800MHz)
      128MB SDRAM
      30GB Ultra ATA-Laufwerk
      DVD/CD-RW-Laufwerk
      ATI Mobility Radeon 7500
      32MB Videospeicher
      10/100BASE-T Ethernet
      Internes 56K Modem
      AirPort vorgerüstet

      ? 1.622,84 (bei Gravis ? 1.599,00)
      --------------------------------------
      iBook 800 14"

      14,1" TFT XGA-Bildschirm
      800MHz PowerPC G3
      512KB L2 Cache (bei 800MHz)
      256MB SDRAM
      30GB Ultra ATA-Laufwerk
      DVD/CD-RW-Laufwerk
      ATI Mobility Radeon 7500
      32MB Videospeicher
      10/100BASE-T Ethernet
      Internes 56K Modem
      AirPort vorgerüstet

      ? 1.854,84 (bei Gravis ? 1.799,00)
      --------------------------------------

    Bitte Korrigiert mich aber außer den Display- und Speicherunterschied sehe ich sonst keinen beim Vergleich dieser beiden Geräte. Dieses bedeutet das ich beim 12" und beim 14" sowieso aufrüsten muss! AAAAber beim 14er muss erst der 128er Riegel raus damit man den 512er einbauen kann, denn der 14er wird zwar mit 256 MB ausgelifert jedoch sind wie bei allen anderen 128 MB fest verbaut :mad:
    Fazit: klar ist das auch 256 MB noch mager sind und man sollte schon 512 MB oder mehr eingebaut haben. Also ist ein 128er überflüssig.

    12" oder 14" ist reine Geschmacksache aber mehr sieht man auf dem 14" auch nicht (1024 x 768) viele behaupten es würde sogar alles etwas gröber wirken...

    Ist dieser Unterschied 200 Euro wert? Das Geld wüde ich lieber in den neuen Speicher investieren!:(
     
  7. [Sin]

    [Sin] Thread Starter MacUser Mitglied

    13
    0
    19.12.2002
    Und hat jemand das 14" ?
    Ich denke mir nur , dass 12" etwas wenig sind
    Da ist das Display schon etwas klein oder ?
     
  8. Yoda

    Yoda MacUser Mitglied

    1.750
    2
    29.08.2002
    Weil wir gerade bei diesem Thema sind - wie gross ist eigentlich der Unterschied zwischen einem 700er und 800er???

    Spürt man den überhaupt wenn man genügend RAM hat?
     
  9. Dr_Ingo

    Dr_Ingo MacUser Mitglied

    396
    0
    19.11.2002
    1024 x 768 = 1024 x 768 ...

    @Sin:

    Ich bin seit ca. 2 Monaten iBook User, und muss sagen: die 12" sind vollkommen ausreichend. Du sitzt bei einem Notebook eh meist näher 'dran, als bei einem Desktop.
    Da, egal ob 12" oder 14", die Auflösung die gleiche ist, kannst Du Dir - meiner bescheidenen Meinung nach - die ca. 200€ mehr locker sparen (für einen Schönen WE Trip mit der Freundin etc. ;) ) .
    das 12" iBook ist von seiner Bauart her sensationell kompakt, und falls Du mehr Arbeitsfläche brauchst, ist CodeTek Virtual Desktop echt gut, wenn Du mobil unterwegs bist. Für "Zuhause" kann ich die Kombination "externer Monitor und GraKa-Patch" :D wärmstens empfehlen
     
  10. ai-freak

    ai-freak MacUser Mitglied

    134
    0
    14.12.2002
    Re: 1024 x 768 = 1024 x 768 ...

     

    Auf die Gefahr hin etwas klugscheißerisch rüberzukommen:

    Die Auflösung ist natürlich beim kleinen höher, da mehr
    Pixel pro Fläche. :p

    Gruß!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iBook sein Geld
  1. janpi3
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    519
    janpi3
    07.05.2006
  2. knooby
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    393
    fox78
    14.11.2005
  3. Pretzel
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    673
    Hackmac
    31.12.2003
  4. hostmonsta
    Antworten:
    28
    Aufrufe:
    2.630
    hostmonsta
    10.11.2003
  5. Cloud
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    548
    smc_001
    11.02.2003

Diese Seite empfehlen