iPod runtergefallen *schwitz* - neue iPods kompatibel?

Dieses Thema im Forum "iPod" wurde erstellt von elastico, 20.10.2005.

  1. elastico

    elastico Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.051
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    25.08.2004
    Ein Zwei-In-Eins-Thread:

    1.) meiner Frau ist gestern mein iPod runtergefallen - auf die Fliesen im Flur :( (hier gibt es keinen "eeeek"-Smilie)
    a) er funktioniert noch - der gute 3G
    b) er fühlt sich in der unteren rechten Ecke jetzt etwas rauh an (da ist er vermutlich aufgeschlagen)
    c) die Platte scheint etwas lauter zu sein


    Da stellten sich in einer Mikrosekunde einige Fragen. Eine davon war:

    2.) Sind die neuen iPod (mit Video) kompatibel zum 3G? Also ist der Docking-Anschluss identisch und vor allem: sind die Maße kompatibel?
    a) ich habe eine AltecLansing zum wecken/musik hören
    b) ich habe den ice:link (noch den älteren) im Auto mit Docking
    - bekomme ich da auch einen neuen iPod rein?
    - und wenn nicht: was tun wenn der 3G den Geist aufgibt?

    Vielen Dank
     
  2. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    MacUser seit:
    09.09.2003
    Und was ist das? -> :eek:

    : eek : (ohne Leerzeichen)
     
  3. Bogol

    Bogol MacUser Mitglied

    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    28.02.2005
    Die Maße der neuen iPods sind:

    30 GB-Modell: 10,35 x 6,18 x 1,1 cm
    60 GB-Modell: 10,35 x 6,18 x 1,4 cm

    Also offenbar genauso hoch und breit aber deutlich dünner. In alten Docks/Halterungen wird es darum wohl etwas wackelig zugehen. Das aktuelle Dock von Apple kommt mit verschiedene Adaptern, evtl. würden die dabei helfen. Der Dockanschluß sollte den gleichen Stecker haben, aber keine Firewire-Unterstützung mehr.

    Dann hast Du mehrere Möglichkeiten:

    - auf iPod verzichten
    - einen alten iPod gebraucht kaufen
    - einen neuen iPod kaufen
     
  4. elastico

    elastico Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.051
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    25.08.2004
    Zum "eek" :eek: hab ich den doch glatt übersehen?

    Zu den Maßen: Wenn die Breite identisch ist und der Docking-Anschluss an der selben Stelle und kompatibel, dann müsste es ja klappen (mit Abstandscheibe oder Einsatz)

    Aber kein Firewire? Häh? Die großen auch nicht? Ich habe das Dock in einer Kette mit anderen FW-Geräten angeschlossen so dass ich nur einen Stecker stecken muss um alle Geräte dran zu haben. Das geht dann nicht mehr? Was soll das denn :( *grmpf*
     
  5. Bogol

    Bogol MacUser Mitglied

    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    28.02.2005
    @ elastico: ja genau, die neuen, großen iPods haben kein Firewire mehr. Damit darf man sich dann auch gleich ein dödeliges neues Ladegerät für schlappe € 30,-- zulegen. Die offizielle Begründung ist wohl, daß wegen der Flachbauweise irgendwo Komponenten entfallen mußten und neuere Mac alle über USB 2.0 verfügen (und die ganzen PC-Nutzer sowieso mit Firewire nichts anfangen können).
     
  6. schildkroeter

    schildkroeter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.771
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    26.12.2004
    Lol, schon merkwürdig, elastico :)
    2000 Posts, und du hast noch nie die komplette Smiley Liste angesehen :D Nichts für ungut.

    Naja, bogol, alternativ kannst du dir auch ein anderes Kabel holen, wenn du noch ein Firewire Ladegerät hast. Denn Power funktioniert natürlich nach wie vor mit Firewire... nur die Kommunikation mit einem Mac funktioniert so nicht mehr!

    Hm... ich weiß nicht warum Apple das macht zu USB zu wechseln... Langsam aber sicher haben nämlich auch alle neuen Windows PCs Firewire built-in. Und fast alle Probleme die mit der Verbindung von iPod und Computer hier zusammenhingen, konnte man mit einem Firewire Kabel umgehen, die treten fast nur auf bei USB :(
    Menno Apple!

    Ihr wart auf dem richtigen Weg!!!
     
  7. elastico

    elastico Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.051
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    25.08.2004
    Hm - das ist jetzt echt ein Kauf-Hinderungs-Grund für mich. Bisher stecke ich EIN FW-Kabel rein und habe
    - externe HDD
    - Sound-Device
    - iPod
    angeschlossen (ohne teuren Hub zu kaufen weil die Geräte alle hintereinander hängen)

    Ich wollte jetzt eigentlich nicht anfangen ein zweites Kabel zu stöpseln :(
    Man das ist ja echt beknackt... bei den kleinen iPods (mini/nano) hat ich es ja so gerade eben noch eingesehen - irgendwo wollen die halt sparen. Aber bei den Großen jetzt auch? Och menno :(
     
  8. snoop69

    snoop69 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.621
    Zustimmungen:
    324
    MacUser seit:
    18.01.2005
    Einspruch! 2 PCs (Desktop + Notebook), beide mit FW (NB über Cardbus), beide nur USB 1.1.

    Firewire war für mich ein wesentlicher USP beim iPod....
    Nochmal Einspruch. Laut den Apple-Specs (und dem Bericht auf arstechnica) lädt zwar der Nano noch über FW, nicht aber der 5G.

    Als Alternative gibt es bspw. bei Amazon ein Third-Party Netzteil für 15€ oder man kauft halt 'nen aktiven Hub....

    edit:mad:elastico, der Mini hatte doch FW. Der 1G kam auch noch mit FW-Kabel und NT. Erst beim Nano hat Apple FW über Bord geschmissen....

    Snoop
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.10.2005
  9. Bogol

    Bogol MacUser Mitglied

    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    28.02.2005
    Das war nicht als meine persönliche Meinung gemeint, sondern wie Apple das einschätzt. Schön, daß auch Du als PC-Nutzer das anders siehst. Ich halte Firewire für das bessere Schnittstellenkonzept und kann überhaupt nicht verstehen, warum Apple hier den iPod verstümmelt. Eher hätte ich beim 5G noch auf USB verzichtet, da so gut wie alle aktuellen PCs wie Macs Firewire standardmäßig eingebaut haben.
     
  10. snoop69

    snoop69 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.621
    Zustimmungen:
    324
    MacUser seit:
    18.01.2005
    ich auch, zumindest für Massenspeicher. Maus und Tastatur etc. an USB ist völlig OK ;)
    Tja, leider kaufen wesentlich mehr PC-Nutzer als Mac-Nutzer iPods, und leider haben viele PCs immer noch kein FW. Da hat Apple in der Vergangenheit leider Marketingtechnisch versagt. Und jetzt gibt man eben vor der PC-Marktmacht auf. Angeblich sind auch die Controllerchips für FW wesentlich voluminöser als die USB2.0 und der iPod sollte halt kleiner werden :(...

    Snoop
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iPod runtergefallen *schwitz*
  1. christianhens
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    223
  2. softdown3
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    142
  3. Freddy1
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    139
  4. Freddy1
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    215
  5. the_postman
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    950