iPod mini: Bässe klingen schlecht!!!

Dieses Thema im Forum "iPod" wurde erstellt von playa86, 20.06.2005.

  1. playa86

    playa86 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.06.2005
    Hallo!

    Ich hab mir vor einem Monat nen iPod mini zugelegt.

    Eigentlich bin ich zufrieden damit, ausser dass der Bass zeimlich besc****en klingt! Der Bass überschlägt sich viel zu schnell, es scheppert so richtig!
    Zuvor habe ich unterwegs mit einen MiniDisc Player Musik gehört. Die Bässe sind sehr klar und satt. Deshalb bin ich vom iPod mini, was Soundqualität anbelangt, ziemlich enttäuscht!

    Hat jemand das selbe Problem? Weiss jemand, wie man das Problem beheben kann? Mit ein paar Einstellungen vielleicht??

    Wäre sehr dankbar, wenn mir jemand weiterhelfen könnte!

    Sonst bringe ich das Teil wohl zurück...

    Achh ja, ich habe ausschliesslich hochwertige mp3 files auf dem iPod (192kbps)

    Thx
     
  2. oxi

    oxi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    05.05.2005
    kann ich nicht nachvollziehen.

    1. probiere einfach mal andere kopfhörer
    2. gugg mal nach, ob du den internen equalizer aktiviert hast. der sollte aus sein. zu finden ist dies unter "einstellungen/eq/".
     
  3. mys

    mys MacUser Mitglied

    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.02.2004
    Rip mal einen Track von einer Original CD als Wav oder AIFF und hau das auf den mini. Dann mach nen Vergleichstest mit den gleichen Kopfhöhrern.
     
  4. flippidu

    flippidu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.672
    Zustimmungen:
    87
    MacUser seit:
    25.08.2003
    Die Apple Stöpsel sind nicht so toll. Empfehlungen sind hier Sony InEar X (irgendwas) 71 wers mag (ich nicht) oder für unerschrockene die Koss Porta Pro. Das sind die allerbesten vom Sound her (ca 70-80 €).
     
  5. playa86

    playa86 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.06.2005
    @mys:

    Okay, werde ich mal versuchen!
    Ich kann mir zwar nicht vorstellen, dass das was bewirken wird, weil wenn ich die files vom iTunes aus über Stereoanlage höre klingt alles wunderbar!

    @osxmichi:

    Andere Kopfhörer habe ich auch schon probiert, bringt fast nix... Habe auch schon die Hörer des iPods an den MiniDisc angeschlossen wo sie viel bessere Bässe brachten als mit dem iPod.

    Ich habe keinen EQ eingeschaltet. Aber eigentlich sollte es auch nicht scheppern wenn ich einen eingeschaltet habe.
     
  6. oxi

    oxi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    05.05.2005
    ich weiss auch nicht, welchen mega-bass du vom mini erwartest. meine mp3s aufm mini klingen alle einwandfrei.

    sag mal: das scheppern hast du bei jedem song oder nur bei speziellen basslastigen techno-dingern? vielleicht "übersteuern" diese songs ein wenig und der mini reagiert da ziemlich empfindlich!

    wenn ich bei einigen morcheeba-songs den eq mit "deep" aktiviere, dann scheppert es gewaltig, kannst mir glauben!
     
  7. playa86

    playa86 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.06.2005
    Hallo Filippidu!

    Ja, die Apple Stöpsel finde ich zum tragen auch nicht so toll! Ich mag in ear Ohrhörer, da sie besser Umweltgeräusche abschirmen und sie viel besser im Ohr stecken, besser halten!

    Ich habe in ear Ohrhörer von Sony. Diese bringen aber auch nicht viel, das scheppern bei Bässen bleibt (leider...)!
     
  8. CosmicAlien

    CosmicAlien MacUser Mitglied

    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    22.05.2005
    192kbit mp3 sind definitiv NICHT hochwertig. Mit so einer geringen Datenrate ist es kein Wunder das Bässe verschleppt, Höhen abgesenkt werden und alles Klanglich hinter einem Schleier liegt.

    AAC liegt schon deutlich besser, man sollte aber eine Datenrate ab 256kbit für mp3 wählen.

    Klanglich ist der iPod ganz OK, am besten verwendet man den LineOut, nicht den Kopfhöreranschluß. Klaro, wer per Ohrstöpsel hört hat nur den normalen Anschluß und sollte gute Stöpsel kaufen.
     
  9. playa86

    playa86 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.06.2005
    @osxmichi:
    Naja, das ist eigentlich bei allen songs so! Ich habe den iPod mini grade nicht dabei, bin -eigentlich- am Arbeiten, sonst könnte ich das mal genauer testen!

    @Cosmic Alien:
    192kbps ist eigentlich schon hochwertig! Nur die Bässe überschlagen sich. Die Höhen und die restlichen Klänge sind in Ordnung. Wenn ich z.B. mir ne mp3-CD brenne, diese in meinen mp3-portable-CD Player stecke und höre klingt alles SUPER!! So sollte es dann aber auch (wäre ja logisch) auf dem iPod mini klingen, was es aber nicht tut.
    Wie meinst du das, dass man den LineOut verwenden sollte? Was ist denn das? Man kann doch die Ohrhörer nur an einem Ort einstecken?!

    Danke für die Hilfe!
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.06.2005
  10. CosmicAlien

    CosmicAlien MacUser Mitglied

    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    22.05.2005
    Der LineOut ist nur für den Anschluß im Auto oder an der Stereoanlage zu gebrauchen, dafür klingt er aber auch besser.

    Für die Ohrstöpsel geht natürlich nur der normale Kopfhörerausgang.


    Klang ist immer subjektiv. Ich empfinde 192kbit als nicht ausreichend. Am Kopfhörer reicht es, an der Stereoanlage klingt es matt und wie durch einen Schleier.

    Es tut aber nicht weh alle Songs in einer höheren Datenrate zu codieren.
    So knapp ist der Speicherplatz nicht mehr.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen