iPhoto5 vs. Picasa2 und ORDNERSTRUKTUR

Diskutiere mit über: iPhoto5 vs. Picasa2 und ORDNERSTRUKTUR im Mac OS X Apps Forum

  1. maccoX

    maccoX Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.053
    Zustimmungen:
    926
    Registriert seit:
    15.02.2005
    Hallo,

    Ich habe Picasa2 auf meinem PC und bin komplett zufrieden vom aufbau und die Funktion langen mir alle male, wenn ich mehr brauch kommt eh Photoshop zum Einsatz. Wie ist IPhoto5 im Vergleich zu Picasa2?? Was ist besser, was ist schlechter?


    Und dann noch was wichtiges: Ist die Libary bei Iphoto dann eine einzige große Datei oder würfelt das einfach alle Bilder in einen Libary ordner so das mann einzeln dran kann?
    Und wenigstens hin und wieder möglich, (zum Sichern und mit Struktur aud DVD brennen, zum auch aufm PC zu zeigen) wieder per Export oder so die Bilder wieder in den in IPhoto angelegtern Struktur auf die Festplatte zu bekommen? (PS: Falls nur eine Datei: wenn da mal n Problem is, is alles hin und all meine Bilder futsch??) Oder kann ich da tricksen oder so? Ich will also meine in Iphoto angelegte Struktur auch als Ordnerstruktur automatisch anlegen lassen können. Auch wenn das Programm so nicht darin arbeitet.

    Noch was: Wie genau ordnet iPhoto 5 die Bilder und wie viel Einfluss kann ich darauf nehmen, könnt ihr mir villeicht sreenshots posten wo man die Struktur und die Einstellmöglichkeiten sieht?
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.02.2005
  2. stuart

    stuart MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.155
    Zustimmungen:
    24
    Registriert seit:
    29.12.2002
  3. maccoX

    maccoX Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.053
    Zustimmungen:
    926
    Registriert seit:
    15.02.2005
    Da wird keine meiner Fragen beantwortet, habe dort und hier im Forum bereits rumgestöbert, finde aber nichts ausführliches und hab zur Zeit noch keinen Mac, aber mac ohne gutem iPhoto will ich nicht, bis ich picasa2 für meinen pc gefunden hab war ich mit allen anderen Programmen unzufrieden.
     
  4. RETRAX

    RETRAX Gast

    Die Bilder werden nach Jahr / Monat / Tag im iPhoto Ordner geordnet.

    Du kannst Ordner auf der Festplatte anlegen und die Bilder von iPhoto dann in diese Ordner ziehen. So hast du deine iPhoto Alben Struktur wieder auf Dateiebene abgebildet.

    Alternativ kannst du die Fotos auch auf einen CD/DVD Rohling ziehen und hast sie so gesichert. Bzw. du wählst einfach in iPhoto die Alben aus und brennst Dir eine iPhoto CD/DVD - diese ist dann allerdings nur via iPhoto anzusehen. Aber eine sehr gut Backup Möglichkeit.

    Du arbeitest nur in der iPhoto App, wie iPhoto die Bilder auf Dateiebene organisiert muss dich kalt lassen. Da muss man loslassen können.

    iPhoto ist dann dein Hauptwerkzeug, und wie ich finde kein schlechtes (iPhoto 5). Mit der Möglichkeit iPhoto CD's/DVD's zu erstellen hat man auch eine sichere Backup Möglichkeit zur Hand.


    Gruss

    Retrax
     
  5. maccoX

    maccoX Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.053
    Zustimmungen:
    926
    Registriert seit:
    15.02.2005
    Die IPhoto CD/DVD scheint dann ja für Sicherunger ganz nett, aber kannst mir noch genauer erklären wie die Verzeichnisstruktur oder so dann da ist? Auch nach Jahr /Monat/Tag? Hab ich dann keine einzelnen JPGs, die ich dann beim PC einwerfen kann, oder wieso kann ich die nur mit IPhoto ansehen?

    IPoto CD ist also super für normale Sicherungen, aber was ist wenn ich mal mein ganzes Archiv mit den in IPhoto5 angelegten ordnern als Struktur übernehmen will auf die Platte, denn ich will meine Bilder auch immer alle meinen Eltern auf ihren Windows Rechner geben, und ein Umstieg in ferner Zeit zu einenm anderen Programm wie iPhoto will ich auch offen lassen. Ich will dann halt net meine Struktur neu im Finder anlegen müssen oder alle 100derte Ordner manuell anlegen und die Bilder reinziehen.

    Hab ich da keine Chance?
     
  6. RETRAX

    RETRAX Gast

    Doch du hast bei einer iPhoto CD/DVD natürlich einzelne jpgs...die sind auf dateiebene wieder nach Jahr/Monat/Tag sortiert. Nur eben die Albumstruktur wird dann nur mit iPhoto App angezeigt.

    Nein, wenn du deine iPhoto Struktur wieder im Finder abbilden willst, musst du die Ordner im Finder neu anlegen und dann Album für Album in die entsprechenden Finder Ordner ziehen.


    Gruss

    Retrax
     
  7. maccoX

    maccoX Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.053
    Zustimmungen:
    926
    Registriert seit:
    15.02.2005
    Hat da noch kein Schlauer Fuchs ein Tool geschriben, was das automatisch erledigt? Kann so schwr ja nicht sein (denk ich mal, hab aber keine Ahnung vom Progreamieren)!?

    Mach euch mal an die Arbeit, ich und unzählige iPoto User werden euch vergöttern *g*
     
  8. herbit

    herbit MacUser Mitglied

    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    50
    Registriert seit:
    19.09.2004
    Ich finde es schade, dass die "Philosophie" von iPhoto nur auf einfache Bedienbarkeit für den Home-User ausgerichtet ist. Gerade weil der Mac viel von Fotografen, Designern etc. benutzt wird. Diese User-Gruppe hat denke ich ihr eigenes Ordnungssystem auf Filesystemebene - und können somit iPhoto nicht benutzen. Picasa zeigt, dass beides geht: einfache Bedienung und schicke Optik - und trotzdem bleiben die Originaldateien unangefasst an ihrem Ort.
    Wäre es nicht an der Zeit für Apple eine "PowerLife"-Suite herauszubringen, die dem Anwender mehr Eingriffsmöglichkeiten erlaubt?
     
  9. maccoX

    maccoX Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.053
    Zustimmungen:
    926
    Registriert seit:
    15.02.2005
    naja wie schon gesagt: Programmiert mal ein TOOL! (siehe 2 Beiträge drüber)

    so jetzt zum Picasa Vergleich, wie siehts aus? Wo sind Vor-/Nachteile oder Unterschiede (auch geschwindigkeitsmäsig)??
     
  10. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    Registriert seit:
    14.01.2003
    Es gibt auch noch andere Bildverwaltungsprogramme für den Mac, die Deiner Philosophie möglicherweise näher kommen.

    Wozu iPhoto, wenn Du dessen Oberfläche nicht als Organisations-Werkzeug nutzen willst?

    Übrigens guck' Dir mal die "Spotlight"-Suchfunktion von Mac OSX-Tiger im Internet an. Tiger kommt bis Juni heraus. Dann wird eine Ordner-Struktur auch für andere Dateien, nicht nur Bilder, immer weniger erforderlich.
    http://www.apple.com/macosx/tiger/spotlight.html
    http://images.apple.com/macosx/tiger/pdf/Spotlight_Tech_Preview_20050111.pdf
    WinFS träumt derweil noch ein paar Jahre davon.

    No.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.10.2015
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iPhoto5 Picasa2 ORDNERSTRUKTUR Forum Datum
alte iPhoto library Ordnerstruktur-neue Mediathek erstellen Mac OS X Apps 24.09.2012
iMovie Ordnerstruktur/Festplatten Mac OS X Apps 31.01.2012
Fotoarchiv und die Ordnerstruktur bei iPhoto, Aperture und Lightroom Mac OS X Apps 30.01.2012
iPhoto - Sicherung der Bilder mit Ordnerstruktur Mac OS X Apps 25.10.2011
Grundsatzfrage zu Mail / Ordnerstruktur ändern Mac OS X Apps 02.09.2011

Diese Seite empfehlen