iPhoto ist lame.... motz

Diskutiere mit über: iPhoto ist lame.... motz im Mac OS X Apps Forum

  1. RETRAX

    RETRAX Thread Starter Gast

    Hi,

    ich ärger mich über die Bildverwaltung von iPhoto.

    Ich finde es *******e, dass beim Löschen eines Fotos aus einem Album das Foto weiterhin in der Bibiliothek verbleibt.

    Nichtmal eine Funktion zum einschalten eines solchen Features gibt es...

    Das ist doch echt Müll!

    Ich hab in der Bib z.Z. 655 Fotos und trotzdem gestaltet sich das suchen nach einem bestimmten Foto zu einer Qual hoch zehn...

    Also als Lösung um die iPhoto Bib auszumisten hab ich mir jetzt folgendes überlegt. Die Bilder aus den Alben in den Finder ziehen, und wenn das alles gesichert ist die iPhoto Bib löschen und dann halt vom Finder die Pics wieder in iPhoto rüberziehen.

    Ich verstehe echt wie man einerseits so eine geniale Dateiverwaltung wie bei iTunes realisieren kann und andererseits so einen *******dreck wie bei iPhoto produziert.


    Gruss

    RETRAX

    defekter Link entfernt
     
  2. SoylentGreen

    SoylentGreen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.863
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.10.2003
    maul, maul, maul… :rolleyes:

    Markiere das Foto/die Fotos im Album – drücke Apfel + alt + Backspace – und erfreue dich an dem, was passiert.

    Wer ist nun lame? ;)


    edit: Warum die Tastenkürzel in iTunes und iPhoto unterschiedlich sein müssen, ist mir allerdings auch ein Rätsel und ein echter Grund zu Motzen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.04.2004
  3. SoniCX

    SoniCX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.02.2004
     


    hey hey! das mit dem löschen ist echt einfach. aber SoylentGreen, irren ist menschlich. Jeder macht mal nen fehler oder übersieht ne funktion. aber ich muss retrax recht geben, iPhoto ist kein tolles Programm. Ich fotographiere hobbymässig echt viel. meine knapp 5000 Bilder lassen sich nur mit mühe verwalten. es ist arsch lahm. ausserdem finde ich es schade, dass es keine unterordner gibt.
     
  4. KAISERFRANZZ

    KAISERFRANZZ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    02.07.2003
     

    ... genau, die Unterordner fehlen doch gewaltig und zu langsam ist es auch...
     
  5. gustavgans

    gustavgans MacUser Mitglied

    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    17.11.2003
    Arbeitet ihr noch mit dem alten iPhoto oder habt ihr schon iLive 04?

    Das neue soll ja um einiges schneller sein. Aber Unterordner gibt es da auch nicht, was ich nicht verstehe.

    Gruss Gustav
     
  6. SoylentGreen

    SoylentGreen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.863
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.10.2003
    Das kommt darauf an, welche Erwartungen man an das Programm stellt.
    iPhoto ist kein Profi-Bilder-Datenbank-Verwaltungs-wasauchimmer-Programm. Und hey, es ist kostenlos.

    Alles eine Frage der Organisation. 5000 Fotos sind jedenfalls grundsätzlich mit iPhoto 4 kein Problem und ausreichend flott.

     
    Da gebe ich dir zwar Recht, stelle aber die Frage: Welches Programm ist vollkommen?
    Mittlerweile können Fotos gesharet werden, der Speed hat deutlich zugenommen etc. – bei der nächsten Version gibt es vielleicht auch Unterordner.
    Und wenn nicht, finde ich das auch nicht tragisch.
     
  7. RETRAX

    RETRAX Thread Starter Gast

     

    huch! stimmt! das wusste ich noch nicht!

    Dann nehm ich alles zurück :)

    Gruss

    RETRAX

    defekter Link entfernt
     
  8. Bobs

    Bobs MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    Registriert seit:
    02.11.2003
    die fehlenden unterordner sind fast schon n grund n anderes tool zu benutzen. ich hoffe die implementieren sowas noch.
     
  9. SoniCX

    SoniCX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.02.2004
    ich nutze iPhoto 4. und meines wissens ist das nicht kostenlos. das alte iPhoto war kostenlos. das neue gibt es nur noch mit dem iLife packet. und die 5000 bilder sind ein problem. weiß nicht, warum es so langsam ist.

    sagt mal, gibt es irgendwelche ähnliche programme? vielleicht sollte ich einfach mal was anderes aussuchen.

    "iPhoto ist kein Profi-Bilder-Datenbank-Verwaltungs-wasauchimmer-Programm."
    hmmmm, apple wirbt doch immer damit, dass all sowas so toll sein soll. video, musik, bilder - alles super easy und einfach mit apple. und toll soll es obendrein sein
     
  10. Pretzel

    Pretzel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.09.2003
    vielleicht hängt das auch mit der Größe deiner Bilder zusammen?

    ist ja ein unterschied ob 2 oder 8 Megapixel Bilder,oder?

    und 5000 8Megapixel Bilder fallen glaub ich schon aus dem normalen Rahmen... hier bräuchte man vermutlich schon ein Pro programm , falls es sowas gibt ;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iPhoto lame motz Forum Datum
iPhoto erkennt keine Live Fotos Mac OS X Apps 27.11.2016
iPhoto unter 10.7 nach Fotos unter 10.11 Mac OS X Apps 25.11.2016
iPhoto library lässt sich nicht öffnen Mac OS X Apps 28.10.2016
iPhoto Mediathek verschwunden Mac OS X Apps 25.10.2016
iphoto + lame Mac OS X Apps 21.06.2006

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche