iPassConnect (T-Online) läuft nicht auf Intel Macs

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von Nils2, 01.06.2006.

  1. Nils2

    Nils2 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.03.2005
    Hallo,
    ich würde die iPassConnect Software, die Roaming Verbindungen im Ausland zu T-Online herstellt, gerne auf meinem MacBook benutzen.

    Leider funktioniert dieses PowerPC Programm nicht auf Intel Macs. Es stürzt gleich beim Start ab. Die Ausgaben auf der Konsole lassen vermuten, dass die Datenbankstrukturen nicht universell angelegt sind. Auf meinem PowerPC läuft es prima.

    Scheinbar bin ich der Einzige, der dieses Problem bisher hat. T-Online versteht das Problem nicht. Ich habe jetzt bei dem Anbieter "The River" eine Version 2.3 (V26) gefunden, die wenigstens startet und das Telefonbuch abgleichen kann. Damit kann ich die Zugangsnummer anschauen, aber dann stürzt die Sache auch.

    Daher hier mal die Frage in die Runde, ob jemand iPassConnect auf einem Intel Mac am Laufen hat.
     
  2. TheMenace

    TheMenace MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.484
    Zustimmungen:
    158
    MacUser seit:
    11.03.2005
    Hallo,

    ich kann das Problem nur bestätigen. Einwahlprogramm heruntergeladen auf www.t-online.de/internationalerzugang. Installation auf MacBook (1. Gen), OS 10.4.9 - und stürzt immer gleich ab.

    Gibt es eigentlich noch irgendwo eine Liste mit den einzelnen Zugangspunkten, damit man wenigstens manuell konfigurieren kann?

    Grüße
    H
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen