Internetzugang und Drucker drahtlos gemeinsam mit PC nutzen

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von concertino, 29.03.2005.

  1. concertino

    concertino Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    27.03.2005
    Hallo Mac-User,

    ich interessiere mich für den MAC mini, den ich zusätzlich zu einem vorhandenen PC nutzen möchte (pfui ;) ). Dazu habe ich einige Fragen:

    1. Der MAC würde in einem anderen Zimmer stehen als der PC. Der Zugang zum Internet müsste vom MAC aus via Bluetooth über einen (vorhandenen) AVM BlueFritz AP-X ISDN-Controller mit Bluetooth AccessPoint erfolgen. Geht das? (AVM stellt keine MAC-Software bereit, aber konfigurieren könnte ich den ISDN-Controller ja weiterhin vom PC aus)
    2. Bremst die Bluetooth-Übertragung die ohnehinschon nicht allzu schnelle ISDN-Internetverbindung weiter aus?
    3. Welche Reichweite hat die optionale interne Bluetooth-Schnittstelle des MAC mini?
    4. Nice-To-Have: Könnten sich MAC und PC eine Internetverbindung teilen? Der PC ist via Kabel mit dem ISDN-Kontroller verbunden. Ich stelle mir das so vor, dass MAC bzw. PC die vom jeweils anderen zuvor eingerichtete Internetverbindung mitnutzen. (dass sie sich dabei die Bandbreite teilen müssten, ist mir klar)
    5. Falls die Bluetooth-Lösung ohnehin eine Schnapsidee sein sollte: Welche (drahtlosen) Alternativen gibt es?
    6. Ich besitze einen HP-Drucker mit USB-Schnittstelle. Es gibt ja Bluetooth-USB-Adapter, um Drucker kabellos anzusprechen. Kann ich dazu die gleiche interne Bluetooth-Schnittstelle des MAC wie für den Internetzugang verwenden, oder benötige ich dann eine zweite Bluetooth-Schnittstelle?

    Viele Fragen, aber vielleicht könnt Ihr mir ja ein paar Tipps geben.

    Beste Grüße,
    concertino.

    (EDIT: ich hatte zunächst noch eine Frage zur vernünftigen Speicherausstattung. Da scheint mir nach dem Durchforsten des Forums die allgemeine Meinung zu sein, dass 512MB sinvoll sein sollten. Zu meinem Internet- und Druckerproblem habe ich leider nichts gefunden. Muss ich wirklich Kabel durch die Wohnung ziehen? :( )
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.03.2005
  2. orgonaut

    orgonaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.240
    Zustimmungen:
    768
    MacUser seit:
    09.08.2004
    Mein Rat: "Vergiss Bluetooth als Netzwerklösung und nimm Dir ein WLAN (von Apple auch AirPort genannt)!

    Normale Bluetooth Module schaffen allerhöchsten 10 m durch die Luft und sind verglichen mit WLAN sehr langsam. Die technischen Daten des interenen Bluetooth Modul dürfte weitgehend mit dem externen D-Link Adapter identisch sein.

    Über ein WLAN (AirPort-Karte im Mac mini) kannst Du Deine Rechner problemlos vernetzen und mit beiden gleichzeitig im Internet surfen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.10.2015
  3. Pepe-VR6

    Pepe-VR6 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.416
    Zustimmungen:
    73
    MacUser seit:
    21.02.2005
    Moin!

    ...und wenn du (wie clever von Argonaut erwähnt) ein Netzwerk bastelst, sprich Router für´s Internet (Router=Airport Extreme, wobei jeder normale Router auch funktioniert)und denn den Mac und den PC damit vernetzt, dann kaufst dir noch für 129.- € eine Airport Express (nicht Extreme) Station und lässt darüber den Drucker laufen. Das ist eine Art Access-Point für den Drucker, damit ist dieser im Netzwerk und du kannst kabellos drucken. Ein weiterer netter Effekt. Du kannst die Airport auch zusätlich an deine Anlage klemmen und so kabelfrei die Musik über i-Tunes und dem Mac auf deiner Anlage hören.
     
  4. concertino

    concertino Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    27.03.2005
    Danke erst mal für die Antwort. Soweit ich das sehe (bitte korrigiert mich, ich habe bisher keine Erfahrung mit WLAN) hat Deine Lösung den Nachteil, dass der Win-PC dann immer hochgefahren werden muss, um mit dem MAC zu surfen. Zumindest würde ich ja noch zusätzliche Hardware benötigen, um ohne den PC via Airport auf's Internet zuzugreifen. Was brauche ich da für ein Gerät, und was kostet sowas? Und könnte an so einer Kiste dann auch mein USB-Drucker hängen?

    Und reicht die Bluetooth-Geschwindigkeit für ISDN tatsächlich nicht aus? (Bei einem DSL-Anschluss würde ich natürlich nicht auf die Idee kommen, da ein Bluetooth zwischenzuhängen, aber 64kBit/sec müssten doch drin sein?)

    All das fragt sich
    concertino.

    (cross, das meiste im vorigen Post schon beantwortet, danke.)
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.03.2005
  5. Pepe-VR6

    Pepe-VR6 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.416
    Zustimmungen:
    73
    MacUser seit:
    21.02.2005
    Moin!

    WLAN über ISDN.... Ob das jetzt möglich ist kann ich garnet sagen. Soll gehen, habe aber noch nie sowas gesehen. Du kannst mit beiden Rechnern unabhängig voneinander surfen.
    Du brauchst:

    - Router (ISDN tauglich ?!?)
    - WLAN Karte für den PC
    - Mac Mini mit Airport
    - Airport Express wegen der Druckergeschichte

    Ich würde aber empfehlen dir DSL zu besorgen. Bei Arcor doch schon ab 9.90 € oder so. Das geht doch und vermeidet Probleme.
     
  6. predatormac

    predatormac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    27.01.2005
    Moin, Moin,

    also einen WLAN-ISDN-Router kenn ich nicht, den kann man sich aber leicht selbst "basteln": Dazu einen normalen ISDN-Router (z.B. D-Link DI-304, ca. 160,- €) und einen billigen WLAN-Router anschaffen (ca. 49,- €) und kombinieren. Hab ich schon seit gut zwei Jahren laufen und funzt problemlos. Die teuere Alternative wäre eine WLAN-taugliche ISDN-Telefonanlage mit Router (z.B. OpenCom 36x ca. 300,- € :-(((

    Von BT würde ich - außer für echten Kurzstreckenfunk - eher die Finger lassen; die Zuverlässigkeit ist halt nicht so hoch und die Bandbreite eher auch nicht ... obwohl für ISDN-Surfen immer noch ausreichend.

    Tja und der Printserver wäre dann das dritte Kästchen ;-( Das kann man dann noch eliminieren, indem man statt des billigen WLAN-Routers eine etwas teuerere AirPortExpress-Station kauft, die hat einen USB-Port eingebaut (nochmal ca. 150,- €, dafür aber 49,- € und einen Printserver gespart).

    Hope that helps. Cheers.
     
  7. concertino

    concertino Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    27.03.2005
    Hallo,

    vielen Dank für Eure sehr hilfreichen Kommentare. Ich werde das jetzt wohl wie folgt machen:

    Der Drucker wird über AirPort angschlossen. Für den benötige ich in jedem Fall einen AccessPoint (ob BT oder WLAN), und dann kann ich's auch gleich 'richtig' via WLAN Printserver machen. Die Strecke vom MAC zum Drucker ist auch doppelt so groß wie vom MAC zur Telefon-Dose.

    Für den Internet-Zugang werde ich zunächst mal Bluetooth ausprobieren. Dafür habe ich alles da, das Ausprobieren kostet mich also nichts (schlimmstenfalls ein paar Nerven...). Wenn sich dann herausstellt, dass nicht klappt, oder dass es zu langsam oder zu unzuverlässig ist, kann ich da immer noch auch auf WLAN umsteigen. Was mir beim Internet-Zugang über WLAN nicht gefällt ist, dass ich ja dann keinen direkten Einfluss auf Verbindungserstellung/Abbruch habe, denn das macht dann ja der Router automatisch, oder?

    Beste Grüße,
    concertino.
     
  8. orgonaut

    orgonaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.240
    Zustimmungen:
    768
    MacUser seit:
    09.08.2004
    Ich habe an meinem Kabelmodem einen Schalter, mit dem ich bequem die Internet Verbindung unterbrechen und starten kann, am Router selbst muss und kann ich nichts machen. Vermutlich weiss jemand anders genauer Bescheid. ;-)
     

Diese Seite empfehlen