Internet Explorer, Safari, etc. Welcher erfüllt die W3C Richtlinien

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Software" wurde erstellt von philkan, 11.10.2005.

  1. philkan

    philkan Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    04.05.2004
    Hallo!

    Ich bin auf der Suche nach Antworten, wie immer eben! ;-)
    Welche Browser erfüllen die Richtlinien des W3C zu fast 100%?

    Ich denke hier eher an die Browser f. OSX ab 10.3 zB Safari, IE, FireFox, etc.
    Wie weit in die Vergangenheit soll ein/e WebdesignerIn zurückgehen?
    Soll der Webdesigner noch auf ein System wie zB 9.2 achtgeben oder den IE ignoerieren, da dieser unter MacOS wirklich ein beschissener Browser ist? Da nichtmal google richtig dargestellt wird.

    Was meint ihr, bitte um Erfahrungswerte etc. aus aktuellem Anlass.

    Liebe Grüße und DANKE!!!
    slinux
     
  2. below

    below MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13.882
    Zustimmungen:
    1.086
    MacUser seit:
    15.03.2004
    Also, das kann ich Dir aus dem Kopf nicht sagen, aber es wäre gut, wenn Du sagst, welche w3c Kriterien Du meinst.

    CSS? HTML 4? 4.01? XHTML? Strict oder Transitional? etc etc etc

    Gruss

    Alex
     
  3. philkan

    philkan Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    04.05.2004
    ich habe ein bisserl gegoogelt und dabei das gefunden:

    http://www.quirksmode.org/dom/contents.html

    ist dort dann genau aufgelistet, nur hilft mir das in der frage für welche browser man nun konkret hinarbeiten soll nicht.
     
  4. jokkel

    jokkel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.799
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Kommt auf die Webseite an, also was für Leute die Seite besuchen. Allerdings gibt noch viele Leute, die unter Windows oder Mac OS den IE 5 benutzen. Mit dem IE 5 wird aber auch z.B. www.msn.de falsch angezeigt.

    Soweit ich weiss erfüllt kein Browser die W3C Vorgaben vollständig.
     
  5. hossa

    hossa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.04.2005
    Mittlerweile kann man wohl sagen dass du auf Browser der 4ten Generation (netscape 4.*, ie unter 5) nicht mehr testen musst. Ausserdem gilt die Regel: Schreib html/css nach den Stadards des w3c...irgendwann wird selbst der IE das mal hinbekommen ;-).
    Safari, Opera und Firefox kommen mit den Standards wohl am besten zurecht....
     
  6. heldausberlin

    heldausberlin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.081
    Zustimmungen:
    302
    MacUser seit:
    01.05.2004
    Es gibt Seiten, die Statistiken über Browserwahl, Auflösung, etc. angeben.
    Danach kann man sich richten.

    Ansonsten gilt, W3C ist nicht das non-plus-ultra

    Es gibt keine Seite, die in allen Browsern gleich dargestellt wird. Auch beim CSS ist es manchmal notwendig, die Codes browserspezifisch anzugeben.
    Schlimm ist nur, dass der meistgenutzte Browser (Win IE 6) viele - bei Firefox &Co längst Standard - Formate nicht beherrscht.
    Auf einem Mac kannst du das auch nicht überprüfen, weil der Mac IE ganz anders strukturiert ist.
    Da hilft nur ne Dose oder VPC.
     
  7. acid

    acid MacUser Mitglied

    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.08.2005
    Persönlich schreibe ich meine Seiten für Firefox und passe die Fehler des IE dann in seperaten Stylesheets an... Soweit ich weiss ist Firefox der korrekteste Browser, auch wenn er natürlich nicht 100%ig alle W3-Standards umsetzt...
     
  8. heldausberlin

    heldausberlin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.081
    Zustimmungen:
    302
    MacUser seit:
    01.05.2004
    W3C hat auch seine Tücken.
    Man kann z.B. eine Frame-Seite randlos nicht valide erstellen.
    Hält man sich da an W3C wird in sämtlichen Browsern ein Rahmen angezeigt.
     
  9. hossa

    hossa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.04.2005
    @heldausberlin: W3C ist definitiv das non-plus-ultra, nur das was viele Browser damit machen leider nicht.

    Im Grunde genommen gilt meiner Meinung nach:
    - teste mit so vielen Browser wie möglich (vor allem sollte das ganze in den oben erwähnten funktioniern)
    - schreib dein html/css nach den Standards des W3C
    - um eventuelle Bugs, vor allem im Boxmodell, des IE zu korrigieren hilft dir die Suche in Google nach "conditional comments"

    ansonsten setzen die neuen Browser in den meisten Fällen die html/css standards relativ gut (gleich) um...naja...leider nur in den meisten Fällen ;-)

    nochmal @heldausberlin: über frames lässt sich streiten, allerdings sind frames sicher nicht die Zukunft des webs und haben meiner ganz persönlichen und nichtssagenden Meinung nach, gerade im Hinblick auf Barrierefreiheit und Ausgabe auf verschiedenen Bildschirmen (Bildschirmgrößen), auch nichtsmehr im web zu suchen. (die jetzt schon vorhandenen natürlich ausgeschlossen)
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.10.2005
  10. philkan

    philkan Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    04.05.2004
    zb der 1.3 safari, macht nicht alles mit. zerreist tabels etc.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen