Internet (DSL) über Airport: Was ist besser? PPPoE oder DHCP

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von MarcJLH, 08.07.2005.

  1. MarcJLH

    MarcJLH Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.231
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    26.04.2005
    Hi Leute,

    habe jetzt mal wieder eine Frage- und zwar bezüglich Airport und DSL-Internet! Musste meiner Freundin jetzt gestern nochmal die Airport-Station neu einrichten und stattdessen die Internetverbindung über DHCP einzurichten, habe ich das Ganze über PPPoE laufen lassen und siehe da, dass Problem mit Safari war gegessen (langsamer Seitenaufbau usw.) ! Jetzt wollte ich generell fragen, was ist denn nun besser: PPPoE oder DHCP? Bei mir läuft das Ganze noch über DHCP (wenn ich mich nicht täusche, wird hier automatisch eine IP zugewiesen), aber ich überlege auch, ob ich das nicht in PPPoE ändern soll, ich bin aber auch relativ zufrieden mit dem Seitenaufbau in Safari, kann das auch daran liegen, dass wir zwei verschiedene Provider haben? Ich habe T-Online und sie 1&1?! Wobei 1&1 doch eine Tochterfirma der Telekom ist, oder bin ich da falsch informiert!

    Bin wie immer dankbar für jeden Tipp!

    Gruss,

    MarcJLH
     
  2. HGD.2000

    HGD.2000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    08.01.2004
    1und 1 ist keine Tochterfirma von dem großen T. 1 und 1 gehört zu United Internet AG.
     
  3. Markus87

    Markus87 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.966
    Zustimmungen:
    57
    MacUser seit:
    23.07.2004
    1&1 ist Partner von Schlund+Partner. Mehr weiss ich nicht.
     
  4. chaos_inc

    chaos_inc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.055
    Zustimmungen:
    194
    MacUser seit:
    10.05.2005
    Wenn ich mich nicht täusche, dann gibt der Provider die Einstellungen doch vor, also DHCP oder PPPoE muss nach den Vorgaben eingerichtet werden.
    Du kannst Dich dann entscheiden, ob Du Dein lokales Netz ( also hinter einem Router ) mit festen IPs oder über DHCP realisierst. Hier wären eigentlich feste IPs zu bevorzugen.
     
  5. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Also soweit ich weiß, läuft das DSL bei 1&1 und bei T-Online (und überall sonst in Deutschland) nur über PPPoE... das mit dem DHCP versteh ich nicht... kann mir kaum vorstellen, daß das überhaupt funktioniert!

    In Österreich ist das anders, da geht's über PPTP.

    MfG
    MrFX
     
  6. Bommelitos

    Bommelitos MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.06.2005
    PPPoE ist PPP over Ethernet und das ist das gängige Einwahlprotokoll für DSL (zumindest in der BRD)

    DHCP ist für automatische Zuweisung von IP-Adresse und anderen Einstellungen zuständig.


    Die beiden direkt zu vergleichen ist wie mit Äpfeln und Birnen... es gibt also kein besser oder schlechter zwischen den beiden, die sind beide für unterschiedliche Aufgaben zuständig (die aber miteinander kombiniert werden können: über die mit PPPoE bestehende Verbindung kann per DHCP eine IP-Adresse bezogen werden)
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.07.2005
  7. MarcJLH

    MarcJLH Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.231
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    26.04.2005
    Also wie gesagt: Bei mir fahre ich mit DHCP... Werde das dann wohl, glaube ich, mal umstellen, bei meiner Dose hab ich das ja schließlich auch über PPPoE gemacht, einziges Problem, hab leider vergessen, wie ich das genau gemacht, da meine Airport-Station auch schon soweit eingerichtet ist! Sonst hieß es bei PPPoE bei mir immer, muss als Bridge eingerichtet werden. Ehrlich gesagt, weiß ich nämlich nicht mehr genau, wie ich das gemacht habe bei meiner Freundin! :( *schäm*

    Danke im voraus!

    Gruss,

    MarcJLH
     
  8. Bommelitos

    Bommelitos MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.06.2005
    Du wirst bei der Telekom und 1&1 nicht umher kommen, als Einwahlprotoll etwas anderes als PPPoE zu verwenden. Du kannst dich mit DHCP nicht ins Internet einwählen, das ist kein Einwahlprotokoll!
     
  9. MarcJLH

    MarcJLH Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.231
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    26.04.2005
    Ist aber irgendwie merkwürdig, denn ich hab PPPoE gar nicht aktiviert-und bin trotzdem im Netz, oder nutze ich PPPoE über Airport ohne es zu wissen?

    Gruss,

    MarcJLH
     
  10. Bommelitos

    Bommelitos MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.06.2005
    Irgendwo muss die Airport-Basis ja mit dem DSL-Anschluss verbunden sein, also irgendwo gibt es einen Router oder ein DSL-NTBBA (ugs. Modem) und dieser muss ja auch Daten zur Vermittlungsstelle übertragen... und dies geschieht mit PPPoE (dort sind zum Beispiel auch deine Nutzerdaten drin).

    In deinem Netzwerk zuhause kann es natürlich sein, dass du dir auf deinem Rechner die IP-Adresse per DHCP zuweisen lässt. Wenn du direkt am NTBBA hängst ist das meist nicht nötig, da PPPoE auch IP-Adresse überträgt. Falls ein Router dazwischen hängt, musst du die IP-Adresse und andere Netzwerkeinstellungen manuell machen oder halt DHCP wählen.
     
Die Seite wird geladen...