Interne SATA Festplatte f. MBP: Kaufempfehlung????

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von madmarian, 02.11.2006.

  1. madmarian

    madmarian Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    01.10.2003
    Hallo, ich will meine 80GB Platte durch ein größeres Modell ersetzen, wenigstens 120GB. Hat da jemand eine Kaufempfehlung?

    ...in wie weit ist die Geschwindigkeit der Platten bei SATA ausschlaggebend? Würde eigentlich zu 7200er tendieren, die Platte soll aber vor allem leise arbeiten und wenig wärme produzieren, zumindest nicht mehr als die original verbaute.

    ...ach ja, und vielleicht hat noch jemand eine Kaufempfehlung für ein 2.5" Festplattengehäuse (für meine ausgebaute SATA Platte), ich habe hier nur ATA-Gehäuse...
     
  2. madmarian

    madmarian Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    01.10.2003
  3. todi

    todi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    50
    MacUser seit:
    04.02.2005
    hallo.

    kann man schlecht sagen. aber wenn sieleise und kühl sein soll ist von einer 7200er natürlich abzuraten. ich hab jetzt die SAMSUNG HM160JI mit 160gb und bin vollends zufrieden. es gibt ne 120er von toshiba; war testsieger in der pcpro; im moment ist die aber nicht lieferbar.

    todi
     
  4. MacGeb

    MacGeb MacUser Mitglied

    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    05.09.2006
    Frag mich in ein paar Tagen nochmal, die habe ich nämlich Anfang der Woche bestellt. Ich kann es kaum erwarten, dass auf die Platte endlich mehr draufgeht. 80GB sind schon ziemlich klein.

    Wer sonst eine 160er Platte (2,5" SATA) haben möchte, ich habe im Netz drei Modelle gefunden, nämlich die Hitachi Travelstar, die Western Digital Scorpio und die Samsung SpinPoint. (Es gibt noch eine von Fujitsu, aber die ist 12,5mm dick und könnte vielleicht nicht passen.) Dann habe ich eine Tabelle gemacht mit den technischen Daten und mich für ein Modell entschieden. Preislich liegen sie übrigens alle etwa gleich, nur bei einzelnen Händlern gibt es teilweise größere Unterschiede.

    Ausschlag gegeben hat für mich die geringste Leistungsaufnahme der Hitachi-Platte unter der Randbedingung, dass die gewählte Platte weder lauter noch langsamer sein soll als die eingebaute [DLMURL="http://www.seagate.com/cda/products/discsales/personal/family/0,1085,677,00.html"]Seagate Momentus[/DLMURL]. (Das erfüllen aber alle drei Platten.) Die WD wäre übrigens laut Datenblatt die leiseste, falls das für jemanden das wichtigste Kriterium sein sollte.
     
  5. CharlieD

    CharlieD MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.024
    Zustimmungen:
    642
    MacUser seit:
    24.04.2004
    Ich habe auch die 160er Samsung verbaut, und kann jetzt nach ner guten Woche sagen: Gute Wahl!
    IMHO kühler als die alte 120er es war, eher leiser (wobei das auch subjektiv sein kann), mehr Platz sowieso.

    Bei mir hat komischerweise nur das System nach dem überspielen auf die neue Platte ziemlich rumgezickt.

    Jetzt hab ich OSX frisch aufgesetzt und es funzt wie es soll.

    Charlie
     
  6. marcules

    marcules MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.08.2006
    habt ihr die selber eingebaut? was gibts da zu beachten und erlischt dann nicht die garantie? denke auch drüber nach die platte zu tauschen.... auch so richtung 160 gb
     
  7. CharlieD

    CharlieD MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.024
    Zustimmungen:
    642
    MacUser seit:
    24.04.2004
    Tjaaaa, ob die Garantie erlischt oder nicht, darüber streiten sich noch die gelehrten. Theoretisch ja, alldieweil Du das Gerät öffnest. Eigentlich aber nein, weil z.B. das Display oder so überhaupt nix mit der Platte zu tun hat.
    Dennoch kanns natürlich im Falle eines Falles Ärger geben...

    Der Wechsel geht allerdings recht einfach, das MBP is ziemlich Servicefreundlich. Man muss da keine Clips o.Ä. aufhebeln oder so, da is alles geschraubt und geht im Normalfall eigentlich auch sehr gewaltfrei über die Bühne. Guck mal bei ifixit nach, die Anleitung stimmt sehr genau...

    Aber, ich sehe grad, das Du ein MacBook zu haben scheinst (Sig).
    Da ist das ja überhaupt kein Problem!

    Charlie
     
  8. madmarian

    madmarian Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    01.10.2003
    ach ja.. der Umbau wird sicher interessant... mein Titanium habe ich selber aufgerüstet, mit Festplatte und DVD-Brenner. War kein Zuckerschlecken, ohne die bebilderte iFixit anleitung wäre es sicher ein Desaster geworden... oder so. Na, obwohl mein Macbook Pro bei weitem nicht so teuer war, wie das Titanium, habe ich doch etwas mehr respekt... vielleicht, weil es neuer ist als mein TiBook bei der OP... ach.. wird schon schief gehen...

    ich tendiere sehr zu den 160GB teilen, meine interne Festplatte ist ja auch nur 5400U/min, schnellere gibt es bei der Größe dann eh nicht mehr. Schade. Aber der Datendurchsatz soll angeblich bei SATA höher sein als bei gleichschnellen ATA platten, ist das korrekt?! Na, LANGSAMER wird es wohl eh nicht sein, das wäre ja was...

    Mal sehen, was mein Local PC-Dealer für die Platte haben will...
     
  9. CharlieD

    CharlieD MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.024
    Zustimmungen:
    642
    MacUser seit:
    24.04.2004
    Fujitsu hat wohl a 200er angekündigt...

    Aber, den Umbau vom MBP kannste mit dem des Titaniums nicht vergleichen, wenn Du das beim Titanium zerstörungsfrei hinbekommen hast, machste das beim MBP blind mit einem Arm aufn Rücken gebunden ;)

    Charlie
     
  10. lemon

    lemon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.11.2004
    Hi Leute,

    wäre cool, wenn einer seine Umbauerfahrungen hier kurz schildern würde. Oder gibt's das vielleicht schon massenhaft? Ich überlege nämlich auch aufzurüsten. Allerdings sind die 160er Platten noch recht teuer, oder?

    Gruß,
    lemon
     
Die Seite wird geladen...