Internationales / nationales Netzwerk unter MU

Dieses Thema im Forum "Freelancer Forum" wurde erstellt von Discovery, 27.06.2006.

  1. Discovery

    Discovery Thread Starter Gast

    Ich würde gerne folgende Angregung machen:

    Es hat hier einige sehr gute Leute aus dem Bereich
    Werbung und Marketing. Interessant wäre es nun,
    wenn wir ein Netzwerk machen könnten, so dass
    zB. jemand in München eine "Adresse" in Zürich
    hat und vielleicht eine in Wien etc.

    Wichtig dabei ist, dass es keine Auftragsgarantien
    oder Geldfluss stattfindet, es sei denn, es gibt Aufträge.
    Diese werden dann hier in einem MU-Zusammenarbeitsvertrag
    geregelt, der bei bedarf zB von Dr.NoPlan angefordert
    werden kann.

    Vorab würde es darum gehen, Gleichgesinnten eine
    Adresse (bzw. Ansprechperson) zur Verfügung zu stellen,
    damit diese ev. im Internet hinschreiben können: Hamburg, Wien, Zürich.
    Solche Sachen können bei Auftragserteilung entscheidend sein.

    Sinn der Sache wäre auch, das man sich allenfalls kreativ
    austauschen könnte und den Wissensfluss aufbauen könnte.
    Das dann nicht hier im Forum, sondern per Mail.

    8-tung: Das hier ist eine einfache Diskussionsbasis im Grundsatz,
    ich würde gerne Eure Meinung dazu hören.
     
  2. catvarlog

    catvarlog MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    30.01.2005
    ich halte nicht viel davon, da die alleinige nennung - und in diesem fall ist es ja fast schon ein fake - nicht viel bringt.

    sinnvoller fände ich eine art "freelancer-openbc" bei macuser.de, in dem sich user vorstellen können und gezielt leistungen anbieten.
     
  3. Discovery

    Discovery Thread Starter Gast

    Danke für Deine Meinung. Ich für meinen Teil mag kein Branchenbuch.
    Von denen gibt es dermassen viele, dass man gar nicht
    weiss, wo man sich orientieren soll.

    Ich meine ein funktionierendes, im Ernstfall brauchbares Netzwerk aus
    Fachleuten/Agenturen, kein Kasperlitheater. Also nicht einfach eine
    blosse Nennung, sondern etwas das funktioniert, wenn man es braucht.
     
  4. catvarlog

    catvarlog MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    30.01.2005
    das branchenbuch hier entspricht auch nicht meinen erwartungen.

    wenn es um webdesign/design geht, wäre eine art showcase (galerie) eine nette sache. ggf. auch gerne mit einem commitment bzgl. der ernsthaften zusammenarbeit über distanz.

    ich verstehe allerdings noch nicht genau, wie das netzwerk im alltag funktionieren soll.

    kannst du mal ein von dir gewünschtes szenario beschreiben? also was stellst du dir in der praxis vor?
     
  5. Discovery

    Discovery Thread Starter Gast

    Sehr gute Frage.

    Ich arbeite für internationale Firmen.

    Da musste ich für eine Kundenzeitschrift offerieren,
    gegen eine andere Agentur (PR). Ich habe damals hier
    im Forum eine Frage nach potenziellen Mitarbeitern gemacht,
    das hat primal geklappt, aber es hat halt wertvolle Zeit
    gekostet. (Ich habe den Auftrag damals nicht angenommen,
    weil der Aufwand mit dem Ertrag auf keine Art und Weise harmoniert hat
    und habe die Mitglieder hier die sich gemeldet haben, entsprechend
    informiert.)

    Ideal ist es, wenn man für grössere Kunden arbeitet, wenn man sagen
    kann, dass man Verbindungen in andere Länder/Städte hat. Exakt so,
    wie internationale Agenturen es auch tun und funktionieren.

    In einem ersten Schritt ist es wichtig, dass man mit gutem Gewissen sagen kann,
    dass man Partner in anderen Städten hat. Nicht 20, 30 - zwei oder drei reichen.
     
  6. Boni

    Boni MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.11.2002
    Für solchen Zweck gibt es auch diverse andere Foren, die explizit den Zweck haben, zu netzwerken.
    Die sind zugegebenermaßen nicht so branchen- (und system- :)spezifisch, aber ich finde es nicht schlecht, hier auch über den Tellerrand zu schauen.
    Links gibt's gerne von mir per eMail. Nachdem diese Foren teilweise kommerziellen Hintergrund haben (wenn auch zu großen Teilen kostelos nutzbar sind), wäre das wohl unerlaubte Werbung, wenn ich die hier posten würde... :)

    Viele Grüße,
    Dominik
     
  7. apfelbenutzer

    apfelbenutzer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    02.01.2006
    meinst du also sowas ähnliches wie ne Bürogemeinschaft? Also so "ich hab da gleich auch noch jemand für Pressearbeit".

    Oder eher wie "Das kreig ich aber allein nicht hin, aber macht nix, die MU-Leute werden mir schon helfen"?
     
  8. Discovery

    Discovery Thread Starter Gast

    @ Boni. Mit den den von dir genannten Foren habe ich schlechte Erfahrungen gemacht. Weil man oft angesprochen wird in der Erwartung, dass man Aufträge liefert. Hier soll das nicht passieren. Hier greift die Zusammenarbeit dann, wenn sie gebraucht wird. Aber ich WEISS, dass ich sie habe.

    @apfel: Du formulierst es treffend. Ich würde fürs Erste noch "virtuell" hinschreiben. Eine kleine virtuelle Bürogemeinschaft, die dann greift, wenn
    ich sie brauche.
     
  9. catvarlog

    catvarlog MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    30.01.2005
    sorry, aber ich verstehe es immer noch nicht.

    geht es um die physische präsenz vor ort?

    oder um die anpassung der strategie an den lokalen markt?

    welchen vorteil hätte man als mitglied eines netzwerkes dieser art?

    bzw. wo ist abgrenzung dieser idee gegenüber z.B. openbc, dass ich sehr gerne nutze.
     
  10. Discovery

    Discovery Thread Starter Gast

    Es geht nicht um die physische Präsenz vor Ort.

    Es geht um die Möglichkeit, Firmen, die kleine Agenturen wollen
    aber internationale Verbindungen schätzen, zu bedienen.

    Der Vorteil liegt in der Sicherheit, hier Gleichgesinnte und faire,
    brauchbare Partner zu haben.

    (OpenBC finde ich persönlich je länger je mehr Schrott. Beispiel:
    Ich habe da klar formulierte Auftragsanfragen gemacht und rausgekommen
    ist nur unnützes Zeug. Im OpenBC tummeln sich viel Hochstapler deren einzige
    Fähigkeit es ist, tolle Formulierungen für sich selbst zu finden.
    Beispiel: Anfrage zur Rechtsvertretung für einen Film an eine Anwältin in BRD
    aus OpenBC. Honorar 20'000 Euro. Keine Antwort.

    Anfrage zum kompletten Aufbau eines Bonusprogramms für eine
    internationale Firma an eine Firma aus dem OpenBC. Einen Monat später
    kam eine Antwort, ja sie wären interessiert…)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Internationales nationales Netzwerk
  1. Daniel87
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    532
    Daniel87
    29.11.2011
  2. Ford Prefect1
    Antworten:
    27
    Aufrufe:
    2.782
    incal
    15.10.2009
  3. janpi3
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    2.280
    Zapfenzieher
    09.04.2009
  4. Steglich
    Antworten:
    25
    Aufrufe:
    2.398
    andrequick
    29.12.2004