Intelligentes iTunes Wiedergabesystem?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Apps" wurde erstellt von odif, 10.02.2006.

  1. odif

    odif Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    14.07.2005
    Hallo,

    neulich hat mir ein Freund erzählt, dass es eine HiHi-Anlage gäbe, die als Datei gespeicherte Musikstücke auf Tonhöhe, Rythmus usw. analysiert. Bei der Wiedergabe wird dann automatisch nach Stücken gesucht, die vom Charakter her den vorhergehenden Stücken ähneln, und im Anschluss wiedergegeben. So hat man immer Musik, die der aktuellen Stimmung entspricht, ohne groß etwas dafür tun zu müssen. Meiner Meinung nach sehr praktisch.

    Nun zur (wahrscheinlich schon absehbaren) Frage:

    Gibt es sowas auch für iTunes?

    Bzw. wie könnte man ein solches System am besten mit Appleskript oder PlugIns (oder anderen Mitteln) realisieren?


    Zur Speicherung der Tonhöhe usw. könne man ja zum Beispiel das Feld Kommentar oder ähnliches verwenden. Dann müsste man nach jedem fertig wiedergegebenen Stück nur noch dessen Charakter in der Liste der letzten 10 Stücke notieren und nach Entsprechungen in der iTunes Bibiliothek suchen. Sollte von diesem Gesichtspunkt her also eigentlich möglich sein.

    Aber wie analysiert man Tonhöhe, Rythmus usw.? Gibt es da ein Programm zu?


    Grüße
    odif
     
  2. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    Vielleicht sind beats per minutes (bpm) ein brauchbarer Indikator. Allerdings weiss ich auch nicht wie man die misst. Aber in dem Info Fenster von iTunes ist ein Eingabefeld dafuer vorgesehen.
     
  3. chq

    chq Banned

    Beiträge:
    1.403
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.01.2005
    Das (kostet was) kann Tonhöhen erkennen. Weiss allerdings nicht wie zuverlässig, da nicht in meinem Besitz.
     
  4. odif

    odif Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    14.07.2005
    Die alle selbst einzugeben kann man wohl vergessen. Und über Datenbanken bekommt man die wahrscheinlich auch nicht. Wen interessieren auch BPMs?
    Aber es käm sicherlich als ein Indikator in Frage.
     
  5. philkan

    philkan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    04.05.2004
    Hey, das wäre ja richtig toll. So würde alles imer fein harmonieren. Da werd ich mich auch gleich mal auf die Suche machen, kann mir nicht vorstellen das es sowas noch nicht für iTunes gibt. suucchhh ...
     
  6. odif

    odif Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    14.07.2005
    Ich habe gerade ein Programm gefunde, es heißt BPM Inspector, das einem bei dieser Aufgabe helfen kann. Man klopft einfach im Rythmus und sagt, dass diese Rate gespeichert werden soll.
     
  7. laukel

    laukel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.680
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    27.11.2004
  8. chq

    chq Banned

    Beiträge:
    1.403
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.01.2005
    Ach übrigens: Die meisten Lieder, die ich anhöre haben mehrere Tonhöhen. Selten, dass ich mir mal Sinus von Rauschen oder Rechteck von Sägezahn anhör. :D
     
Die Seite wird geladen...