Intel und Ibm

Diskutiere mit über: Intel und Ibm im Sicherheit Forum

  1. Willphisto

    Willphisto Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.03.2005
    Hallo,

    ich bin zwar kein absoltuer neuling mehr aber dennoch habe ich von Computer nicht wirklich viel Ahnung. Bin mehr so der Anwender. Daher verzeiht mir meine vielleicht blöde Frage. Aber man liest ja jetzt ständig davon dass Apple nun Intel Processoren verwendet, wie ist das da dann mit der Sicherheit und Viren? Denn eigentlich war das mit ein Grund für einen Mac. Muß ich dann auch anfangen mit Virenprogrammen und all dem Zeugs????
    Vielen Dank
     
  2. e-wichtel

    e-wichtel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.02.2005
    mhh eigentlich haben die neuen Pentium-Prozessoren das No-Execution-Bit was zu mindestens einige Würmer abwehrt.

    Zudem würde ich sagen das Viren durch Sicherheitslücken im System sich Verbreiten können, dass hat eigentlich nix mit der Architektur zu tun!

    Viele linux-Rechner arbeiten auf Pentium-Basis aber für Linux (wie auch für MAC OS) gibt es wenig bzw. weniger Viren als für Windows und die erkannten Sicherheitslücken werden auch schneller kurriert.

    Zu MS sage ich nur Patch-Day
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.08.2005
  3. Macbeatnik

    Macbeatnik MacUser Mitglied

    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.04.2004
    Viren sind in erster Line ein Problem des Betriebssystems und nicht des Prozzis.
     
  4. Dr. Thodt

    Dr. Thodt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.744
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    04.10.2003
    Sicherheit gegenüber Viren und ähnlichem ist in erster Linie eine Frage des Betriebsystems, d.h. Viren für Windows laufen nicht unter Unix und dessen Derivaten wie z.b. OS X und Linux. OS X ist zurzeit das sicherste Betriebsystem, daran wird auch eine neue CPU nichts ändern.
    Gruß DT
     
  5. Rakor

    Rakor MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.785
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    05.11.2003
    Hehe...da gab es doch in irgendeiner Zeitschrift mal nen Test... Windows <-> Linux <-> Mac OSX im Sicherheitsvergleich... Und wer hätte es gedacht... Windows hat glatt gewonnen.... (Ich hab gut gelacht bei dem Artikel... Trarug nur, dass das deren Ernst war :D)
     
  6. e-wichtel

    e-wichtel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.02.2005
    Bin ja erst bald ein vollständiger Macianer (Monentan x86-Rechner mit Ubuntu)

    Aber zum Thema Sicherheit unter Windows: Gibt es überhaupt Spyware unter Mac OS ?
    Weil man darf zur Sicherheit nicht nur einen guten Viren/Würmerschutz sehen, sondern auch das verhindern von Spionage á la Spyware!
     
  7. Willphisto

    Willphisto Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.03.2005
    ahhhh ...... vielen Dank das hört sich doch schon mal nicht schlecht an. Ja aber das mit der Spyware würde mich auch interessieren.???
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.08.2005
  8. Dr. Thodt

    Dr. Thodt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.744
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    04.10.2003
    Lass mich raten, war bestimmt eine seriöse Zeitschrift wie Computerbild oder Chip? Mit gleichzeitiger DVD Beilage "die 10000 besten Sicherheitstipps für XP" rotfl
     
  9. e-wichtel

    e-wichtel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.02.2005
    meinst du mit sowenig Sicherheitstipps kommt man aus?

    Mhh und was die Computerbild betrifft: Die testen wahrscheinlich nur keine Macs, weil die nich wissen, was sie im Glossar zu MAC-PC schreiben sollen ;)
     
  10. @ e-wichtel
    Die Testen die Macs nicht, die arbeiten damit;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Intel Ibm Forum Datum
Lamesecure für Intel-Macs? Sicherheit 22.06.2006

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche