Intel Merom noch heißer ?

Diskutiere mit über: Intel Merom noch heißer ? im Mac-Gerüchteküche Forum

  1. Spaceranger

    Spaceranger Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.412
    Zustimmungen:
    45
    Registriert seit:
    03.04.2006
    In der aktuellen Maclife steht folgender Artikel:

    Intel Merom noch heißer ?

    Wer schlau sein wollte und daher auf den Einsatz des Merom-Chips von Intel in Apples MacBook-Familie wartete, dürfte nach Veröffentlichung erster Spezifikationen des Herstellers reichlich enttäuscht sein.
    Denn während der neue 64-bit-Prozessor tatsächlich leistungsfähiger als sein 32-bit-Vorgänger Yonah ist, sieht es um die thermischen Werte und den Energieverbrauch eher düster aus.
    Dem Verbrauch von 31 Watt beim Yonah mit 2,33 GHz Taktfrequenz beispielsweise stehen 34 Watt aller Merom-Varianten gegenüber, sogar die mit 1,66 GHz am niedrigsten getaktete Variante macht da keine Ausnahme.
    Der Einsatz in iMac- und Mac-mini-Modellen sollte zwar kein Problem sein, geneigte Käufer von Neuauflagen derzeitiger Apple-Notebooks hingegen sollten sich vor Zücken ihrer Kreditkarte vielleicht besser auf einen Schoß- oder Spiegelei-Test beim Händler einstellen.
    http://dailytech.com/Article.aspx?newsid=3840 (der funzt übrigens nicht)
    Quelle: MacLife 10/2006 - Neues aus dem Mac-Markt


    Also mich wundert erstmal das da beim Yonah 2,33 GHz steht, gibts den nicht maximal mit 2,16 GHz ?
    Was denkt ihr denn so davon ? Fänd ich ja schlimm wenn die Meroms noch heißer würden. :(
    Habs mal vorsichtshalber in die Gerüchteküche gesetzt ;)
     
  2. DrLoBoChAoS

    DrLoBoChAoS MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    52
    Registriert seit:
    10.05.2005
    1. denke ich mal das das alles die maximalen angaben sind also im normal betrieb egal solange die kiste nicht dauernt auf Maximal last läuft

    2. denke ich das es keinen sinn macht einen memron nach zu rüsten bei den aktuellen preisen (davon mal abgesehen das die 64bit nichts bringen)
    daher wenn ein macbook mit memron kommt das kaufen und das alte verkaufen da läst man auch nicht mehr geld bei leigen wie beim cpu tausch und man verleirt nicht die garantie ;-)
     
  3. quaze

    quaze MacUser Mitglied

    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.08.2006
    koennte was wahres dran sein und erklaeren warum eben noch kein macbook pro mit merom cpu vorgestellt wurde. ich nehm mal an, dass apple dem temperaturproblem nun entgegentreten will.
    aber etwas uebertrieben ist es trotzdem. laut den vorabtests verkuerzt sich die akkulaufzeit nur minimal bis garnicht.
     
  4. MacMoneysack

    MacMoneysack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.12.2003
    Mal ne ganz blöde Zwischenfrage.

    Heißt das Teil nicht Memron?:confused:
     
  5. Bergsun

    Bergsun MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.427
    Zustimmungen:
    52
    Registriert seit:
    01.03.2006
    http://de.wikipedia.org/wiki/Intel_Core_2

    Nein, es heisst Merom.


    Am besten erst mal abwarten, die werden schon noch die richtige Lüftung für den Prozessor hinkriegen. Man kann ohnehin die Prozessoren bei den books nicht austauschen, das wird eine eigene Architektur und ein darauf abgestimmtes Lüftungssystem geben.

    Übrigens, warum bräuchte man jetzt schon wieder neue books, der Yonah ist doch flott genug oder nicht? Wer braucht diesen Prozessor überhaupt? Der Merom ist sowieso nicht dermaßen besser als Yonah, dass es sich für den normalen User lohnen würde schon wieder umzusteigen. Dann lieber die nächste oder übernächste Generation Mobilechips abwarten. Lasst euch doch von der Industrie und den Benchmarks wegen der paar Sekunden oder Prozent nicht so an der Nase rumführen.
     
  6. Wannseepirat

    Wannseepirat MacUser Mitglied

    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    21.08.2006
    Der Artikel ist ein wenig wirr. Zum einen stammt die Angabe für den 1.66 Yonah nicht aus den Intel-Papers (dort ist er - genau wie der Rest der Serie - mit 31W angegeben), wird aber genau mit jenen für den Merom verglichen. Zum anderen ist die TDP keine Angabe über die Wärmeentwicklung, sondern eine Designempfehlung für Systembauer.
     
  7. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    Registriert seit:
    11.10.2005
    Der Unterschied in der Wärmeentwicklung dürfte im tatsächlichen Einsatz vernachlässigenswert sein.
    Gleiches gilt für die Akkuleistung.

    Auf der anderen Seite ist der Prozessor ja - ganz abgesehen von der Taktung - intern "effizienter", so dass er eventuell eher runtergetaktet werden kann, etc..
     
  8. trixter

    trixter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.890
    Zustimmungen:
    197
    Registriert seit:
    18.08.2004
    der yonah 2,33 ist vorhanden nur sehr selten eingebaut, ich denke abwaren bis die ersten mb´s eintreffen und berichte sich häufen :)
     
  9. weltenbummler

    weltenbummler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.136
    Zustimmungen:
    3.036
    Registriert seit:
    01.08.2004
    Ich denke, wenn die ersten MU´s ihre neuen IMac´s haben können sie darüber berichten.
     
  10. Elportato

    Elportato MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.336
    Zustimmungen:
    36
    Registriert seit:
    03.12.2004
    Denke nicth das es ein Vergleich ist, mit den iMacs, da die Kühlung im iMac meiner Meinung nach besser ist wie im MBP.

    Im"alten" iMac waren die gleichen CPU´s wie im jeztigen MBP und da gab es keine Probleme mit der Hitze im gegensatz zum MBP.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Intel Merom noch Forum Datum
Macs wieder ohne Intel Chips? Mac-Gerüchteküche 05.10.2012
Apple steigt mittelfristig von Intel auf ARM um Mac-Gerüchteküche 17.05.2011
Bleibt es noch lange bei Intel? Mac-Gerüchteküche 08.03.2010
Snow Leo nun doch nur für Intel Macs. :( Mac-Gerüchteküche 11.06.2008
Intel quad Xeon? Mac-Gerüchteküche 10.11.2006

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche