Intel-Macs: Booten von USB-Festplatte möglich?

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von jazzesnee, 27.06.2006.

  1. jazzesnee

    jazzesnee Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.08.2003
    Hallo,

    ist es richtig, dass auf Intel-Macs das Booten von USB-Festplatten möglich ist? Habe das jetzt schon mehrfach gelesen, nur hätte ich gerne Klarheit darüber, vor allem vor dem Hintergrund, dass das Booten von USB bei den PPC-Macs ja noch nicht möglich war.

    Schönen Dank schonmal für Eure Antworten!
     
  2. KonBon

    KonBon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.921
    Zustimmungen:
    20
    Registriert seit:
    11.02.2003
    Also meiner kann es (mit externer WD HDD)

    PS: Auch bei PPC Macs ist es oft möglich.
     
  3. jazzesnee

    jazzesnee Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.08.2003
    Funktioniert das dann genauso wie das Booten von CD? Also mit gedrückter Alt-Taste beim Start, woraufhin die verschiedenen Optionen zur Auswahl stehen?
     
  4. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Genauso. Wenn das Booten möglich ist, erscheint die Festplatte dann dort.

    Aber geht diese Funktion überhaupt noch mit den Intels?

    MfG
    MrFX
     
  5. faJa

    faJa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    766
    Zustimmungen:
    23
    Registriert seit:
    02.11.2005
    Die Funktion ansich geht bei den Intels, is nur die Frage obs vom USB Device geht. Ich hab nur nen Firewire Case zuhause, von daher weiß ich da leider auch nichts.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen