Intel iBook oder MacBook Pro

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von sw1002, 07.02.2006.

  1. sw1002

    sw1002 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    16.01.2006
    Hallo zusammen,
    bin ein Switcher, der schon sein IBM Thinkpad entsorgt hat und jetzt mit desktop-pc auf seinen ersten mac wartet. Ich habe heute im Zug ein schnuckliges iBook gesehen, 12" war's glaub ich.

    Nun mein Dilemma:
    eigentlich war ich fest entschlossen ein MacBookPro zu kaufen, aber das iBook ist doch auch nicht übel, wenns' wenn die Gerüchte stimmen auch mit intel core ab April kommt...
    Nun meine Frage: wozu würdet ihr raten (geld ist nicht das problem..) - ich möchte das NB als Erst- und einzigen Rechner nutzen, bin öfter mal unterwegs.

    Meine Anwendungen:

    Internetsurfen, Mail 30%
    MS Office 20%
    Video-schauen (VLC) 20%
    Video-Editieren 5%
    iTunes, GarageBand 5%
    iPhoto, Photoshop 15%
    Windows Emu 5%


    Soll ich da lieber MacBookPro 1,83 Ghz mit 2GB RAM holen oder ist dafür ein Core Solo und ein entsprechend bestücktes intel iBook okay? Ist schon klar mit welchen Platten das iBook kommt und wieviel RAM man maximal reinpacken kann? ist eine Dockingstation erhältlich, und wird das iBook einen S-Video out haben??

    Vielen Dank für Eure Infos!

    gruß
    sw1002
     
  2. Tunnelrat

    Tunnelrat MacUser Mitglied

    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    18.11.2003
    Da weder Erfahrungswerte für das MacBookPro und den Ibook Nachfolger vorhanden sind, noch genau klar ist, wann was mit welcher Ausstattung kommt (außer das 15er), würde ich ganz einfach mal sagen: Abwarten und Tee trinken.

    Außer Vermutungen wirst Du hier (noch) nichts bekommen. Da die meisten Programme auch noch nicht als Universal Binary vorliegen, kann auch niemand verlässliche Aussagen zur wirklichen Leistungsfähigkeit machen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen