Installation - Festplattenaufteilung

Diskutiere mit über: Installation - Festplattenaufteilung im Mac OS X Forum

  1. Cornholiooo

    Cornholiooo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    11
    Registriert seit:
    17.01.2006
    Hi,

    demnächst werde ich den ersten iMac und somit Mac meines Lebens besitzen. Ich habe noch keine Ahnung wie das alles funktioniert. Daher möchte ich schonmal vorher einiges darüber erfahren.

    Wenn ich jetzt das erste mal MacOSX installiere, dann werde ich bestimmt zwischen durch die Möglichkeit haben (jedenfalls gab es diese in der Windows Installationsroutine), meine 1 Festplatte (250gb) in Partitionen einzuteilen. Immer in Gedanken, dass bei einer irgendwann mal anfälligen Neuinstallation von MacOSX bzw der Formatierung davor nicht alle meine Daten verschwinden, da sie dann ja auf einer anderen Partition liegen.

    Da ich noch das mäßige Windows in Erinnerung habe, würde ich mich freuen, wenn mir irgendjemand einmal kurz beschreiben könnte, wie er dieses Problem für sich löst.

    Kurz: Daten nicht zusammen mit MacOSX, da bei einer nötigen Formatierung die Daten erhalten bleiben sollen...

    Danke schonmal!


    PS.: und vllt könntet ihr mir ein ähnlich komfortables Library System wie es in Winamp vorhanden ist empfehlen (nur sagt nicht Itunes - das ist nämlich defintiv nicht so komfortabel und anpassungsfähig)
     
  2. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.428
    Zustimmungen:
    211
    Registriert seit:
    14.11.2003
    Das mit dem Partitionen solltest du besser lassen es macht am Mac keinen wirklichen Sinn.
     
  3. Cornholiooo

    Cornholiooo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    11
    Registriert seit:
    17.01.2006
    Und wie habe ich mir das dann vorzustellen? Wenn ich in der Zukunft dann -warumauchimmer- MacOSX neu aufsetzen muss, sind dann alle meine Daten weg ?
     
  4. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.428
    Zustimmungen:
    211
    Registriert seit:
    14.11.2003
    Es muss eigentlich nicht neu aufgesetzt werden man kann aber bei der Installation die Option Archivieren und installieren auswählen so das dass alte System und auch alle Einstellungen erhalten bleiben.
     
  5. t_h_o_m_a_s

    t_h_o_m_a_s MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.636
    Medien:
    10
    Zustimmungen:
    1.419
    Registriert seit:
    24.05.2003
    ...tja dann hast du iTunes wohl noch nicht verstanden ;) . Aber keine Bange, das kommt noch :D
     
  6. Cornholiooo

    Cornholiooo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    11
    Registriert seit:
    17.01.2006
    Achso. Ich kann mich immer nur an Windows orientieren und dort war ein "überbügeln" eigentlich nichts anderes, als die Fehler der alten Version zu übernehmen. Nur ein formatieren hat dort wirklich geholfen.

    Also teilt man unter MacOSX seine Festplatten nicht ein? Und bei einer Neuinstallation überspielt man einfach nur das alte MacOSX ?
     
  7. Sörnäinen

    Sörnäinen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.016
    Zustimmungen:
    87
    Registriert seit:
    04.10.2004
    Also - üblicherweise wirst Du beim Mac Dein System niemals neu installieren müssen. Dieser Grund fällt weg für´s Partitionieren. Die meisten Mac-Freaks raten von Partitionen überhaupt ab, denn normalerweise ist es dann immer so, dass auf der Partition, wo Du gerade Platz brauchst, keiner ist - auf einer anderen aber zuviel.

    Das nervt auf die Dauer.

    Es gibt genau EINEN Grund für Partitionierung, und das ist das Backup.
    Ich mache nicht gerne Teil-Backups, sondern einmal pro Woche eine Komplettspiegelung der Systemplatte. Und da hab ich nicht gerne alle und sämtliche Daten jedesmal komplett dabei.

    Aber ganz ehrlich: Da gibt es bessere Lösungen, ich bin da einfach ein bisschen altmodisch. :) Man kann mit einem inkrementellen Backup nur die geänderten Dateien backupen. Sicher sinnvoller.
     
  8. Cornholiooo

    Cornholiooo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    11
    Registriert seit:
    17.01.2006
    Bietet es mir denn die Möglichkeit einzelne Ordner bzw Bibliotheken anzulegen nach von mir definitieren Kritierien? alá Bewertung/Artist/Pfad usw...?




    Also ist es wohl am sinnvollsten einfach keine Partitionen anzulegen und bei Bedarf irgendwann einmal einfach das System "zu überspielen" - mit der oben genannten Archivierung & Installtions Methode ?
     
  9. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    23.07.2005
    Hä?

    Das war auch bei WIndows NIE ein Problem.

    Wenn man WIndows neu installiert, muß man deswegen nix neu formatieren.

    Und bei Mac OS X genausowenig.
     
  10. Cornholiooo

    Cornholiooo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    11
    Registriert seit:
    17.01.2006
    Das war eher darauf bezogen, dass ich nich weiß, ob OSX einfach alles automatisch platt walzt oder eben nur das System auf den neuen Stand bringt...

    Klar unter Windows war das neu aufsetzen nicht unbedingt mit einer Formatierung verbunden...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Installation Festplattenaufteilung Forum Datum
Ruhezustand - Seltsames verhalten nach Installation von Firefox oder Chrome Mac OS X 20.11.2016
macOS Sierra-Installation wegen zu wenig Platz auf SSD abgebrochen... Mac OS X 19.11.2016
OS X Yosemite für Installation benötigt Mac OS X 06.11.2016
Installation von OS X nicht möglich Mac OS X 04.11.2016
Keine Installation von 10.6 Mac OS X 31.10.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche