InDesign Farbproblem

Dieses Thema im Forum "Layout" wurde erstellt von Mike008, 29.12.2006.

  1. Mike008

    Mike008 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.07.2004
    Hi,

    ich dachte immer das InDesign in CMYK arbeitet, und wenn man ein erstelltes Dokument ausdruckt das dies dann auch mit diesem Farbraum ausgedruckt wird. Wahrscheinlich ist die Frage auch schon tausendmal gestellt worden, leider hab ich aber keine adäquate Lösung gefunden beim Suchen.

    Also hab ich in der HILFE vin InDesign nach geschaut und da steht wörtlich:

    1. Wählen Sie "Datei" > "Drucken".
    2. Wählen Sie "Farbmanagement".
    3. Wählen Sie unter "Quellfarbraum" die Option "Dokument" aus.
    4. Wählen Sie unter "Druckfarbraum" eine Option für "Profil" aus:
    Um das Dokument mit dem aktuellen Farbprofil zu drucken, wählen Sie "Dokument-CMYK". Die Farben des Dokuments werden beim Drucken nicht umgewandelt.

    Nun hab ich das alles befolgt, aber ich hab beim Profil nicht das "Dokument-CMYK", sondern nur eine Menge verschiedener RGB Profile. Langsam blick ich nicht mehr durch wie man InDesign richtig einstellt, so das man gleich im CMYK Farbraum arbeitet und alles was man erstellt (PDF, EPS) oder ausdruckt ist auch CMYK.

    Vielleicht weiss da mal jemand einen Rat, weil nicht mehr weiter weiss, und schon alles ausprobiert habe. Alle Bilder die in meinen Dokumenten vorkommen sind in CMYK, das hab ich geprüft, zum Teil auch in anderen Programmen.

    Nur jetzt bin ich mit meinem Latein am Ende, da wird InDesign immer so gelobt aber das mit dem Farbmanagement ist ja hoch kompliziert. Ich meine in InDesign werden doch oder fast ausschliesslich Printmedien erstellt und sind in CMYK.

    Danke Mike
     
  2. jokumaxx

    jokumaxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.02.2006
    Hi Mike008,
    Unter Bearbeiten - Transparenzfarbraum - Dokument-CMYK einstellen.
    Unter Bearbeiten - Farbeinstellungen solltest Du deine Farbmanagement- Einstellungen vornehmen.
     
  3. kaihawai

    kaihawai MacUser Mitglied

    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    13.12.2004
  4. Mike008

    Mike008 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.07.2004
    Hallo jokumax,

    also das mit dem Transaparenzfarbraum hatte ich auf "Dokument-CMYK), aber genau so bei Farbmanagement-Einstellungen, trotzdem zeigt er mir beim Preflight RGB an. Und wenn ich daraus ein PDF mach in Druckqualität, öffne diese in PS oder Graphic Converter ist das PDF immer im RGB Farbmodus und nicht im CMYk. Also Danke aber bringt es nichts.

    Hallo Kaihawai,
    das doenloadbare Heft bezeiht sich auch auf die CS2 Suite, ich habe aber die normale nicht die 2, das gibt es diese Einstellungen gar nicht. Bringt also auch nichts, aber Danke !!

    Ich dachte man könnte sich fertige Profile runterladen, und die dann in Indesign einstellen, bisher kommt alles in RGB raus (außer wenn ich mit HKS arbeite).

    Danke Mike
     
  5. multimediac

    multimediac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    27.09.2005
    Moin Mike008,

    wenn ich das richtig verstehe ist in Deinem ID-Dokument alles CMYK und wenn Du ein PDF exportierst alles RGB. Da liegt doch der Verdacht auf der Hand, das in Deinen Exporteinstellungen in den RGB-Modus konvertiert wird. Nutz Du die Exportfunktion oder .ps und Distiller?

    Generell arbeitet ID nicht in einem bestimmten Farbmodus (wie z. B. beim Illustrator, wo man am Anfang RGB oder CMYK als Dokumentfarbraum auswählen kann/muss). ID verwaltet nur die Farben, die Du anlegst bzw. die in die Farbliste aufgenommen werden, weil Du beispielsweise ein .eps einfügst, das einen bestimmten Farbton "mitbringt".

    Ich hoffe, ich habe Dein Problem richtig verstanden und konnte Dir weiterhelfen…

    LG
    Karsten
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - InDesign Farbproblem
  1. KurturK
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    475
  2. Kester
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    471
  3. Kester
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    124
  4. KurturK
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    175
  5. chrischiwitt
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    569

Diese Seite empfehlen