InDesign CS1: Objekt manuell unterfüllen?

Dieses Thema im Forum "Layout" wurde erstellt von nonpareille8, 16.09.2006.

  1. nonpareille8

    nonpareille8 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    176
    MacUser seit:
    13.05.2005
    Hallo zusammen,

    folgendes Problem:
    In einem Layout habe ich einen Fond 100 K + 50% C.
    Darüber liegt eine Light-Schrift Negativ in kleinem Schriftgrad.

    Keinesfalls darf die Cyan-Rasterung in die Schrift hineinblitzen.
    Deshalb habe ich eine Unterfüllung angedacht.
    D. h., Cyan müsste im Bereich der Schrift etwas "kleiner" sein.

    Wie stelle ich das ein ?
     
  2. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.442
    Zustimmungen:
    585
    MacUser seit:
    01.11.2005
    Hallo ohne Gleichen,

    ich weiss nun nicht, mit welchem Layout-Programm
    Du arbeitest, aber normalerweise wird dies automa-
    tisch bei den Überfüllungsvorgaben berücksichtigt.

    Zum Beispiel in InDesign: Standard-Einstellung 0,088,
    Schwarz ca. 0,176. Damit ist Cyan unterfüllt. Die Wer-
    te kannst Du individuell einstellen.

    Hoffe, Dir damit geholfen zu haben!

    Jürgen
     
  3. nonpareille8

    nonpareille8 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    176
    MacUser seit:
    13.05.2005
    Hallo Jürgen,

    die von dir genannten Werte beziehen sich aber auf die Überfüllung.
    Ich arbeite übrigens mit InDesign CS1 (3.01).

    Gruß und schönen Sonntag noch, np8
     
  4. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.965
    Zustimmungen:
    1.392
    MacUser seit:
    10.02.2004
    Manuell könntest du ja unter die weisse Schrift eine
    100 K Schrift legen, die einen schmalen Umriss hat.

    Oder der Schrift einen schmalen Umriss mit 100 K geben,
    das ist noch etwas einfacher.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.09.2006
  5. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.442
    Zustimmungen:
    585
    MacUser seit:
    01.11.2005
    Hi Nonpareille,

    Du kannst in InDesign im Fenster „Überfüllungs-
    vorgaben” unter „Vorgabe-Optionen” die Über-
    füllungsvorgabeoptionen (schreckliches Wort-
    ungetüm!) in „Unterfüllen” (Bilder>Überfüllungs-
    platzierung) ändern.

    Gruss Jürgen

    Mensch, war das früher in der Litho einfach,
    Unterstrahlen, fertig!;)
     
  6. Ogilvy

    Ogilvy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    26.02.2004
    Hallo,

    in welchem Druckverfahren wird
    denn später mal produziert?

    In den allermeisten Fällen wird
    sowieso der Dienstleister das
    Trapping der Daten vornehmen,
    da dieser diesen Vorgang wesent-
    lich effizienter steuern kann.



    Gru:sse
    Ogilvy
     
  7. nonpareille8

    nonpareille8 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    176
    MacUser seit:
    13.05.2005
    Hallo,
    ... wird im Offset gedruckt.

    Bleibt aber ein flaues Gefühl, wenn man sich auf das Trapping des Dienstleisters verlässt.

    Gruß np8
     
  8. nonpareille8

    nonpareille8 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    176
    MacUser seit:
    13.05.2005
    DANKE für die Infos !
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - InDesign CS1 Objekt
  1. 24/4Star
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.585
  2. bastian80
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    740
  3. vau-s
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    509
  4. *romy
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    386

Diese Seite empfehlen