imovie: Nichts geht mehr!

Diskutiere mit über: imovie: Nichts geht mehr! im Mac Einsteiger und Umsteiger Forum

  1. Tobik

    Tobik Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.07.2004
    Ich komme plötzlich nicht mehr in meinen Film rein: "Projektdaten können nicht gelesen werden" steht. da. Und im Papierkorb liegen nun 3,7 GB (Film ist 40 GB groß) Das ist alles, was auf der Seiter noch zu lesen sind, alle anderen Funktionen können nicht mehr benutzt werden. Film und Clips erscheinen nicht mehr. Kann es sein, dass da ein riesen Teil in den Papierkorb gerutzscht ist und dadurch alles andere blockiert ist? Kann ich die 3,7 GB wieder aus dem Papierkorb fischen? Soll ich Papierkorb anklicken? Und dann?
     
  2. Tobik

    Tobik Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.07.2004
    Papierkorb anklicken bringt leider auch nichts. Keine Reaktion!
     
  3. Junior-c

    Junior-c Gast

    Du kannst nicht schauen was im Papierkorb drinnen ist?

    MfG, juniorclub.
     
  4. Lua

    Lua MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.119
    Zustimmungen:
    22
    Registriert seit:
    27.05.2004
    Du kannst deinen Film (.mov) im Finder finden? Sollte sich in dem Projektordner befinden.
    Wenn du ihn findest probier mal ihn in ein neu geöffnetes Projekt zu ziehen.
    Eventuell zuvor den Computer neu starten.
     
  5. Tobik

    Tobik Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.07.2004
    Leider nicht geklappt.

    Den Film habe ich al .mov im Finder, neu gestartet, bei imovie ein neues Projekt geöffnet und versucht, die mov-Datei in die timeline und in den clip-Bereich zu ziehen.

    Fehlermeldung:
    "Die Datei konnte nicht importiert werden: Der Film "...mov“ konnte nicht importiert werden. Er ist länger als 9,5 Minuten und würde bei einer Konvertierung nach DV mehr als 2 GB groß sein. iMovie Clips müssen kleiner als 2 GB sein. Sie können mit QuickTime Pro den Film in kleinere Teile schneiden und die Film-Segmente importieren."

    Was ich dabei auch nicht verstehe: Es handelt sich bei .mov doch um eine quicktime-Datei. (hier 304 KB) Der Film selber ist ca. 40 GB groß.

    ---

    Wenn ich auf imovie bin erscheint zwar unten der Papierkorb (ansonsten erscheint gar nichts mehr auf der Seite) Wenn ich den Papierkorb anklicke kommt aber nur eine akustische Fehlermeldung
     
  6. Tobik

    Tobik Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.07.2004
    Wenn ich den Film über imovie/Benutzte Dokumente ansteuere wird jetzt angezeigt, dass der komplette Film im Papierkorb liegt:

    "Das Dokument "...iMovieProj" konnte nicht geöffnet werden, da es sich im Papierkorb befindet."

    Krieg ich den da wieder raus?
     
  7. Lua

    Lua MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.119
    Zustimmungen:
    22
    Registriert seit:
    27.05.2004
    Schau mal mit defekter Link entfernt danach zu suchen.
    40 GB? So eine Monsterdatei sollte sich doch wohl finden lassen, eventuell auch mal nach allen Dateien dieser Grössenordnung suchen lassen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - imovie Nichts geht Forum Datum
iMovie zeigt nicht alle Fotos Alben an! Mac Einsteiger und Umsteiger 31.08.2016
Avi in iMovie importieren, wie geht das? Mac Einsteiger und Umsteiger 11.01.2015
iMovie Ereignis auf DVD brennen Mac Einsteiger und Umsteiger 22.02.2014
Warum wird iMovie als Suchergebnis nicht in Spotlight gefunden? Mac Einsteiger und Umsteiger 16.07.2013
iMovie Workshopbuch Mac Einsteiger und Umsteiger 21.10.2012

Diese Seite empfehlen